21.05.08 13:31 Uhr
 425
 

München: Jugendliche stellen Kiste mit 100 Kilo Kies auf viel befahrenes Gleis

Zwei Jugendliche (16 und 18) stellten in Lohhof bei München am Samstag eine Kiste voll mit 100 Kilogramm Kies auf das Gleis der S-Bahn-Strecke.

Eine Zeugin beobachtete die Täter dabei und rief sofort die Polizei. Diese konnte die beiden noch in der Nacht festnehmen.

Die Strecke wurde längere Zeit gesperrt, um das Hindernis zu beseitigen. Die Täter wurden angezeigt.


WebReporter: JustMe27
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, 100, Jugend, Jugendliche, Kilo, Gleis, Kiste
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2008 12:25 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aha, Steine von Brücken schmeißen reicht wohl nicht mehr, da kommen ja nur ein paar Menschen um, wenns gut läuft. Da lässt man doch besser gleich einen ganzen Zug entgleisen, das ist doch viel geiler... [Ironic Mode off]

An die Checker: Die Nachricht ist zwar vom Samstag, wurde aber erst heute veröffentlicht, entspricht also den Regeln.
Kommentar ansehen
21.05.2008 13:50 Uhr von Fleischor
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Nur was: bitte kommt dabei heraus? Die Beiden bekommen weil es wohl Ersttäter sind und es sich um einen "dumme Jungen Streich" handelt nur irgendwas mit Sozialstunden oder anderes was man auf Einer Backe abreisst. Daß die Idioten aber ein großes Unglück in kauf nahmen und das ganze wissentlich und willentlich, das interessiert Justizia wohl weniger. :/
Kommentar ansehen
21.05.2008 14:00 Uhr von efer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Sozialstunden dann aber bitte in der Notaufnahme eines Unfallkrankenhauses. Ich denke, dann erzeilt man schon etwas Abschreckung.
Kommentar ansehen
21.05.2008 14:46 Uhr von nettesMädel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
100 kg? Ich finde es fürchterlich, dass die Jugend mittlerweile nicht mehr weiss was sie tun sollen außer Zeugs auf Autobahnen zu werfen oder irgendwelche Gegenstände auf Gleise zu legen um zu sehen was passiert...ich weiss nicht, zu meiner Zeit (nun ca. 20 Jahre her) hab ich so was nicht gemacht, geschweige denn daran gedacht so einen Mist zu machen! Klingelputz - klar. Blumen klauen, vielleicht. Aber so was? Ne ganz bestimmt nicht!!!

Aber bei mir wirft sich die Frage auf, wie zwei Jugendliche es schaffen eine 100 kg schwere Kiste zu transportieren....
Kommentar ansehen
21.05.2008 15:44 Uhr von Noseman
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Vor 20 Jahren: gab es noch jede Menge Bolzplätze oder einfach nur freie Wiesen.

In den Städten ist alles zugebaut.

Und auf dem Land sind für Jugendliche die Entfernungen zu groß. Früher hatte man ja noch ne Mutti, die einen zu den Kumpels hinfuhr, aber die muss heutzutage ja auch mindestens halbtags arbeiten und kann sich eh kein eigenes Auto leisten.


Wenn die Gesellschaft, die Politik und der Staat nichts für mittlerweile perspektivlose Jugend tut, dann ist es nicht nur kein Wunder, dass sowas passiert, sondern ein Wunder, dass nicht viel mehr passiert.
Kommentar ansehen
22.05.2008 11:36 Uhr von pINT
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@noseman: früher ist man noch mit dem Fahrrad gefahren...
ich bin wirklich froh, dass ich nicht 10 jahre später geboren wurde, sonst wäre ich vielleicht auch so ein geistig und emotional verkrüppelter Mensch.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?