23.05.08 18:26 Uhr
 1.024
 

Hormone nehmen, wenn der Mann in die Wechseljahre kommt?

Wenn Männer das 50. Lebensjahr überschritten haben, fällt ihr Testosteron-Spiegel um circa ein Prozent pro Jahr. Für viele Männer ist das, trotz Risiken, Grund genug, Hormonpräparate einzunehmen, um den geringen Verlust auszugleichen.

Diese Hormonmittel werden immer beliebter, aber Mediziner sehen in der Einnahme keinen Sinn. Prof. Christoph A. Meier sagt: "Es liegen keine Studien vor, die den klinischen Nutzen der Testosteron-Ersatztherapie bei Männern mit altersbedingtem Testosteronmangel anhand quantifizierbarer Kriterien belegen".

Professor Meier ist Chefarzt der Inneren Medizin am Zürcher Triemlispital. Meier rät den meisten Männern von einer Hormontherapie ab, diese kann nämlich auch Thrombosen und eine vergrößerte Prostata verursachen. Nur wer wirklich Probleme hat mit den Nebenwirkungen des Testosteron-Mangels, sollte eine Therapie machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mann, Hormon, Wechseljahre
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen
Studie: Männliche Senioren bringen sich fünfmal häufiger um als Durchschnitt
Salmonellen-Fund in Frischkäse - Rückruf von Bioland-Produkten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2008 19:05 Uhr von Raizm
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ich will jetzt nicht klugscheißen Aber ist das nicht falsch mit dem Abbau der Testosteronproduktion?

Ich hatte mal einen neueren Bericht gelesen,indem ein 70-Jähriger genausoviel Testosteron aufweist wie ein 20-Jähriger und die sexuelle Lust nur geringer ist,weil die Rezeptoren durch das Alter kaputt gehen und weniger des Hormons sozusagen "wahrgenommen" wird...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?