23.05.08 21:57 Uhr
 1.992
 

Köln: 18-jährige Schülerin auf Party missbraucht

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde auf einer Party auf den Kölner Jahnwiesen eine junge Frau von einem noch unbekannten 20- bis 30-Jährigen angesprochen.

Nachdem er die Schülerin geküsst hatte, verschmähte das spätere Opfer den jungen Mann und ließ ihn stehen.

Als sie auf die Toilette gehen wollte, ergriff der Unbekannte die junge Frau, zog sie in ein Gebüsch und missbrauchte sie sexuell. Nach der Vergewaltigung ließ er das Opfer am Tatort zurück und verließ die Party.


WebReporter: Chriz82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Schüler, Party
Quelle: www.koeln.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berliner Linksextreme machen Fotos von Polizisten öffentlich
China: Richter verkünden vor Menge in Stadion Todesstrafe für zehn Personen
Polizei veröffentlicht Fotos: Fahndung nach G20-Gewalttätern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2008 00:11 Uhr von Hier kommt die M...
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Polizeibericht: mit Täterbeschreibung

http://www.presseportal.de/...

Und ausführlichere Quelle

http://www.express.de/...

Schon der Kuss war vom Opfer nicht gewollt sondern ging alleine vom Täter aus und von einem "Verschmähen" kann offensichtlich nicht die Rede sein.
Kommentar ansehen
24.05.2008 08:42 Uhr von Inspiron
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
wie: wäre es denn mal wenn man auf solchen Parties die Polizei vor Ort hat? Dann heißt es wieder das nicht genug Leute da sind! Aber ich hab gerade in der Zeitung ein bild gesehen wo 2 Polizisten und 3 Ordnungsamtmitarbeiter MÜLLSÜNDER im Park jagen! Dafür haben wir Personal.
Kommentar ansehen
24.05.2008 15:50 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Polizei ? Was soll auf einer Partei Polizei?

Die Gesellschaft sollte einfach mal nein sagen zu Vergewaltigungen und aufdringlichem Verhalten, und einfach mal offensichltich assoziales Gesindel verscheuchen.

Soll das hier zum Polizeistaat werden, weil die Leute immer mehr assozialer werden? Assos sind Assos. Ich brauche nicht jeden Wixer zu akzeptieren, bloß weil wir ja alle so tolerant sind.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gratispornos durch Ende der Netzneutralität wahrscheinlich vor dem Aus
Angela Merkel will sich "mit aller Kraft" für Berliner Terroropfer einsetzen
Fußball: BVBs neuer Trainer träumt nach zwei Siegen bereits von Pokaltitel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?