21.05.08 15:49 Uhr
 389
 

53. Eurovision Song Contest: Die ersten Zehn haben jetzt einen Namen

Gestern Abend qualifizierten sich für den Eurovision Song Contest die ersten zehn Finalisten. In der Arena haben sich Russland, Griechenland, Bosnien-Herzegowina, Norwegen, Israel, Aserbaidschan, Polen, Armenien, Finnland und Rumänien durchgesetzt.

San Marino, Belgien, die Niederlande, Irland und Montenegro konnten sich nicht ins Finale singen. Automatisch sind die Länder Serbien, Deutschland, Spanien, Frankreich und Großbritannien dabei.

Durch eine Abstimmung der Zuschauer per Telefon oder SMS am Donnerstag, entscheidet sich, welche zehn weiteren Länder noch einen Platz erhalten. Deutschland wird dieses Jahr von der Band "No Angels" vertreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: do-28
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Name, Song, Contest
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Sarah Knappik gewinnt Klo-Sex-Prozess gegen Sarah Kern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2008 00:48 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die meisten: "bands" sind doch einfach nur abfall und füllmaterial...aber egal, wer´s braucht
Kommentar ansehen
22.05.2008 03:28 Uhr von Hawkeye1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: auf der ESC-Homepage kann man sich alle Titel anhören und ich muss sagen, bisher habe ich nichts gehört, was mich wirklich vom Hocker haut.
Durch die Bank Einweg-Pop für Anspruchslose oder unhörbarer Müll.
Naja, Deutschland schickt ja diesmal auch schlichten Fastfood-Pop fürs Präkariat....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Turn-Olympiasiegerin: Teamarzt missbrauchte sie als 13-Jährige sexuell
Fußball: Münchner Marienplatz nach CL-Spiel von Glasgow-Fans komplett zugemüllt
Grunderwerbssteuer-Reform: Union und FDP wollen einen Freibetrag beim Hauskauf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?