20.05.08 19:23 Uhr
 15.919
 

Solo-Album des "Böhse Onkelz"-Leader kokettiert wieder mit der NS-Zeit

Der ehemalige Bassist der "Böhsen Onkelz", Stephan Weidner, veröffentlichte vor kurzem sein Album "Höher, schneller, Weidner". Entgegen seinen Worten in einem Spiegel-Interview findet die "Süddeutsche Zeitung" keinen geläuterten Weidner auf der CD.

So erinnert die Textzeile "Es triumphiert der Wille" nicht besonders gut kaschiert an Leni Riefenstahls berüchtigten Filmtitel "Triumph des Willens". Dort stimmt der Sänger weiterhin dubiose Phantasien an, wonach er "Krieger" zeugen möchte.

Die "Böhsen Onkelz" sind in den 80er Jahren durch diverse rassistische Songs wie "Türken raus" oder "Deutschland den Deutschen" bekannt geworden. Als das Album "Der nette Mann" auf dem Index landete, sagte sich die Band offiziell von ihrer Vergangenheit los.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Album, Zeit, Nationalsozialismus, Onkel
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terroranschlag in Barcelona: Fußballstar Lucas Digne leistete Erste Hilfe
Italien: Samuel L. Jackson und "Magic" Johnson mit Flüchtlingen verwechselt
Michael-Jackson-Anwalt verteidigt nun Bill Cosby in Missbrauchsprozess

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

86 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2008 19:28 Uhr von Feuerloescher
 
+61 | -22
 
ANZEIGEN
wow - Die Verblödung der Gesellschaft nimmt ja doch kein Ende.
Kommentar ansehen
20.05.2008 19:36 Uhr von ne_echt
 
+50 | -73
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.05.2008 19:42 Uhr von L.Berto
 
+73 | -26
 
ANZEIGEN
omg: ich hab das Album und finde es genial. Ich kann da wirklich NICHTS rechtes oder linkes sehen. Aber manche Leute sehen eben überall negatives...
Kommentar ansehen
20.05.2008 19:45 Uhr von Johnny Cash
 
+13 | -54
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.05.2008 19:46 Uhr von thalimax
 
+70 | -19
 
ANZEIGEN
Jeder einzelne: sollte sich die CD ersteinmal anhören und dann darüber urteilen. Ich hab die CD mir angehört und da erinnert rein garnichts an rechtsradikales Gedankengut.

Und 2. Bitte... "durch diverse rassistische Songs wie..."

Dem, der mir einen 3. und 4. eindeutig rassistischen Song nennen kann, geb ich einen aus. Weils das nicht gibt...


Informiert euch selber über unabhängige Quellen über die Band aber glaubt nicht den Müll, der oft von der Presse verzapft wird. Es werden nur die negativen Seiten der Band genannt, nie aber ihr Engagement gegen Rechtsradikalismus, ihre Spendenaktionen für Strassenkinder in Peru usw.

Wie oft hiess es schon "Massenvernichtungswaffen im Irak", "Klimawandel ist eine Lüge" auch von Seiten angesehner Zeitungen.

Selber denken Leute... bitte.
Kommentar ansehen
20.05.2008 20:04 Uhr von LitTLeBlUeMaN
 
+30 | -12
 
ANZEIGEN
Ach kommt Nach der News muss man doch wirklich keine Diskussion anfangen. Meiner Meinung nach alles gesagt. Die Onkelz haben ohne Zweifel eine rechtsradikale Vergangenheit (was vielleicht sogar verständlich ist. Einer ihrer besten Freunde wurde von einem Türken getötet) aber sich davon losgesagt. Jetz bringt der Stephan ein Album raus, über das man sicherlich diskutieren kann und der Titel hat ja wirklich Ähnlichkeit mit dem Filmtitel...

Btw: Ich bin überzeugter Onkelzhörer. Aber nicht weil sie jetzt rechts sind oder nicht sondern weil ich einfach die Musik gut finde. Aus.
Kommentar ansehen
20.05.2008 20:07 Uhr von Raptor667
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
@thalimax: kann mich Dir nur anschliessen. Aber die Leute glauben lieber was Ihnen die Pressen vorgibt...ist ja soviel einfacher als sich selbst eine meinung zu bilden...hier bei sn schimpft man dann aber über Türken
Kommentar ansehen
20.05.2008 20:10 Uhr von ThePunisher89
 
+22 | -6
 
ANZEIGEN
@ LitTLeBlUeMaN: Völliger Blödsinn. Ihr bester Kumpel wurde getötet, nachdem sie aus der Skin/Punk Szene raus waren. Er wurde von einem Zeitsoldaten nach einer Kneipenschlägerei abgestochen.
@Thema: Naja war klar das sowas wieder kommt. Purer Neid, sag ich da nur. Als Neueinsteiger gleich auf Platz 2 zu landen, ohne großen Kommerz, das wird ihm anscheinend nicht gegönnt.
Kommentar ansehen
20.05.2008 20:14 Uhr von Numanoid
 
+14 | -16
 
ANZEIGEN
Typischer Beißreflex der linken Schreiberlinge: Wenn es den Lügenbolden darum gehts etwas oder jemanden zu diffamieren, ist es ihnen doch völlig egal, wie sehr der "Vergleich" an den Haaren herbeigezogen ist, Hauptsache die Schmierfinken haben wieder mal etwas Papier beschrieben.
Kommentar ansehen
20.05.2008 20:16 Uhr von h1pe
 
