21.05.08 16:10 Uhr
 6.011
 

Kanadische Forscher entdeckten, dass Viagra nicht nur beim Sex hilft

Bei Tierversuchen stellten Wissenschaftler, dass Viagra auch bei Muskelschwäche einsetzbar sei. Der in der Pille enthaltende Wirkstoff Sildenafi soll eine Verminderung der Schäden an Herzmuskelzellen von erkrankten Mäuse bewirkt haben.

Die genetisch veränderten Tiere litten unter einer Muskelschwäche, die mit der menschlichen Duchenne-Muskeldystrophie gleich zusetzen ist. An dieser Krankheit sterben viele Patienten, bevor sie 30 Jahre alt sind.

Viagra entspanne die glatte Muskulatur und sorge für eine Zunahme der Blutgefäße. Die Herzmuskulatur ist genauso wie eine glatte Muskulatur beschaffen. Nach Angaben der Forscher könne der Wirkstoff nun auch bei Herzversagen mit Duchenne-Muskeldystrophie eingesetzt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: do-28
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sex, Forscher, Entdeckung, Viagra
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Invasion der Roten Amerikanischen Sumpfkrebse in Berlin
Zirkulierendes Tumor-Erbgut ermöglicht Krebsfrüherkennung
Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2008 16:27 Uhr von meisterallerklassen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Weiß man das nicht schon länger?
Kommentar ansehen
21.05.2008 16:33 Uhr von merlino
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ich dachte: bei Herz-Kreislauf erkrankungen soll man grundsätzlch kein Viagra nehmen?

http://www.optikur.de/...
Kommentar ansehen
21.05.2008 16:40 Uhr von Blubbsert
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
haben: die das an männlichen oder weiblichen Mäusen getestet?

Aber man kann sollsche Tests nicht damit vergleichen was beim Menschen passiert.


Ausserdem würde es glaub nicht gut kommen wenn man so ne Tablette nehmen muss und man dann am Bahnhof steht und sie gerade an der falschen Stelle wirkt.


@merlino:
Naja gibt Medikamente die gegen was sein sollen, aber diese wiederrum auch auslösen können.
Siehe Herzrhytmus-Medis.
Kommentar ansehen
21.05.2008 16:41 Uhr von TschopDeluxe
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
hat dann aber lustige Nebenwirkungen ;)
Kommentar ansehen
21.05.2008 16:46 Uhr von LitTLeBlUeMaN
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Deutschkurs? Also normal maul ich ja nicht über den ein oder anderen Rechtschreib-/Grammatikfehler... Aber das ist ja grausam... das statt dass, leiteten statt leideten, Kommas wo sie nicht hingehörn... Und dieser Satzbau... Wie kommt sowas durch die Kontrollen?
Kommentar ansehen
21.05.2008 16:48 Uhr von LitTLeBlUeMaN
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
da kann man ja nur verwirrt werden Natürlich litten nicht leideten... omg...
Kommentar ansehen
21.05.2008 17:10 Uhr von ClevelandSteamer
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
das is ja wahnsinn! das is die schrecklichst geschriebene news, die ich je gesehen hab.....
direkt ausm Bushido-forum abgeschrieben?
Kommentar ansehen
21.05.2008 20:00 Uhr von Artemis500
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das war doch schon ewig bekannt soweit ich weiß sollte Viagra ursprünglich ein Herzmedikament werden und die andere Wirkung ist eher ein Zufall, der dann natürlich gezielt vermarktet wurde.

Die Erkenntnis, dass sich das Viagra direkt auf diese Muskeln auswirkt mag neu sein, dass es nicht nur als Potenzmittel zu brauchen ist, ist nicht neu.
Kommentar ansehen
21.05.2008 20:54 Uhr von cartun123
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
gott sei dank: danke für den info mein brüder hat Duchenne-Muskeldystrophie ich danke gott das dieser viagra gibt 1000dank für den info
Kommentar ansehen
22.05.2008 00:07 Uhr von FYYFF
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Viagra: Naja, was wäre, wenn der Versuch mit Viagra und Tieren anders ausgegangen wäre...??
Kommentar ansehen
22.05.2008 09:50 Uhr von Unrealmirakulix
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
naja: auf diese Erkenntnis hätte man irklich etwas früher kommen können. Das ist ja nicht neues.

@ Artemis500
sehr richtig, der heutige und häufigere Nutzen ist nur zufällig erforscht worden.
Kommentar ansehen
22.05.2008 13:51 Uhr von skipjack
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Zu Risiken und Nebenwirkungen Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie ihre Frau danach...

Nach dem *ex, versteht sich..
Kommentar ansehen
22.05.2008 16:31 Uhr von Martok_
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
sachlich falsch: Die Herzmuskulatur ist NICHT genau so wie eine glatte Muskulatur beschaffen. Das steht so auch nicht in der Quelle. Vom Aufbau her ähnelt die Herzmuskulatur vielmehr der quergestreiften Skelettmuskulatur. Glatte Muskulatur (zB im Verdaungstrakt) teilit lediglich wenige Eigenschaften mit der Herzmuskulatur, ist aber keinesfalls gleich beschaffen!
Zitat Quelle: "Die Herzmuskulatur ähnelt in einigen Eigenschaften der glatten Muskulatur."

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?