21.05.08 22:00 Uhr
 484
 

Deutsche Bahn und Russische Bahn flirten miteinander

Er halte es für eine "gute Idee", meinte Wladimir Jakunin, Chef der Russischen Staatsbahn RZD. Gemeint ist ein Zusammenschluss der Russischen mit der Deutschen Bahn. Auf einer Konferenz in Sotschi, an der auch DB-Chef Mehdorn teilgenommen hatte, sollen bereits erste Gespräche stattgefunden haben.

Immerhin: Das Betriebsergebnis der DB kann sich sehen lassen, und das entgegen der meisten Prognosen. Es schloss nach Zinsen mit 448 Millionen, was ein Plus von stolzen 18 % bedeutet. Im Rahmen der Teilprivatisierung können 24,9 % des Transportgeschäftes der Bahn veräußert werden.

Auch die Russische Bahn, die vergleichbare Umsätze wie die Deutschen Bahn erzielt, will an die Börse, aber erst in drei Jahren. Bekannt ist, dass die beiden Firmen im Bereich der Logistik schon länger zusammenarbeiten. Zu den aktuellen Entwicklungen gab es von der Deutschen Bahn aber keinen Kommentar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tomeck
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Bahn, Deutsche Bahn, Russisch
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab Dezember: Deutsche Bahn erhöht Ticketpreise um 0,9 Prozent
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN
Deutsche Bahn findet RTL II "Curvy"-Kampagnenmotiv zu anstößig und verweigert es

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2008 22:22 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immerhin zählt die: russische Bahn zu den zweit größten Bahnunternehmen der Welt.
Bin mal gespannt, was Mehdorn macht.
Kommentar ansehen
22.05.2008 10:12 Uhr von arielmaamo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht: Das wäre doch was, mit dem Supersparpreis nach Sibirien.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab Dezember: Deutsche Bahn erhöht Ticketpreise um 0,9 Prozent
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN
Deutsche Bahn findet RTL II "Curvy"-Kampagnenmotiv zu anstößig und verweigert es


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?