22.05.08 11:00 Uhr
 829
 

Brandenburg: NPD errichtet Schulungszentrum in ehemaligem Asylantenheim

Vermutlich im Juni muss die NPD Brandenburg ihr bisheriges Quartier in Johannesberg in Rauen (Kreis Oder-Spree) räumen. Neue Räumlichkeiten sind aber schon gefunden worden, so ein Zeitungsbericht. Das neue Anwesen befindet sich im Kreis Barnim.

Das Brisante daran: die drei Gebäude waren in den neunziger Jahren eine Unterkunft für Asylbewerber. Jetzt will die NPD sie neu nutzen und als Schulungszentrum verwenden. Außerdem sollen rechte Bands die Möglichkeit erhalten, dort aufzutreten, berichtet der "Tagesspiegel".

Bereits im April hatte die NPD mit umfangreichen Renovierungsarbeiten begonnen, da das Gelände seit Jahren leer steht und sich in einem schlechten Zustand befindet. Der Vermieter ist ein Geschäftsmann, der bisher nicht als politisch rechts ausgerichtet aufgefallen ist.


WebReporter: tomeck
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Brand, NPD, Brandenburg, Schulung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung
Thüringen: AfD-Beobachtung durch Verfassungsschutz nicht ausgeschlossen
Florida: Wegen Rede von Rechtsnationalist Richard Spencer Notstand ausgerufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2008 11:04 Uhr von Gloi
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
Schade: das die überhaupt ein Grundstück gefunden haben.

Das dieses Grundstück mal ein Asylantenheim war ist doch völlig uninteressant, aber ohne diesen Zufall hätte die Presse vermutlich nicht mal über den Kauf berichtet.
Kommentar ansehen
22.05.2008 11:10 Uhr von menschenhasser
 
+20 | -8
 
ANZEIGEN
kotzt mich langsam an immer wieder über die npd zu lesen, mir gefällt diese partei auch nicht aber solange sie eine zugelassene partei ist kann sie natürlich auch alles andere machen was die grossen parteien auch dürfen. den etwas zu verbieten nur weil es einen nicht in den kram passt ist doch der eigentliche faschismus. und ausbluten lassen uns die spd/cdu und nicht die kleinen spinnerparteien die mit der 5% hürde zu kämpfen haben.
Kommentar ansehen
22.05.2008 11:10 Uhr von Vandemar
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Zusatzinfo: In der hier benutzten Newsquelle wird lediglich auf eine der früheren Verwendungen des Gebäudekomplexes eingegangen.
Wie die Berliner Morgenpost berichtet, "betrieb die Stasi zu DDR-Zeiten {dort} Abhöreinrichtungen. Von dort aus wurde der Flugverkehr überwacht."

http://www.morgenpost.de/...
Kommentar ansehen
22.05.2008 11:45 Uhr von vatan_77
 
+8 | -14
 
ANZEIGEN
in 10: jahren wird die NPD gewählt
Kommentar ansehen
22.05.2008 11:47 Uhr von müderJoe
 
+8 | -13
 
ANZEIGEN
das Zeigt: wieder, was für Asylanten die NPD Mitglieder sind. Keiner will sie hier, deshalb müssen sie ins Asylantenwohnheim.

Und was bringen die in dem Schulungszentrum den "Schülern" bei?
- Was für Schweine Ausläder sind
- Wie man unschuldige Juden zusammenschlägt
- Wie man Türken totschlägt
- Wie man linke zum Bluten bringt

????

Das erinnert irgendwie ans dritte Reich! Wird da eine neue SS ausgebildet?
Kommentar ansehen
22.05.2008 12:02 Uhr von tomeck
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
@ masuren: "wo neben" ???

hmmm, am liebsten neben einem großen, alten baum, angrenzend an ein sonnenblumenfeld, das an einem tiefblauen see liegt.

oder was willst du damit sagen?
dass dir deutsch sprechende nazis immer noch lieber sind als ausländisch quatschende asybewerber?

ich habe mal neben einem asylantenheim gewohnt.
und: ich lebe immer noch, und zwar ohne traumata!
Kommentar ansehen
22.05.2008 12:20 Uhr von Great.Humungus
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
@ Masuren: Lieber neben der NPD als Ausländer ...

Hast du schon mal in einem KZ gewohnt, soll auch ganz schön da sein >_> und wenns so weiter geht werden bestimmt wieder ein paar gebaut!

