21.05.08 13:07 Uhr
 231
 

Italien: Polizei verhaftete 23 Kollegen und mehrere Bauunternehmer

In der italienischen Kleinstadt Giugliano fand eine Razzia der Kriminalpolizei statt. Dabei wurde fast der gesamte örtliche Polizistenbestand festgenommen. Medien meldeten unlautere Vorgänge bei Baugeschäften.

Neben den verhafteten 23 Polizeibeamten nahm die überörtliche Kripo auch 13 Bauunternehmer und drei städtische Behördenmitarbeiter in Gewahrsam.

Die Gründe der Massenverhaftung in dem nördlich von Neapel befindlichen Ort liegen in Korruptionsvorwürfen. Es liege dort der Verdacht gegen alle Verhafteten vor, nach Bildung einer kriminellen Vereinigung Amtsmissbrauch und Urkundenfälschungen begangen zu haben.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Italien, Kollege
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben
Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2008 00:59 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
italien: was soll man dazu noch sagen? eine mafia-durchdrungene nation. wenn man da alle mafiosi verhaften müsste wäre dort zappen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?