21.05.08 15:21 Uhr
 4.168
 

Tatverdächtiger der Holzklotz-Attacke gefunden

Nach der tödlichen Holzklotz-Attacke in Oldenburg wurde nun ein erster Tatverdächtiger gefunden.

Am Ostersonntag wurde von einer Autobahnbrücke ein sechs Kilo schwerer Holzklotz auf ein Auto geworfen.

Der Klotz durchbrach die Windschutzscheibe eines Autos. Dabei wurde eine Mutter vor den Augen ihres Mannes und der Kinder tödlich verletzt. Mehr Informationen zum Tatverdächtigen will die Polizei am Abend bekannt geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sina_m
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Attacke, Attac, Tatverdächtiger, Tatverdächtige, Holzklotz
Quelle: www.merkur-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2008 15:23 Uhr von NGen
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
selbst wenn er es nicht selbst war, ist das hoffentlich die richtige spur.
diese leute _müssen_ konsequenzen erfahren.
Kommentar ansehen
21.05.2008 15:28 Uhr von xjv8
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Schön, das die Polizei endlich eine Spur hat. Wenn bei soetwas mehr wie eine Person dabei war oder davon wissen, kommt es immer an den Tag, weil die Leute, Gottseidank, die Schnauze nicht halten können.
Kommentar ansehen
21.05.2008 15:29 Uhr von xlibellexx
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Obwohl... insgeheim wir uns alle gewünscht haben: das der Täter gefunden und gefasst wird, ....für uns eine Freude !! ... ist es für die Familie keine ..ein Schmerz der immer da sein wird der Verlust eines geliebten Menschen so zu verlieren ist nicht zu verkraften ... Traurig Traurig :( mir geht das sehr Nahe ... hab kein Mitleid für den Täter , egal was er für Gründe oder Ausreden finden sollte , ... es ist für mich Mord ..
Kommentar ansehen
21.05.2008 15:29 Uhr von heinolds
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Na endlich. Hoffentlich kehrt jetzt wieder Ruhe in der Bevölkerung ein. Auch die Familie der Getöteten wird aufatmen, dass der Täter endlich gefasst zu sein scheint. Mal sehen was die Pressekonferenz heute Abend ergibt.
Kommentar ansehen
21.05.2008 15:36 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Die News ist wirklich grausig geschrieben! Die 2. und 3. KA muss als veraltet angesehen werden. :-(

@Tatverdächtigen: NGen hat alles wesentliches gesagt. Sollte er es gewesen sein, harte Strafe. War er es pers. nicht kann er hoffentlich zur Aufklärung beitragen. Oder vielleicht auch Sie.
Kommentar ansehen
21.05.2008 16:03 Uhr von ClevelandSteamer
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
du meinst wohl eher: HOLZKLOTZT IHN!!!
Kommentar ansehen
21.05.2008 16:05 Uhr von diehard84
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
...denen passiert doch ehh nix: traurig aber wahr am ende vill auch minderjährig dann gibts noch ne belohnungstherapie in irgend nem erholungszentrum...

gab doch jetzt erst in ner anderen news so nen fall wo irgendwas an ner kette von ner autobahnbrücke heruntergelassen wurde...höhere und richtig harte strafen dann würde sowas von allein aufhören auch bei minderjährigen..selbst ein 12 jähriger kann bei sowas schon sein handeln einschätzen und was das für folgen hat...
Kommentar ansehen
21.05.2008 16:10 Uhr von sluebbers
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
update: nach einer anderen news ist der mutmaßliche täter 30 jahre alt, stammt aus rastede und gilt als drogensüchtig: http://www.stern.de/...

ich habe etwas sorge, dass die dem verminderte schuldfähigkeit zugestehen (wenn er es denn war).
Kommentar ansehen
21.05.2008 16:36 Uhr von Tierras
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
5 vor 12 ist vorbei wenn der Täter überführt ist, müssen dringend Signale von der Justiz kommen und keine milden Strafen aufgrund von "schwerer Kindheit" oder dergleichen, das kann und darf keine Entschuldigung sein.

