23.05.08 13:30 Uhr
 390
 

Verstorbener Hund angeblich erfolgreich geklont

In Seoul ist es angeblich im Forschungsinstitut "Sooam Biotech Research Foundation" erstmals gelungen, drei Klone eines verstorbenen Hundes herzustellen. Erreicht hat dies ein Team um den bereits einmal als Fälscher aufgedeckten Forscher Hwang Woo Suk.

Die Collie-Husky-Hündin Missy war bereits vor sechs Jahren gestorben und wurde nun um Auftrag der amerikanischen Firma Bio-Arts geklont. Der erste Klon (Mira) erblickte bereits im Dezember das Licht der Welt und zwei weitere (Chin-gu und Sarang) im Februar.

Das Projekt wurde durch Spenden von mehreren Millionen Dollar durch ein Ehepaar finanziert, welches eine größere Anzahl genetischer Kopien der Hündin erstellen lassen wollte. Das Klonen von je fünf Hunden soll demnächst als Paket bei Onlineauktionen angeboten werden. Das Startgebot beträgt 100.000 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cRUSh23
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hund, Verstorbener
Quelle: portal.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2008 13:13 Uhr von cRUSh23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnert irgendwie ein wenig an Friedhof der Kuscheltiere. Aber Klonen hin- oder her. Die "Erinnerungen" der verstorbenen Hündin können nicht mit geklont werden. In so fern wird der Hund sich vom Wesen her wieder eigenständig entwickeln.
Kommentar ansehen
23.05.2008 13:32 Uhr von mr_bob_dobalina
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
lol: lt deiner überschrift ist der hund erfolgreich verstorben,
sollte wohl eher erfolgreich geklont heissen.

Also: verstorbener Hund --> erfolgreich geklont

Was die Frage aufwirft:
Gibts nun 2 identisch tote Hunde? ^^
Kommentar ansehen
23.05.2008 13:36 Uhr von artefaktum
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@cRUSh23: "In so fern wird der Hund sich vom Wesen her wieder eigenständig entwickeln."

Was da genetisch vorgegeben und was aufgrund von Erfahrungen ein Lebewesen prägt, ist eine sehr schwieriges Thema, über das man so viel noch nicht weiß.

Es ist meist erschreckend, wieviel unserer Mentalität genetisch vorgeben ist. Es gibt da eine ganz interessante Zwillingsforschung, bei dem Zwillinge untersucht worden sind die unmittelbar nach der Geburt getrennt wurden und sich auch so nicht gegenseitig beinflussen konnten. Die Ähnlichkeiten in den zwei verschiednenen Leben waren unglaublich.

Aber noch was zu diesem Klonen: Wohl ist mir bei der Sache nicht.
Kommentar ansehen
23.05.2008 13:47 Uhr von cRUSh23
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
lol @mr_bob_dobalina: Ich weiß die Ursprungsüberschrift schon gar nicht mehr. Aber stand da nicht "Angeblich erfolgreich verstorbenen..."

Hieße dann (wenn man es unbedingt so lesen will) dass er nur angeblich erfolgreich verstorben ist. ;-) So genau weiß man das noch nicht weil man ihn ständig mit seinen Klonen verwechselt. *g*
Kommentar ansehen
23.05.2008 15:24 Uhr von no_name1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: dann ham sie jetzt wohl 4 verstorbene hunde ;D
Kommentar ansehen
23.05.2008 19:59 Uhr von Gloi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
RePet: Wird der Film "The 6th Day" irgendwann realistisch?

Ich sehe diese Klon-Forschung sehr kritisch, irgend wie beängstigend was in der Zukunft alles möglich sein könnte.
Kommentar ansehen
24.05.2008 00:29 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hunde klonen Was ist los, herrscht in Korea Lebensmittelknappheit? *g*

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?