Eine Partei die auf Verachtung von Menschen aufbaut kann nicht für das Volk sein.
Kommentar ansehen
22.05.2008 12:32 Uhr von shortcomment
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
DIE NPD: ist so gut organisiert dass sie es auch immer wieder schaffen wird neue Räumllichkeiten für Ihre Zwecke zu mieten/ kaufen.
Kommentar ansehen
22.05.2008 12:35 Uhr von 102033
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Nazis sind unserem Volk lieber als Asylanten traurig aber wahr

niemand sagt es laut, aber es ist so.
Kommentar ansehen
22.05.2008 12:44 Uhr von Keulerkiller
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
jaja also ich finds echt net ok was mit der "der linken und der npd" in diesem "demokratischen" staat gemacht wird...

von den großen parteien werden staatliche einrichtungen missbraucht um feinliche parteien durch v-männer zu unterwandern,telefonate werden abgehört,beschattungen und noch vieles mehr!

jeder cent wird genau beobachtet aber bei den großen weiß keiner wo ihre spendengelder und staatliche zuschüsse hinfließen.

es ist eine schande das sowas wirklich geht in diesem land!

nun gut... beide parteien sind keine wirklichen option, die eine hat nur kritiker aber keine lösungen und die andere lebt in der vergangenheit...

trozdem ist es absolut ungerecht das staatliche behörden dazu eingesetzt werden um regimegegner in schach zu halten und überall wo es geht fertig zu machen.
Kommentar ansehen
22.05.2008 13:46 Uhr von Silenius
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Keulerkiller: Da gebe ich dir allerdings recht. Was die Wege der Gelder angeht sollten alle gleich überwacht werden, und das scharf. Dasselbe macht man mittlerweile mit uns Bürgern.
Kommentar ansehen
22.05.2008 15:19 Uhr von ElCommandante
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Jeder, der dem braunen Abschaum Immobilien vermietet, ist imo keinen Deut besser als diese Wichser und hat genau die gleiche Strafe verdient. Wer sich mit dem Teufel einlässt, muss auch die Konsequenzen tragen.
Kommentar ansehen
22.05.2008 17:57 Uhr von WeedKiller
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Meine Fresse: Wenn wir ein Demokratisches Land haben müsst ihr alle damit leben dass es die NPD gibt! Ob sie gewählt wird ist eine andere Sache. Wie kann man alles verbieten wollen was einem nicht gefällt?
Achja verbietet die grauen Panthers die wollen mehr Seniorenwohnheime.
Kommentar ansehen
23.05.2008 10:58 Uhr von HateDept
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@WeedKiller: bzgl. der NPD geht es hier doch nicht um eine Partei, die in einer Demokratie toleriert werden muss sondern um eine antidemokratische Partei, in der aus mehr oder minder "unerfindlichen Gründen" die V-Leute nicht abgezogen werden - was Grundvoraussetzung für ein Parteiverbot wäre.

Die NPD ist die einzige offizielle Partei, die sich in ihren Grundsätzen gegen das Grundgesetz und gegen die Demokratie wendet - und ist trotzdem nicht verboten - und eben das ist undemokratisch.
Kommentar ansehen
23.05.2008 11:09 Uhr von Gloi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
WeedKiller: Ich wüsste nicht das "DIE GRAUEN – Graue Panther", die sich vor einigen Wochen aufgelöst haben, Verfassungsfeindliche Tendenzen zeigten. Mit Slogans wie "Poppen für ´ne sichere Rente?" sind sie nie ins Visier des Verfassungsschutzes geraten.

Die NPD ist eine Verfassungsfeindliche Partei. Nur weil der erforderliche Verbotsantrag gescheitert ist, heißt das nicht das die NPD eine demokratische Partei ist. Wer so etwas wählt/unterstützt ist für mich einfach nur dumm oder selbst rechtsextrem.
Kommentar ansehen
23.05.2008 14:37 Uhr von WeedKiller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gebe euch teils recht: aber eine antidemokratische Partei wählen zu dürfen ist für mich demokratisch.
Kommentar ansehen
25.05.2008 20:09 Uhr von müderJoe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: bei den Bewertungen hier könnte man meinen, dass im Schulungszentrum von denen alle Angewiesen wurden hier alles was gegen Rechts ist mit einem "-" zu bewerten!

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?