Für so eine grausige Tat gibt es keine Entschuldigung!!
Kommentar ansehen
21.05.2008 18:16 Uhr von mrorange83
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Blabla Als ob die den haben.
Die wollen sich profilieren.
Wenn die in den USA den Verbrecher nicht finden ist es zu 90 % ein Afroamerikaner.

Und jetzt haben sie hier in DE, obwohl nach einer Jugendgruppe gesucht wurde, einen 30 jährigen Drogensüchtigen im Verdacht. Das ich nicht lache... vielleicht ist er sogar noch mit Migrationshintergrund. Wär doch ein gefundenes Fressen für euch, oder?
Kommentar ansehen
21.05.2008 18:22 Uhr von müderJoe
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
für die Drogen: würde ich ihm noch 2 Jahre mehr geben, falls er darauf macht, dass er wegen denen Schuldunfähig ist.
Kommentar ansehen
21.05.2008 18:23 Uhr von Cybertronic
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ist nur wieder: sehr bedauerlich für uns, dass es WIEDER mal ein Ausländer war !
Kommentar ansehen
21.05.2008 18:23 Uhr von der_aufklaerer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
er hat gestanden: der 30 jährige hat bereits die Tat gestanden !!
Kommentar ansehen
21.05.2008 18:31 Uhr von Faceplant
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Endlich geht dieses schreckliche Kapitel zu Ende und ich hoffe, dass der Kerl im Gefängnis verreckt! Keine Gnade für Willkürtaten!
Kommentar ansehen
21.05.2008 18:36 Uhr von 102033
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Strafe: 2 Monate Gefängnis auf 3 Monate Bewährung: Ich denke, das er wegen Unzurechnungsfähigkeit 5 Stunden Sozialarbeit bekommt.

Kann er bestraft werden, wenn er im Drogenrausch stand?
Kommentar ansehen
21.05.2008 18:41 Uhr von Tierras
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
....ahhh, er hat gestanden na endlich mal ein Erfolg....komisch das ich mich gerade im Traum als Richter sehe und gedanklich an die Filme SAW und HOSTEL denken muss.

Naja, wir werden sehen, welche Ausreden es diesmal geben wird!!
Kommentar ansehen
21.05.2008 22:08 Uhr von Atzeboll
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Holzklotzattake: ich finde da er das vorsätzlich gemacht hat das er 25 jahre bekommen soll wegen mordes mit sicherheitverwahrung und anschließen aus deutschland entfernt wird weil sowas brauchen wir hier nicht solche leute die eine muttet und ehefrau kaltblütig umbringen
Kommentar ansehen
22.05.2008 01:29 Uhr von 102033
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es war ein Auftragsmord. er brauchte geld

alle kommen aus kasachstan

gleiches alter

wenig verkehr auf diesem Streckenabschnitt
Kommentar ansehen
22.05.2008 09:23 Uhr von xlibellexx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab gestern abend in den Nachrichten: den Täter gesehen , der hat sogar als Zeuge fungiert , wie Kalt und Unbeteiligt er gewirkt hat , und als er die Zeitung in den Händen hielt ??? mann mann sein -Gesichtsausdruck , einfach nur Leer ...Wetten da er nicht gerade ein Helles Köpfchen zu sein scheint , weiss ich jetzt schon wie das Endet ...Psychatrie ...von einem Nutzlosen Menschen getötet , der aus Langeweile nicht gewusst hat was er mit seiner Zeit anfangen kann , er lebt ??? aber die getötete war Mutter , Frau , Freundin,Tocher , Schwester der Gesellschaft entriesen .... in mir ist eine Wut die ich nicht beschreiben kann .... Kranke Welt ich hasse dich ....

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?