21.05.08 20:46 Uhr
 127
 

Spanien: Prinz-von-Asturien-Preis bekommt ein Jugendorchester aus Venezuela

Die vom Dirigenten José Antonia Abtreu aus Venezuela gegründete Orchesterbewegung, hat jetzt durch eine Jury, den Prinz-von-Asturien Preis, dem Simón Bolívar Jugend- und Kinderorchester aus Venezuela zugesprochen. Das Orchester wurde in der Kategorie Kunst geehrt.

Diese Orchesterbewegung hat sich zum Ziel gesetzt, armen Jugendlichen aus den Slums Venezuelas eine gesicherte Zukunft zu bieten. Seit ihrer Gründung hat sie insgesamt rund 600.000 Jugendlichen und Kindern dies ermöglicht.

Der aus dieser Bewegung stammende 27-jährige Dirigent Gustavo Dudamel (siehe Bild) war mit seinem Orchester auch 2008 im spanischen Oviedo der Empfänger eines mit 50.000 Euro dotierten Preises. Die Preisverleihung nimmt im Herbst Thronfolger Prinz Felipe - Prinz von Asturien - vor.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preis, Spanien, Jugend, Prinz, Venezuela
Quelle: www.ln-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2008 20:03 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenn nicht jeder der ausgebildeten Kinder und Jugendlichen es zum Stardirigenten schafft: Eine lobenswerte Einrichtung in diesem armen Land.
Kommentar ansehen
22.05.2008 00:58 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt nicht! "Die....Orchesterbewegung, hat jetzt durch eine Jury, den....Preis, dem ......orchester zugesprochen"

Das ist absoluter Quatsch.

Die Orchesterbewegung selber heisst "FESNOJIV" (Fundación del Estado para el Sistema Nacional de las Orquestas Juveniles e Infantiles de Venezuela) und wurde 1975 vom Komponisten (nicht etwa Dirigenten) J.A.Abreu gegründet. Warum die Quelle den Namen "Simón Bolívar" verwendet hat, entzieht sich meiner Kenntnis, denn das "Orquestra Sinfónica de la Juventud Venezolana Simón Bolívar" ist nur eines von vielen, welches aus der Bewegung hervorgegangen ist.
Es gibt also nicht etwa EIN Kinder und Jugendorchester, sondern mehrere.
http://www.fesnojiv.org/...
In der Quelle steht doch auch: "DIE Simón Bolívar Jugend- und Kinderorchester Venezuelas..."

Jetzt zum dritten KS:
"Der aus dieser Bewegung.... mit seinem Orchester auch 2008 im spanischen Oviedo der Empfänger...."
Wieso "AUCH"? Und warum mit"SEINEM" Orchester?

Ab der Saison 2007/08 ist Dudamel Chefdirigent der Göteborger Symphoniker, und DIE haben den Preis nicht bekommen.
Am 16. April 2007 dirigierte er anlässlich des 80. Geburtstags von Papst Benedikt XVI. im Vatikan ein Konzert mit dem Radio-Sinfonieorchester Stuttgart.
http://www.gustavodudamel.com/

Fazit: Schludrig umgesetzte Quelle.

salu2 - r.j.
Kommentar ansehen
22.05.2008 11:56 Uhr von ferrari2k
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hm, komische Überschrift: Als ich die las, dachte ich: Und, hat sich der Preis über das Orchester gefreut? :D

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt
USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?