20.05.08 20:38 Uhr
 333
 

Kurt Beck wird in der SPD immer einsamer

Die Vorfälle häufen sich, die Kritik wächst, Kurt Beck vereinsamt in der eigenen Partei. Es ist noch nicht lange her, da hatte er durchaus noch Fürsprecher, weil er diverse Punkte der Agenda 2010 aufweichte oder wegzuwischen versuchte. Das gab Applaus von der linken Seite der SPD.

Aber die Missgeschicke der letzten Zeit reduzieren seine Befürworter deutlich. Jüngst der Dalai Lama-Streit, fast zeitgleich die Debatte um Gesine Schwan als mögliche Bundespräsidentin und nicht zuletzt das Hin und Her im Umgang mit der Partei "Die Linke".

Selbst Steinbrück und Steinmeier, die irgendwie immer in der Nähe waren, haben zuletzt auch öffentlich Kritik geäußert am Genossen Beck. Bliebe noch Andrea Nahles, deren Loyalität bisher ein Garant für Becks Seite war. Dass der Englische Premier Brown ähnliche Probleme hat, dürfte Beck kaum trösten.


WebReporter: tomeck
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Kurt Beck
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2008 21:51 Uhr von jsbach
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn er Respekt vor den: Partein hat -auch der eigenen- dann gibt es nur eins: Raus aus der Politik und das M**** halten.
Wer will den seine Bart für eine Million Euro..niemand.
Kommentar ansehen
20.05.2008 21:57 Uhr von ranma
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: Die News gefällt mir, auf Spiegel kann man sich meistens verlassen^^
Raus mit dem Beck, am besten Steinmeier und Schäuble dazu und das Straßenpenner Trio is komplett^^
Kommentar ansehen
21.05.2008 05:08 Uhr von politikerhasser
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
... mit oder ohne Beck - den Kurs der SPD kann nun wirklich Niemand mehr nachvollziehen - und daher rühren auch die positiven Werte unserer ach so beliebten Kanzlerin.

Für die nächsten BT-Wahlen sollten sich die Genossen schon mal darauf einstellen, dass sie Niemand mehr braucht, wenn sie nicht endlich zu traditionellen sozialdemokratischen Werten zurückfindet und klare Kante zeigt!
Kommentar ansehen
21.05.2008 08:04 Uhr von efer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Frau Nahles wir ihm sicher eine große Hilfe sein - die mag auch keiner.
Kommentar ansehen
21.05.2008 09:24 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
sehr schön: geschrieben.
Gefällt mir der Stil.....
Kommentar ansehen
21.05.2008 10:34 Uhr von xjv8
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Nachdem er: die CDU rechts überholt hat, sind das die gerechten Folgen. Bei den nächsten Bundestagswahlen muss mal den sogenannten Volksparteien dahin getreten werden, wo das so richtig weh tut. Also............. ihr habt es in der Hand!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?