22.05.08 22:20 Uhr
 1.488
 

Trotz Reset: Gelöschte Daten auf dem iPhone wiederherstellbar?

Verkauft man sein altes Handy, löscht man natürlich vorher all seine persönlichen Daten wie Bankverbindung, E-Mail Accounts, Fotos oder SMS. Dies geschieht meist durch einen Reset des Gerätes.

Nun soll ein Ermittler aus Oregon genau diese Daten auf einem iPhone rekonstruiert haben, das vorher einem Reset unterzogen wurde. "Alle persönlichen Informationen verbleiben auf dem iPhone [...] in den freien Blöcken des NAND-Speichers", erkläte iPhone-Entwickler Zidarski diesen Vorfall.

Da der Ermittler bei der Rekonstruktion der Daten jedoch eine kriminaltechnische Software benutzt hatte, ist eine mögliche Angst um die Privatsphäre völlig unbegründet, da "normale" Nutzer kaum die Möglichkeit haben, an eine solche Software zu gelangen.


WebReporter: Chriz82
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: iPhone, Daten
Quelle: www.areamobile.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empörung über "frauenfeindliche" App: Frauen werde ohne Schminke gezeigt
Firefox 57: Mozilla verleit seinem Browser neuen Schub
Jamaika-Sondierungen: Nur noch Glasfaser soll gefördert werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2008 22:47 Uhr von who_cares
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
In Zeiten des Internets "kaum eine Möglichkeit"? Also ich weiss ja nicht.
Selbst als, so würde ich mich mal einschätzen, fachkundiger Nutzer des Internets wundert es mich manchmal _was_ man alles bekommen kann wenn man nur möchte.

Und da halte ich eine Software, gleich von wem sie eigentlich eingesetzt wird, für gar nicht so unglaublich "selten".
Kommentar ansehen
22.05.2008 22:57 Uhr von Feuerloescher
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
mmhh: errinert mich i-wie an Microsoft. Dort ist das doch so, dass die Dateien i-wo als"Leichen" noch auffindbar sind.
Kommentar ansehen
22.05.2008 23:03 Uhr von Elessar_CH
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Na ja Wenn ein Profi deine persönlichen Daten will, bekommt er sie auch (Ob übers iPhone ein anderes Handy, Internet oder sonstwie). Da gibt es keinen wirksamen Schutz. Vor Privatpersonen ist man aber wie schon in der News steht, mit relativ einfachen Mitteln schon geschützt.
Kommentar ansehen
22.05.2008 23:15 Uhr von Raizm
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
mein gott das ist normal..Jeder weiß,dass z.B. MS nur die "Verknüpfung" löscht und dass man ne herkömmliche HDD technischbedingt mehrmals überschreiben muss,damit die Daten nicht wiederherstellbar sind... -.-
Kommentar ansehen
23.05.2008 03:46 Uhr von 3nu6E8CcvW1Up9kJ0ZR
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Risiko: Ja, da muss Apple noch daran arbeiten.
Ist aber per Software kein Problem, den Datenspeicher mit lauter Einsen zu überschreiben.
Allerdings ist die Gefahr im Augenblick noch ziemlich gering, denn keiner der einen Vertrag hat, sein iPhone verkaufen kann/wird.
Das nächste Update kommt bestimmt.
Kommentar ansehen
23.05.2008 05:40 Uhr von metzner
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
DAS UPDATE KOMMT NICHT! Dasind CIA, FBI und andr Organistionen gar nicht dran intressiert
Kommentar ansehen
23.05.2008 09:06 Uhr von KingPiKe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Überraschung? Also mich überrascht das nciht.
Raizm sagta ja schon, dass das bei Windows nicht anders ist.
Da wird der Platz auch einfach nur freigegeben, aber nicht gelöscht.
Wer hier was anderes erwartet hat, ist selbst schuld.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?