23.05.08 11:14 Uhr
 336
 

Hamburg: Michael Naumann (SPD) legt sein Mandat nieder

Am 15. Juni endet die Politikkarriere von Michael Naumann, das teilte am gestrigen Donnerstag der Landesvorsitzende (Ingo Egloff) mit. Der Bürgermeisterkandidat nimmt ein Angebot einer Zeitung an, und widmet sich wie bereits Anfang letzten Jahres wieder als Journalist politischen Themen.

Laut der Zeitung "Hamburger Morgenpost" hat Naumann aufgrund seiner Wiederaufnahme in der Arbeitswelt keine Zeit für ein Bürgerschaftsmandat. Den Verlagsjob komplett aufzugeben, um seine Energie der Partei zu widmen, kommt für ihn den 66-Jährigen trotz intensiver Überlegungen nicht in Frage.

Egloff hat für diesen Schritt großen Respekt. Am 24. Februar (Bürgerschaftswahl) war der Bürgermeister Ole von Beust (CDU) Naumann ihn deutlich überlegen. Von Beust ist daraufhin mit der GAL erstmals eine schwarz-grüne Koalition auf Landesebene eingegangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: do-28
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Hamburg, SPD, Michael Naumann
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2008 12:07 Uhr von Great.Humungus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Leider kenne ich den Politiker zu wenig um über ihn zu urteilen aber wenigstens arbeiten er weiter anstatt wie andere Kollegen auf kosten der Steuerzahler in frührente zu gehen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?