23.05.08 16:19 Uhr
 180
 

Serbien: Rechter Politiker rechnet mit Krieg auf dem Balkan

Tomislav Nikolic ist der Parteichef einer rechten Partei namens "Serbische Radikale Partei", welcher demnächst auch in der Regierung mitwirken könnte.

In einem Interview mit Spiegel Online meinte er, dass es keinen Grund für die EU gebe, die "demokratische Partei" von Präsident Tadic zu unterstützen, da weder seine noch die Partei von Tadic den Kosovo als eigenständigen Staat anerkennen würden.

Im Zusammenhang mit einer EU-Mission, die eine Entsendung von Okkupatoren in den Kosovo beinhaltet, fühle er sich wie "vergewaltigt", weil der Kosovo nicht gefragt werde. Eine Armee des Kosovo würde Serbien mit allen Mitteln verhindern. Wenn sich Kosovo mit Albanien zusammenschließe, gebe es Krieg.


WebReporter: Lolle91
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Krieg, Politiker, Recht, Serbien
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung
Thüringen: AfD-Beobachtung durch Verfassungsschutz nicht ausgeschlossen
Florida: Wegen Rede von Rechtsnationalist Richard Spencer Notstand ausgerufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2008 17:38 Uhr von OS-TeMpler-TH
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Netzwerker: Bitte was? Überfremdung? Triebkräfte des Volkstums? Multikulturelle Volksauflösung?
Könnte es sein, dass du da ein wenig von "deinem Kampf" mit rein bringst?
Der Kosovo war schon immer ein Gebiet vieler Herren und Ansprüche. Dass die Albaner dort inzwischen die Mehrheit stellen ist Fakt und ihre Mehrheit erlaubt ihnen die Gründung eines eigenen Staates.
Serbien sollte erkennen, dass sein geliebtes Amselfeld ihm nicht den Kosovo sichert.
Kommentar ansehen
23.05.2008 20:53 Uhr von exekutive
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ein krieg: ist genau das was europa mit der abspaltung bezwecken möchte

beginnen wird jener aber erst nach dem 1 januar 2009, sofern der eu vertrag dann in kraft getreten ist..

jener sieht vor, das sobald ein europäisches land von außen in kriegshandlungen versetzt wird, europa geschlossen hinter dieses land stehen wird.. sprich im serbien konflikt geschlossen gegen russland

sobald der krieg tatsächlich ausbrechen sollte, treten die europäischen notstandsgesetze in kraft.. und mit ihr der gezielte untergang noch restliche vorhandener demokratischer strukturen
Kommentar ansehen
24.05.2008 01:15 Uhr von Borgir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
dort brodelt: es doch schon seit menschengedenken...dass sich das ändert, nur weil wir im jahr 2008 leben hat doch keiner ernsthaft gedacht, oder?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?