22.05.08 14:17 Uhr
 61
 

NBA/Playoffs: Lakers holen 20-Punkte-Rückstand auf und siegen gegen die Spurs

Im Halbfinale der Playoffs in der Nordamerikanischen Basketballprofiliga (NBA) ist den Los Angeles Lakers ein wahres Kunststück gegen Titelverteidiger San Antonio gelungen. Am Ende des dritten Viertels lagen die Lakers mit 20 Punkten zurück, drehten jedoch noch die Partie und siegten mit 89:85.

Der Superstar der Lakers, Kobe Bryant, hatte bis zum 45:65 lediglich vier Punkte markieren können. Allerdings folgte daraufhin die "Bryant-Show" und der wertvollste Spieler der Saison (MVP) führte die Lakers mit 27 Punkten und neun Assists zum Sieg.

"Wir hatten eine riesige Chance. Die haben wir nicht ausgenutzt und das tut höllisch weh", erklärte Spurs-Trainer Gregg Popovich. Neben Bryant kam sein Teamkollege Pau Gasol auf 19 Punkte. Tim Duncan von den Spurs erzielte 30 Punkte und 18 Rebounds. Das zweite Spiel findet erneut in L.A. statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meep
Rubrik:   Sport
Schlagworte: NBA, Punkt, Playoff
Quelle: www.1asport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm
Fußball: Mesut Özil soll seinen Wechsel zu Manchester United verraten haben
Fußball: Viertliga-Spieler soll gegnerische Fans angepinkelt haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2008 13:19 Uhr von meep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klasse Spiel von Bryant, der auch nach einem gewaltigen 20-Punkte Rückstand nicht aufgibt und mit seinem Team einen klasse Einstand gegen die Spurs erzielt hat. Das macht einen richtigen MVP aus.
Kommentar ansehen
22.05.2008 17:11 Uhr von dba
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt nicht ganz am ende des dritten Viertels lagen die Lakers nicht mit 20 Punkten zurück.

am ende des dritten viertels stand es 72: 65 für die Spurs, also 7 punkte rückstand.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
"Playboy": Erstmals Transsexuelle Playmate des Monats


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?