23.05.08 17:36 Uhr
 2.131
 

USA: Kriegsgelder in Milliardenhöhen verschwunden

Gelder, die für den Krieg im Irak vorgesehen waren, sollen ohne Belege an irakische oder amerikanische Firmen vergeben worden sein. Das amerikanische Verteidigungsministerium kam durch eine Untersuchung zu dem Schluss.

Man habe insgesamt Transaktionen im Wert von 8,2 Milliarden Dollar überprüft. Kein Geschäftsabschluss aller überprüften Abschlüsse wurde unter Einhaltung der entsprechenden Vorschriften vereinbart. Regelungen, die Betrug verhindern sollen, wurden nicht eingehalten.

Bei einer Transaktion bekam eine amerikanische Firma elf Millionen Dollar, obwohl es keine Papiere dazu gibt, welche Dienstleistung oder welche Waren diese Firma lieferte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Krieg, Milliarde
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Deutscher Autor auf Veranlassung der Türkei festgenommen
Bundestagswahl: "Türkenfeinde" - Scharfe Reaktionen auf Erdogans Einmischung
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2008 17:39 Uhr von kleofas
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
...die Gelder sind verschwunden. Auf den Konten der Waffenfabrikanten.
Kommentar ansehen
23.05.2008 17:42 Uhr von _wolfi_
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
lord of war lässt grüßen^^
Kommentar ansehen
23.05.2008 17:43 Uhr von wuerfelhusten
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
lol: Erst finden sie nichts, was angeblich die ganze Zeit da war (*hust* Massenvernichtungswaffen *hust*hust*), jetzt finden sie nicht mal mehr das, was sie selber mitgebracht haben.
Kommentar ansehen
23.05.2008 18:51 Uhr von artefaktum
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
So was nennt man dann wohl Bananenrepublik.
Kommentar ansehen
23.05.2008 19:27 Uhr von exekutive
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
dazu: gibt es noch das "schwarze" budget, wo legal mehrere milliarden in geheimen projekten gezahlt werden, wo kein politiker weis wofür das geld eigentlich genau gebraucht werden..

spätestens wenn mal der 3. wk ausbricht und wir auf seltsame soldaten mit 2 köpfen und 8 armen stoßen, die dazu von antigravitationsscheiben begleitet werden, wissen wir es ;)

was es die news betrifft kann man kategorisch ein sterotypisches "typisch" sagen ohne angst haben zu müssen, man bediene sich sterotypischer vorurteile
Kommentar ansehen
23.05.2008 20:16 Uhr von KleinMatthias
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
gefunden: Huch, hab gerad 2 Mrd. $ in der Waschmaschine gefunden - hab ich Schussel doch glatt vergessen, sie aus der Tasche zu nehmen, bevor ich die Hose gewaschen hab.

Kann doch jedem mal passieren...
Kommentar ansehen
23.05.2008 20:40 Uhr von lopad
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Naja ist doch bei jedem Krieg so, dass ein "bisschen" Geld verschwindet.

Und sowieso, bei dem Budget das die USA für den Krieg aufbringt, sind 8,2 Milliarden nur ein paar lächerliche Peanuts.
Kommentar ansehen
24.05.2008 10:57 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mann, Mann, Mann Ich frage mich, wie sich das amerikanische Volk das gefallen lassen kann. Das sind Summen, mit denen man jede Schule in den USA renovieren und mit neuen Lehrmaterialien ausstatten könnte. Aber halt, kluge Jugendliche finden zu leicht gute Jobs und können nicht für die Armee geködert werden....
Kommentar ansehen
24.05.2008 11:34 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verschwunden? oder getarnt, um Waffen an US-freundliche Milizen verteilen
zu können?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?