23.05.08 11:39 Uhr
 298
 

Berlin: Erneut rechtsradikale Graffiti am Holocaust-Mahnmal

Am gestrigen Donnerstagabend entdecke ein Mitarbeiter des Besucherservices ein Hakenkreuz am Holocaust-Mahnmals in Berlin. Dies ist nicht das erste Mal dass das Denkmahl beschmiert wurde.

Das Holocaust-Mahnmals ist eine Gedenkstelle für alle Juden in Europa, die im Zweiten Weltkrieg ums Leben gekommen sind.

Zurzeit hat die Polizei noch keine Tatverdächtigen im Visier, aber der Staatsschutz hat Ermittlungen aufgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Holocaust, Graffiti, rechtsradikal, Mahnmal
Quelle: www.pr-inside.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2008 10:51 Uhr von promises
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es eine Sauerei, dass so etwas immer wieder passiert. Gerade vor solchen Denkmälern sollte man Respekt haben und diese in Ehen halten.
Kommentar ansehen
23.05.2008 11:46 Uhr von Jerry Fletcher
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
traurig aber wahr: traurig aber wahr das sowas immer wieder passiert...
genau so traurig ist aber auch wenn auf einer wand "scheiss deutsche" steht der staatsschutz nicht den finger rührt...

soweit isses nu schon gekommen.. armes deutschland!!
Kommentar ansehen
23.05.2008 11:49 Uhr von Montrey
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Naja: müssen ja nicht unbedingt rechtsradikale Baseballschwingende Glatzen gewesen sein...Nicht nur die sind in der Lage Hakenkreuze oder Runen irgendwo hinzuschmieren....
Kommentar ansehen
26.05.2008 09:40 Uhr von LoneZealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen @ LordRoscommon: " In den USA wird keiner inhaftiert, nur weil er einen Afro-Amerikaner "Nigger" genannt hat.Genauso wenig bestraft werden dort verbale Entgleisungen anderer Bevölkerungsgruppen gegeneinander."

Ja, und sowas wünschst du dir sicher auch für Deutschland, oder? Dann kann aber auch jeder Nicht-Deutsche Deutsche beleidigen wie er will und bleibt ungestraft.

In den USA nutzen dieses Recht auf free speech nur Leute aus die wirklich Rassisten sind, zB. der KKK oder die NSDAP/AO

Fühlst Du Dich erst dann wohl wenn Du Menschen derart beleidigen kannst?

Versuchs mal in den USA am Flughafen und sag zu dem farbigen Beamten "Na, du Sch... Ni..." Schon trittst du den Urlaub erstmal in der Zelle an.

"Anlaß. Es gibt nunmal Leute, die es partout nicht haben wollen."

Leute wollen erstmal nicht an die Schande erinnert werden die im Namen des eigenen Volkes begangen wurden, das ist erstmal verständlich.

"Wenn die (Neo-?)Nazis ein solches Mahnmal ablehnen, hätten sie sich das vielleicht mal VOR dem Holocaust überlegen sollen."

Tja, die konnten ja nicht ahnen das 1000 Jahre so kurz sein können.

"Wasser auf die Mühlen des ZdJ gießen wollten. Ich weiß aber nicht, was passiert, wenn man das laut denkt."

Was soll denn passieren? Leute schreiben OFFEN antisemitische Briefe an den ZdJ mit Namen und Adresse, was passiert denen denn? Hab noch nie gehört das da einer gerichtlich verfolgt wurde.

Ein nochmal klargestellt, der ZdJ wollte dieses Mahnmal nicht! Das Betreiben für den Bau ging von Lea Rosh (Edith Renate Ursula Rosh) aus, die selbst KEINE Jüdin ist.

Ende 2003 wählte die Berliner Zeitschrift Tip sie zur peinlichsten Berlinerin. Ich selbst finde diese Frau, gerade wegen der Mahmalaktionen, ekelhaft.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?