23.05.08 14:01 Uhr
 867
 

Oldenburg: Holzklotz-Werfer soll keine mildernden Umstände anerkannt bekommen

Der 30 Jahre alte Mann, der mit dem Wurf eines Holzklotzes von einer Autobahnbrücke eine Frau tötete, soll nun wegen Mordes angeklagt werden. Im Falle eine Verurteilung kann er eine lebenslange Haftstrafe bekommen.

Während des Verhöres musste der Gerichtsarzt dem vorbestraften Süchtigen einmal eine Dosis Methadon verabreichen, weil er sonst das Verhör nicht überstanden hätte.

Die Staatsanwaltschaft will trotz der Drogensucht keine mildernden Umstände gelten lassen. So sagte Staatsanwalt Stefan Schmidt: "Es gibt keine Hinweise auf eingeschränkte Zurechnungsfähigkeit. Er weiß, was er getan hat."


WebReporter: JustMe27
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Holzklotz, Umstände, Werfer
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2008 13:42 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe auch, dass dieser "frustrierte" Mann keinerlei mildernde Umstände bekommt. Ich kann auch nicht irgendwem einfach eine reinhauen, nur weil nicht alles nach meinem Willen läuft.
Kommentar ansehen
23.05.2008 14:09 Uhr von cooljul
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
das ist richtig so! Der soll eine richtig dicke Haftstrafe bekommen und erst wieder rauskommen, wenn sein Gehirn richtig eingeschaltet ist!
Kommentar ansehen
23.05.2008 14:12 Uhr von xjv8
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
bin ich aber mal gespannt, was der Richter dazu sagt! Der wird schon einen Weg finden, dem "armen Jungen" sein Leben etwas zu erleichtern. Man kennt das ja, schwere Kindheit, vom Vater vergewaltigt, von den bösen Mitmenschen nicht akzeptiert, von der Freundin verlassen, die jetzt mit dem besten Freund poppt.
Kommentar ansehen
23.05.2008 14:14 Uhr von Olis Meinung
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Gefährdung für alle: Dieser Typ darf nicht mehr rauskommen ! Da er womöglich im Knast auch einen "Frust" entwickelt und wenn man ihn dann rausläßt, fängt er wieder damit an Holzklötze auf uns zu werfen!! Das ist das gleiche wie mit Vergewaltigern, die sollte man auch nicht mehr rauslassen, da sie es immer wieder tun ....
Ansonsten würde ich den Psychologen oder Psychiater, der behauptet alles ist wieder in Ordnung, beim nächsten Vergehen gleich mit einsperren lassen.
Kommentar ansehen
23.05.2008 14:15 Uhr von -Samson-
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
das: der typ weiß, was er getan hat, geht ja auch aus den fernsehberichten hervor, wo er noch probiert hat, seinen arsch zu retten...tztztz...einfach gestört dieser typ, ob junk oder nicht, für mich macht das kein unterschied..die familie hat durch diesen idioten keine mutter mehr...
Kommentar ansehen
23.05.2008 14:24 Uhr von heliopolis
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.05.2008 14:36 Uhr von Slightman
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
wer bekommt denn heutzutage in DE noch lebenslang ? :
verdient hätte ers auf alle fälle.
Kommentar ansehen
23.05.2008 14:43 Uhr von NGen
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
ist zwar nicht ganz zivilisiert: aber auge um auge. [keine Aufrufe zur Gewalt - edit; Steph17]
Kommentar ansehen
23.05.2008 14:44 Uhr von rwahlen
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Richtig so! Hoffentlich leidet der im Knast schön am Entzug ...

Der Staatsanwalt handelt richtig .
Kommentar ansehen
23.05.2008 14:46 Uhr von Noseman
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@NGen: Wenn Dir jjedesmal das gleiche widerfahren wäre, was Du für Bockmist gebaut hattest, dann könntest Du womöglich hier gar nicht erst so einen Scheiss schreiben.

