21.05.08 14:32 Uhr
 691
 

WWM-Prominenten-Special: Michaela Schaffrath hatte Angst, zu versagen

Bekannt wurde sie mit deftiger Porno-Kost: Als Gina Wild wurde sie zum größten deutschen Porno-Star. Doch nach ihrer Teilnahme am RTL-Dschungelcamp, der Show "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!", will Gina alias Michaela Schaffrath im seriösen Unterhaltungsmarkt ankommen.

Jetzt musste sie sich auch noch bei Günther Jauch vor einem Millionenpublikum beweisen, dass sie etwas im Kopf hat. Vor der Aufzeichnung des Promi-Special der Quizsendung "Wer wird Millionär" hatte sie dementsprechend großes Lampenfieber.

"Ich hab versucht, mich vorzubereiten. Viel zu lesen. Zeitungen, Lexika, andere Bücher. Am meisten Bammel habe ich, dass ich einfach einen Blackout habe, dass mir gar nichts mehr einfällt. Man sieht das ja bei den anderen Kandidaten so oft", sagte Schaffrath vorher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: butschbutsch
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Angst, Prominent, Special, Michaela Schaffrath
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2008 14:37 Uhr von efer
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Die hat doch schon so einiges im Kopf gehabt, da würd ich mir keine Sorgen machen.
Kommentar ansehen
21.05.2008 14:42 Uhr von deusxmachina
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
serioeser Unterhaltungsmarkt!? `Doch nach ihrer Teilnahme am RTL-Dschungelcamp, der Show "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!", will Gina alias Michaela Schaffrath im seriösen Unterhaltungsmarkt ankommen.`

Wer bitteschoen bezeichnet `ich bin ein star...` als serioes!?
Kommentar ansehen
21.05.2008 15:42 Uhr von Kakerl
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@deusxmachina: Niemand bezeichnet "ich bin ein star..." als seriös, deshalb das "NACH ihrer Teilnahme am Dschungelcamp".^^

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?