21.05.08 17:36 Uhr
 516
 

Ehrenmord von Hamburg: Sollte Mädchen zwangsverheiratet werden?

Nachdem die 16-jährige Morsal von ihrem Bruder brutal erstochen wurde, sucht die Polizei nach der Ursache des Verbrechens. Der mutmaßliche Mörder konnte noch nicht vernommen werden. Es wird ermittelt, ob die Familie zu der Messerattacke beigetragen hat.

Es gibt Hinweise, dass das Mädchen im letzten Winter in Afghanistan mit einem Mann verheiratet werden sollte, den ihre Familie ausgesucht hatte. Dazu kam es aber nicht. Deshalb sah sich ihr Bruder möglicherweise genötigt, sie zu ermorden, um die Familienehre wieder herzustellen.

Eine Behördensprecherin sagte, dass Morsal schon bald außerhalb Hamburgs weiter betreut und zur Schule gehen sollte. Dazu kam es aber nicht mehr.


WebReporter: Klabautermann1936
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Mädchen, Ehrenmord
Quelle: www.taz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2008 17:44 Uhr von Vollstrecker666
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Tja so sind "sie" halt...
Kommentar ansehen
21.05.2008 17:58 Uhr von Hier kommt die M...
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
tja: hatte ich vor 2 tagen schon hieraus zitiert:

http://www.welt.de/...

"Eine junge Frau, sie trägt ihr Haar offen, spricht über die Tat, als sie gerade in ihr Auto steigen will. Ahmad, so ihre Einschätzung, konnte nicht anders tun, um die Ehre der Familie zu retten. Der Hintergrund: Morsal hätte eine arrangierte Ehe eingehen mit einem Afghanen eingehen sollen. Doch das junge, hübsche Mädchen, das für ihr Engagement für respektvollen Umgang miteinander mit anderen Schülern von der Alfred-Töpfer-Stiftung ausgezeichnet wurde, hatte offenbar andere Pläne. Eine Mitschülerin aus Bergedorf will wissen, dass Morsal einen Freund hatte. Einen Afghanen. Möglicherweise war das der Auslöser für die Bluttat."

Komisch, dass man erst jetzt wieder was davon hört.

Aber damit sollte klar sein, dass auch der Rest der Familie an der Tragödie nicht unschuldig ist...zumindest moralisch gesehen.
Kommentar ansehen
21.05.2008 18:05 Uhr von Great.Humungus
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Ich zitiere aus einer Zeitung:

"Die Tante: "Sie hat auch selber Schuld daran, sie hat sich angezogen wie eine Schlampe und sich auch so benommen""
Kommentar ansehen
21.05.2008 18:26 Uhr von Webmamsel
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@lord: ich kann dich leider nur einmal bewerten, verdient hättest du zig punkte.

tolle aussagen :)
Kommentar ansehen
21.05.2008 21:02 Uhr von Great.Humungus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Zum einen das die tat wahrscheinlich von der Familie ausging und unterstützt wird, zum anderen das das ganze kein Einzelfall in dieser Kultur ist.

Auf 1 Mord kommen 100 verprügelte Frauen, auf diese 1000 bedrohte und auf diese 1000 kommen 10.000 die in Angst davor leben und auf die 10.000 kommen 100.000 die sich ihrem Schicksal beugen.

Das Zitat der Tante ist mir nur so in Erinnerung geblieben da wir es vor ner Weile im Unterricht über den ermordeten Bibelverkäufer in der Türkei hatten und eine Türkin geantwortet hat "Na und? Er ist doch selber Schuld wenn er in der Türkei Bibeln verkäuft" und die anderen Moslems sie lautstark unterstützt haben.

Leider hab ich die Erfahrung gemacht, dass die meisten Anhänger dieser Religion sehr intolerant gegenüber anderen sind was in mir die Frage weckt ob sie wirklich in die EU gehören.

Aber:

So wie du nicht alle Deutschen als Nazis bezeichnen kannst kannst du nicht alle Moslems als intolerant bezeichnen
Kommentar ansehen
21.05.2008 21:14 Uhr von Hausdetektiv
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
raus: Biometrische daten ab in schäubles pc und raus mit der ganzen familie.dann sollen die bleiben wo der pfeffer wächst.
Kohle kassieren aber das system nicht akzeptieren.

Was ist denn mit der "Deutschland AG"?

Was nur kostet, wird abgebaut!also zack,gestrichen...nicht nur den guten malocher,der für sein geld auch malocht...

ich könnte den ganzen tag k.acken ,soviel scheisse kommt an den tag.
Kommentar ansehen
21.05.2008 21:23 Uhr von froggerdirk
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Great.Humungus: Bravo,bin voll deiner Ansicht,besonders,was die Hochrechnung angeht.
Auch darf man nicht von 1 auf alle schließen,was auch hier bei SN leider gern getan wird - dennoch muß man sich fragen,ob solche,die durch ihr Verhalten und ihre Äußerungen zeigen,das sie nichts von unseren Menschenrechten halten,nicht "Anderswo" besser aufgehoben wären.

Ehre verteidigen durch feigen Mord - das ist lediglich ein Bastard,wer sowas macht.
Wird übrigens oft vom jüngsten Sohn der Familie übernommen,vermutlich,weil er nach dem Knast noch einige Jahre zu leben hat,was auf einen 50-60 jährigrn nicht so zutrifft?!
Kommentar ansehen
22.05.2008 18:34 Uhr von KMC
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
´´Unzivilisiertes Pack´´: Ich bin selbst ein Afghane und lebe seit 1998 in Deutschland.
Ich finde es auch traurig dass es dazu kommen musste und das arme Mädchen sterben musste.Ich will aber auch klar stellen dass Ehrenmord kein bischen mit Islam zutun hat eher mit der afghanischen Kultur.
Ich hätte gerade von euch ´´zivilisierte,moderne´´ und gebildete Europär nicht erwartet dass ihr verallgemeinert und alle in einem Topf schmeisst.Solche Fälle kommen doch gerade bei euch viel öfter vor,es heisst nur anders.Bei uns heisst es Ehrenmord,bei euch Familiendrama und passiert fast tag täglich.Wo ist der Unterschied?Ich möchte euch an den Inzest-Fall vor einigen Tagen erinnern.Ich möchte den schrecklichen Fall von Morsal nicht gut heissen aber ich möchte euch bitten vielleicht auch mal an die eigene Nase zu packen.Schuld an der Sache ist die Familie von Morsal.Sie hätte diesen Fall verhindern können wenn sie es gewollt hätte.
Einige meinen wir sollen alle abgeschoben werden oder zurück gehen.Ich kann für mich sprechen:Ich hätte gar kein Problem damit hier zu leben und mich als Deutscher zu sehen aber nach solche Aussagen und Verallgemeinerungen,habe ich echt keine Lust in so einer Gesellschaft zu leben die sich ständig von Medien beeinflussen lässt ohne die Sache aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten.Deshalb habe ich beschlossen wieder zurückzukehren zu meiner ´´unzivilisierte´´ Welt.Ich wäre erst gar nicht nach Deutschland gekommen wenn ihr Europär und Amerikaner uns dort in ruhe lassen würdet.Ich kann euch ein paar Dokumentar und Aufklärungsfilme wie Zeitgeist oder Fahrenheit 9/11 empfehlen.

Gruss
KMC

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"
Forscher haben lebende Lampen entwickelt - Lesen mit Brunnenkresse


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?