22.05.08 13:22 Uhr
 702
 

Microsoft-Updates: Gefälschte Benachrichtigungen mit Trojaner

Leute, die eine Benachrichtigung über einen Link zum Critical Security Update für Microsoft Windows (KB946026) erhalten, sollten vorsichtig sein.

Diese Mails stammen von Betrügern, die dadurch versuchen, den Trojaner "IRC-Bot Virut.AI" im System zu installieren. Die Absenderadresse lautet Microsoft Corporation, woran man schon erkennen kann, dass etwas nicht stimmt.

Bei einem Test des Virus fanden alle läufigen Anti-Virusprogramme, bis auf eTrust, den Trojaner.


WebReporter: promises
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Update, Trojaner
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2008 11:52 Uhr von promises
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die versuchen doch immer wieder Viren und Trojaner zu verbreiten. Zum Glück installiert sich dieser Virus nicht automatisch. Und auf Links klicke ich bei Microsoft-Updates sowieso nicht.
Kommentar ansehen
22.05.2008 16:38 Uhr von Caledonia
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Arxas: Warum sollen solche Programme nicht auch „Ihre Zeiten“ haben?

Irgendwie müssen sie sich ja vermehren.

Ich gestehe, es war ein Lichtblick das zu lesen!
Danke

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück
Indonesien: Schlange im Zug mit bloßen Händen getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?