23.05.08 19:39 Uhr
 122
 

USA: Angst vor Inflation schlägt sich negativ auf Börsenergebnisse nieder

Der Freitag fing mit hohen Kursverlusten an der US-Börse an. Der S&P-500-Index, Nasdaq-Composite sowie der Dow-Jones-Index fielen jeweils um etwa 0,5 Prozent.

Das Höchstmaß ist vor allem bei den Energierohstoffen, in erster Linie bei dem Erdöl, erreicht. So kostet ein Barrel US-Leichtöl 133US-Dollar.

Verantwortlich für die großen Kursschwankungen sei vor allem das Öl, welches die Lust an Börsenspekulationen hemme.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lolle91
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Börse, Angst, Inflation
Quelle: www.teleboerse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks
330.000 Haushalten wurden wegen unbezahlten Rechnungen Strom abgestellt
USA: Rentenkürzung zur Finanzierung der Steuersenkung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?