21.05.08 19:12 Uhr
 4.144
 

Tödlicher Betriebsunfall: Arbeiter geriet ins Mahlwerk einer Brechanlage

Im bayrischen Landkreis Weißenburg/Gunzenhausen kam es zu einem schrecklichen Betriebsunfall.

Als der 56-jährige Arbeiter eine technische Störung in einer Brechanlage beheben wollte, sprang die Maschine plötzlich wieder an.

Der Mann wurde vom Mahlwerk, in dem sonst Felsbrocken zu Kieselsteine zertrümmert werden, erfasst und getötet.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Arbeit, Betrieb, Arbeiter
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten
Flughafen Amsterdam: Polizei schießt mit Messer bewaffneten Mann nieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2008 19:14 Uhr von Raptor667
 
+12 | -9
 
ANZEIGEN
es ist Schrecklich keine Frage.
Aber bitte wieso macht man die Maschiene nicht aus?Wofür gibts NOTAUS knöpfe? Sorry ich persönich verstehe nicht wie sowas immer passieren kann? Ist es Faulheit oder Dummheit?
Dennoch mein Beileid an die Angehörigen!
Kommentar ansehen
21.05.2008 19:44 Uhr von NGen
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
und was hatte er sich davon erhofft, wenn er im eingeschalteten zustand den fehler dort unten behoben hätte.

also.. ist ja regelrecht grotesk. wie einer der bei bugs bunny aufm ast sitzt, und die seite am stamm absägt
Kommentar ansehen
21.05.2008 19:47 Uhr von A_I_R_O_W
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
hmm Nur schon die Vorstellung davon... :-/
Kommentar ansehen
21.05.2008 20:09 Uhr von topreporter
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
War abgeschalten: In der Quelle steht doch ganz deutlich, dass er die Maschine abgeschalten hat.
Kommentar ansehen
21.05.2008 21:02 Uhr von froggerdirk
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
@herchy1: Pardon.aber soetwas mit einer Lebenden Kreatur zu machen ist krank - und soeinen Link einzustellen auch!!!
Kommentar ansehen
21.05.2008 21:14 Uhr von KillA SharK
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
@ herchy: du hast doch nen Sockenschuss.
du weisst schon, das sich das hier auch Kinder anschauen könnten? Warum postest du hier so gestörten Mist?
Kommentar ansehen
21.05.2008 21:50 Uhr von KillA SharK
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
du hast n Schaden: sonst nichts
Kommentar ansehen
21.05.2008 22:13 Uhr von Andy3268
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dafür gibt es die Sicherheitsregeln: Bei den Elektrikern.
1. Freischalten (Hauptschalter aus z.B)
2. Gegen Wiedereinschalten sichern (abschliesen oder was weis ich was)
.........
Ich habe schon öffters gehört das menschen ums Leben gekommen sind weil sie sich eben nicht an die Regeln gehalten haben.
Kommentar ansehen
21.05.2008 23:06 Uhr von CRK277
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
OMG!! Hoffentlich gings wenigstens schnell!!

Wenn ich mir das vorstelle....Felsbrocken ... Kieselsteine ... sein Kopf...*ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh :(
Kommentar ansehen
22.05.2008 00:39 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
oh man: was für eine krasse art zu sterben....armer kerl, echt
Kommentar ansehen
22.05.2008 06:40 Uhr von Search&Destroy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Raptor667: "Sorry ich persönich verstehe nicht wie sowas immer passieren kann? Ist es Faulheit oder Dummheit?"

Stimmt schon, aber wenn du ebenfalls in der situation wärst glaube ich würdest du, wie jeder, panisch reagieren und einfach nicht an sowas denken.
Nur die wenigsten können bei sowas einen klaren Kopf behalten und angemessen reagieren... es ist einfach mal ein Schocksituation
Kommentar ansehen
22.05.2008 06:51 Uhr von vostei
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wer weiß es denn schon -: - stress, zeitdruck, das arbeitsumfeld ist oft auch dran schuld, wenn die unmöglichsten arbeitsunfälle passieren...

schrecklich - nicht nur der unfall.
Kommentar ansehen
22.05.2008 13:29 Uhr von EvilMoeXXIII
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abgeschaltet? So richtig scheint er ja die Maschine nicht wirklich abgeschalten zu haben. Ich glaube gerade bei seiner Arbeitsstelle mit solchen Gefahrengrad, exisitieren ganz genaue Schutzvorkehrungen.

Und da steht auch sicher etwas von Sicherung raus, wenn man in solche Geräte steigt. Bzw. das Gerät auch vor dem Wieder-Einschalten zu sichern!

Ist zwar eine dragische Angelegenheit, aber so hart es auch ist, der Mann ist selber schuld...

greetz,
Moe
Kommentar ansehen
22.05.2008 14:21 Uhr von krakos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zur News: Tragisch.. so möchte man sicher nicht sterben
aber: Eigenes verschulden da keine Vorsichtsmaßnamen getroffen wurden?

Und@ herchy1: Bevor du auf dein Recht der "Meinungsfreiheit" Plädierts, ließ dir erstmal den GANZEN Artikel wo die Meinungsfreheit definiert wird durch, und nicht nur den ersten Satz. (Falls du den Artikel überhaupt kennst)
Kommentar ansehen
22.05.2008 15:40 Uhr von Racery
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
war bestimmt unangenehm
Kommentar ansehen
24.05.2008 02:08 Uhr von newsfeed
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ausgeschaltet? Auch wenn die Maschine ausgeschaltet war sichert man solch ein Ungetüm speziell, bevor man dort hineinklettert! Dummheit!

Der Darwin Award ist in greifbarer Nähe!

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär
Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?