23.05.08 12:59 Uhr
 125
 

Präsidentschaftswahl - Wird Lafontaine das Zünglein an der Waage?

Für Erwin Huber (CSU) wäre es die Unterstützung "von Verfassungsfeinden". So nannte er die Linke im Zusammenhang mit der Präsidentschaftskandidatur von Gesine Schwan. Seine massiven Töne kommen nicht von ungefähr. Für die CSU hängt viel vom Ergebnis der bayerischen Landtagswahl ab.

Wenn sie dort schlecht abschneidet, hätte die SPD die Möglichkeit, mithilfe der Linken Gesine Schwan durchzusetzen. Die Linke formuliert es vorsichtig. Sie betrachte die Kandidatur Köhlers "mit Respekt". Sollte es in Bayern jedoch keine rot-rot-grüne Mehrheit geben, ginge es auch anders.

Dann nämlich bestehe durchaus die Möglichkeit, dass die Linke einen eigenen Kandidaten stelle, bestätigte Bodo Ramelow. Als sicher bezeichnete er das aber nicht. Einen Gewinner gebe es auf jeden Fall, sollte Schwan mithilfe der Linken kandidieren: Oskar Lafontaine und seine Partei.


WebReporter: tomeck
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Präsident, Oskar Lafontaine, Waage
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-SPD-Chef Oskar Lafontaine hält die Partei für "ängstlich und unsicher"
Oskar Lafontaine fordert von den Linken ein Umdenken in Flüchtlingspolitik
Linke-Politiker Oskar Lafontaine nennt Migranten "Lohn- und Mietkonkurrenz"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2008 13:18 Uhr von Blackybd2
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Ein Unionspolitiker: wagt es, jemanden "Verfassungsfeind" zu nennen? Wahahaha.
Kommentar ansehen
23.05.2008 13:47 Uhr von JCR
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Verfassungsfeinde? Da sollte der Herr Huber mal vor der eigenen Türe kehren.

Wolfgang Schäuble hat folgendes von sich gegeben(und er ist nicht der einzige):

"Die rote Linie ist ganz einfach: Sie ist immer durch die Verfassung definiert, die man allerdings verändern kann."

"Diejenigen, die sagen, Guantanamo ist nicht die richtige Lösung, müssen bereit sein, darüber nachzudenken was die bessere Lösung ist."
(Ah ja, und der Art. 1 des GG ist also nicht mehr von Belang?)


"Das Grundgesetz würde doch zerbrechen, wenn wir es nicht anpassen würden"

"Die Verfassung würde der Lebenswirklichkeit angepasst, wie schon so oft."


"Wir hatten den ´größten Feldherrn aller Zeiten´, den GröFaZ, und jetzt kommt die größte Verfassungsbeschwerde aller Zeiten."
Kommentar ansehen
23.05.2008 13:49 Uhr von Xajorkith
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Grünen: Die Grünenspitze hat angekündigt, dass sie nicht automatisch eine Kandidatin des linken Lagers mittragen will.

Ich denke auch, dass man beim Präsidenten auf die Wahltaktik und die Farbenspielchen verzichten sollte.

Horst Köhler hat bisher einen guten Job gemacht. Besser als seine Vorgänger!
Kommentar ansehen
23.05.2008 16:17 Uhr von meisterthomas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bundespräsident: Wer in diser Diskusion einen guten Job machen will, verzichtet auf diese Diskusion und macht aus dem Bundespräsidenten kein Mittel zum politischen Zweck.
Kommentar ansehen
23.05.2008 16:18 Uhr von coolio11
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
die Überschrift haut nicht hin: wenn es denn überhaupt dazu kommen sollte, dass diese Situation bei der Wahl im Mai 2009 eintritt, wäre sicher nicht Oskar Lafontaine als Person in der Rolle des "Züngleins an der Waage" - allenfalls die Partei "Die Linke" wäre es. Wenn überhaupt.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-SPD-Chef Oskar Lafontaine hält die Partei für "ängstlich und unsicher"
Oskar Lafontaine fordert von den Linken ein Umdenken in Flüchtlingspolitik
Linke-Politiker Oskar Lafontaine nennt Migranten "Lohn- und Mietkonkurrenz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?