Talionsprinzip :Kopfschüttel:
Wie blöd kann man sein?
Kommentar ansehen
23.05.2008 14:52 Uhr von NGen
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@noseman: ich meine das, wenn auch etwas überzogen, auf diesen fall bezogen. wie leicht kommt jemand in die verlegenheit einen holzklotz das ganze stück versehentlich zu einer brücke zu tragen, und versehentlich vom geländer fallen zu lassen.

ja, da muss man kleiner aufgeklärter heiliger natürlich direkt beleidigend werden.
Kommentar ansehen
23.05.2008 14:55 Uhr von JustMe27
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@NGen: Und wieder einer, der einen Spruch, den er falsch interpretiert, vor sich hinplappert... Such doch mal nach dem Codex Hammurabi, da steht drin, dass der, der seinem Nachbarn ein Auge ausschlägt, dafür mit Geld, Ware oder Arbeit Entschädigung zu leisten hat. Der Mann war schon vor einigen tausend Jahren zivilisierter als so mancher heute (jetzt nicht auf dich bezogen, du hast es einfach falsch verstanden).
Kommentar ansehen
23.05.2008 15:09 Uhr von ThePhil
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Scheiße! Scheiße! Ich hab gerade einen Schreck bekommen.
Les ich doch glatt:
"Holtzklotz-Werfer soll mildernde Umstände bekommen"
Ich denk nur "WTF, nein?"
Zum Glück hab ich mich nur verlesen.
Kommentar ansehen
23.05.2008 15:15 Uhr von NGen
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@justme: bezweifel ich nicht ;)
das sollte das bauchgefühl dabei zum ausdruck bringen.
der nasenmann hat ja recht, hab auch kein minus gegeben.
bis auf das mit dem ausfallend werden
Kommentar ansehen
23.05.2008 17:28 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der richter: entscheidet im endeffekt über die zurechnungsfähigkeit des angeklagten, nicht der staatsanwalt. schreibt die bild heute mal wieder scheisse? :)
Kommentar ansehen
23.05.2008 22:30 Uhr von gute-fee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unglaubbar! noch so einer! Der Mord an meiner Freundin in Göttingerode belastet mich persönlich...solche Schreckensmeldungen sind schon -leider- an der Tagesordnung! Wie mein Hausarzt schon sagte: einmal in der "Klapse", hat man einen Freifahrtschein...ob Drogen oder Alkohol...das alles wirkt strafmindernd...Fazit: pump Dich mit irgendwas zu, oder hab´eine schlechte Kindheit...dann kannst Du machen, was Du willst!!! Wirkt ja strafmindernd!!! In anderen Ländern wird einem die Hand abgehackt, weil sie aus "Hunger" etwas gestohlen haben, aber hier in unserem Deutschland...ein bisschen Therapie schadet nie...und schwups ist man wieder draußen! Den armen Tätern muss ja geholfen werden, wieder auf den rechten Weg zu kommen...davon wird die Mutter der Kinder nicht wieder lebendig und auch der Ehemann hat seine Frau nicht wieder!!! Aus "allgemeinen Frust" muss man auch diesen Typen wegsperren-für immer!!!" Wie schön, das es die Steuerzahler gibt"...d a s kann doch alles nicht wahr sein!!! Für solche Verbrecher sollen wir auch noch bezahlen???
Kommentar ansehen
24.05.2008 10:01 Uhr von snake2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
abwarten: da kommt nicht viel dabei raus. Ist zwar nicht zu vergleichen aber bei uns im Laden wurde eingebrochen und Handys im Wert von 20.000 Euro gestohlen. Die Täter waren nach einer Woche gefasst, zwei Schäferhunddeutsche, welche im Drogenrausch einen Opel geklaut hatten, dann unseren Laden aufbrachen und nach Saarbrücken fuhren um dort noch in der Nacht die Ware zu verkaufen. Anschließend wurde das Geld in Drogen umgesetzt und sie fuhren wieder gemütlich nach Hause.
Die Staatsanwaltschaft teilte uns mit, daß der Schaden zu gering sei und aus mangel an öffentlichem Interessse die Sache eingestellt wurde. Wir könnten ja auf dem zivilen Weg klagen, hätten aber eh keine Chancen, da beide Täter mittellos wären und auch auf Dauer keine Chance bestünde, den Schaden auszugleichen.

Uns hat der Einbruch nicht nur richtig Geld gekostet, sondern auch die Erkenntnis gebracht, daß beim nächsten mal die Sache anders geregelt wird.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?