22.05.08 13:13 Uhr
 376
 

München: Rallye mit 60 Luxuskarossen von Polizei unterbunden

Ursprünglich sollte eine Luxus-Rallye mit 60 teuren Karossen am heutigen Donnerstag von Hamburg nach München gefahren werden. Weil diese Rallye aber illegal war, unterbanden die Hamburger Behörden dieses Rennen.

Daraufhin wurden die Luxuskarossen kurzerhand nach München gebracht, um die Rallye einfach in umgekehrter Richtung zu fahren. Als die Fahrer ihre Autos heute Morgen jedoch aus einer Firmenhalle in Poing abholen wollten, wurden sie schon von den bayerischen Beamten erwartet.

Die Luxuskarossen, unter denen Lamborghinis, Ferraris, BMWs und andere teure Wagen waren, wurden zunächst sichergestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jensonat0r
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, München, Luxus, Rallye
Quelle: www.tz-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2008 11:47 Uhr von jensonat0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dumm gelaufen könnte man dazu sagen - sollen die Fahrer sich ein Rennen auf ner ausgewiesenen Rennstrecke liefern - aber so ne Rallye quer durch Deutschland ist einfach zu gefährlich für die restliche Menschheit.
Kommentar ansehen
22.05.2008 13:56 Uhr von SaruOne
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
top: gut so. Was das für ein chaos gibt wenn 60 mit Luxuswagen wie die verrückten einmal quer durch Deutschland fahren

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?