21.05.08 13:27 Uhr
 252
 

England/Gloucester: Man versprühte Mixtur aus Urin und Fäkalien - Festnahme

Ein Algerier ist von britischen Behörden festgenommen wurden. Er wird beschuldigt, eine Mixtur aus Urin und Fäkalien über Lebensmittel versprüht zu haben. Die Supermärkte mussten geschlossen werden, um eine Grundreinigung durchzuführen.

Außer den Vorfällen im Supermarkt gab es auch solche Attacken in einer Buchhandlung und einer Kneipe. In der Buchhandlung beläuft sich der angerichtete Schaden auf ca. 3.000 Pfund. Die Bücher waren überzogen mit einer eklig, braunen, stinkenden Flüssigkeit.

Der Täter beteuert nach wie vor seine Unschuld. Das Tatmotiv hat sich den Ermitteln zufolge noch nicht herausgestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pinky_Gizmo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: England, Festnahme, Urin, Fäkalie
Quelle: www.wiltsglosstandard.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2008 13:29 Uhr von efer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dem Manne sollte mal eine Eigenurinkur (lauwarm, ohne Eis und Zitrone) verpasst werden, vielleicht hilft´s.
Kommentar ansehen
21.05.2008 13:41 Uhr von Hier kommt die M...
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Igitt: Ich frage mich, was manche Menschen zu sowas treibt?
Zumal das ja weder der erste noch einzige Fall dieser Art ist:

Bereits im Februar fand man heraus, dass in einer Bäckerei die Schokoladenglasur mit Fäkalien "aufgewertet" worden war.
Und zwar völlig absichtlich^^

http://www.dailymail.co.uk/...

Ich frage mich, was dies in diesen Kreisen für eine Bedeutung haben mag?

Aber besonders heftig ist der Typ aus dieser news ja schon drauf..fragt die Bedienung auch noch, was ein Kuss und eine Vergewaltigung kosten würde?

Ich tippe mal drauf, dass der in der Psychiatrie landen könnte, zumindest für ne gewisse Zeit.

Zum Glück hat man das gerochen, das hätte üble Folgen für die Gesundheit haben können.

Saubär..wäh.
Kommentar ansehen
21.05.2008 15:13 Uhr von NGen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Tatmotiv [...] noch nicht herausgestellt. ich glaub dem algerier gings in gb einfach mal zu gut.
kennt man doch. wenn renter in der ubahn halb tot geschlagen werden oder eingereiste hartzIV empfänger mit limousinen andere menschen plattfahren.
ah ein bisschen fäkalien auf die lebensmittel, fühlen wir uns einfach wie zuhause
Kommentar ansehen
21.05.2008 15:14 Uhr von NGen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry wenn das n bisschen überzogen klingt, aber es ist doch einfach mal das letzte.
Kommentar ansehen
21.05.2008 23:16 Uhr von happycarry2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na diese Sache: stank wohl im wahrsten Sinne des Wortes zum Himmel *g

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?