23.05.08 17:12 Uhr
 161
 

Jemen: Fußabdrücke beweisen, dass Sauropoden Herdentiere waren

Im Jemen wurden jetzt Fußabdrücke von Sauropoden entdeckt. Es ist das erste Mal, dass auf der arabischen Halbinsel Fußspuren von Dinosauriern gefunden wurden. Wissenschaftlern vom Naturhistorischen Museum in Maastricht und den Universitäten von Ohio und von Sanaa (Jemen) waren beteiligt.

Insgesamt konnte anhand der Spuren auf elf Tiere geschlossen werden. Dies beweist, dass die Sauropoden Herdentiere waren. "Das ist ein interessantes Sozialverhalten für Reptilien", so einer der Forscher.

Man geht davon aus, dass die Dinosaurier in der Zeit des mittleren Jura und der unteren Kreidezeit gelebt haben. Um welche Spezies es sich genau handelt, konnten die Wissenschaftler nicht klären. Man vermutet, dass es Neosauropoda waren.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Jemen, Herde
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität
Forscher: Rothaarige Menschen haben genetische Superkräfte
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2008 07:21 Uhr von Miem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dass sie: Herdentiere waren, wid schon seit langem vermutet. Gut, dass es jetzt einen deutlichen Hinweis gibt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?