+13 | -8
 
ANZEIGEN
Jeder einzelne der diese Band als komerzgeil hinstellt, weiss nicht von wem hier die rede ist. Genauso waren sie komplett Rechtsradikal - auch jeder der dies behauptet weiss nicht wieso sie obengenannte Titel gespielt haben. Desweitern haben sie sich in VIELEN Ihrer Lieder dafür entschuldigt und bereuen Ihre Jugendsünden.

gidf. Bitte leute, erst schlau machen, dann versuchen schlau zu wirken.
Kommentar ansehen
20.05.2008 20:21 Uhr von betze91
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
unglaublich! die presse hat wieder zugeschlagen mit der einzigen waffe die sie hat: lügen! die dummheit dieser menschen scheint tatsächlich grenzenlos. war eigentlich klar nachdem die onkelz aufgelöst wurden das die sich wieder irgendein feindbild suchen musste, trifft sich ja gut das der weidner weiter macht ;)

ach ja und er war nicht der sänger sondern der bassist der onkelz. hier sieht man wieder wie gut recherchiert wird ;)

:) mit freundlichen grüßen an die zeitung aber dieser mann lässt sich leider nicht durch solch eine scheiße aufhalten :-P

das album ist übrigens verdammt geil geworden, ich kanns nur weiterempfehlen!
Kommentar ansehen
20.05.2008 20:25 Uhr von bosc1
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
oh mann was für schwachsinns kommentare: die verblödung der menscheit scheint a doch kein ende zu nehmen

1 Sänger war Kevin Russell
2 Stephan Weidner war Bassist
3 der Freund der Onkelz" Trimmi"wurde nicht von einem Türken getötet sondern von einem Bundesweh Zeitsoldaten

aber das iss wieder wenn man alles aufgreift was einen in den Medien so vorgekotzt wird, da gafft doch wieder der puure Neid reis bahh und einige hinrlose sprücheklopfer geben natürlich auch wieder ihren Senf dazu
Ich empfehle mal allen die Onkelz Biografie das mann endlich mal mit den vorurteilen aufräumen kann. und übrigens ich habe das oben besagte album, das iss zwar scheiße und lehnt mir zu sehr an die Onkelz an aber in einem muss ich Weidner verteidigen da iss rein garnix aus der NS Zeit vorhanden. Da find ich die Texte von Rammstein 10 mal mehr teutonischer und Uhrdeutsch.
Kommentar ansehen
20.05.2008 20:32 Uhr von ne_echt
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.05.2008 20:32 Uhr von betze91
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
die antwort auf diese scheiße ist dieses video...ich denke die süddeutsche ist einfach nur etwas beleidigt...achtet wer da bei edmund hartsch anruft ;)

http://de.youtube.com/...

das was er über die presse sagt ist genau meine meinung, er hat völlig recht.
Kommentar ansehen
20.05.2008 20:41 Uhr von Borgir
 
+12 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.05.2008 20:42 Uhr von ne_echt
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
@syslord: für ne warezanfrage sollte man deinen acc sperren!
Kommentar ansehen
20.05.2008 20:46 Uhr von ThePunisher89
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
@ Borgir: Schön das du soviele interne Sachen über die Onkelz weißt. Soweit ich weiß sind auch die Ärzte rechts, die haben es nur damit vertuscht indem sie ihre ganze Karriere lang Punkmusik gemacht haben. [Ironie off]
Kommentar ansehen
20.05.2008 20:48 Uhr von betze91
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@Borgir: jetz weiß ich wem solche berichte zustehn... ein von der presse manipuliertes hirn...ein paradebeispiel.

ich hab zwei fragen dich:
1. denkst du das menschen sich ändern können?
2. mit welchem argument begründest du das die onkelz rechts sind?

bin gespannt auf die antworten.
Kommentar ansehen
20.05.2008 20:58 Uhr von meisterkalle
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
die CD von Stefan Weidner ist ein absolutes Highlightan deutschen Rock Himmel . Wer glaubt das die Onkelz sich nicht weit genug von ihrer vergangenheit distanziert haben der sollte sich mal das Lied /Song "Deutschland im Herbst " anhören. Da können sich so Leute wie Lindenberg etc. mal textlich wirklich ne scheibe von abschneiden. Und das sagt kein Sympathisant der rechten Szene. Die Braunen finde ich mal richtig zum Kotzen. Und wer bei diesem Song und Text keine Gänsehaut bekommt hat die Absage an die rechte Szene nicht verstanden. Oder will es einfach nicht verstehen.
Kommentar ansehen
20.05.2008 21:00 Uhr von Chucky70
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
EUER DUMMES GELABER kotz mich sowas von an.

Kein Plan von der Materie (Onkelz etc) aber dicke Hose machen und hetzen.

Erinnert mich an meinen letzten Richter, der RAMMSTEIN als "eindeutig RECHTS zuzuordnende Band" bezeichnete ... man der hatte auch soviel Ahnung....

Wer die Onkelz Texte kennt, weiß was sie durchmachten

... jeder macht mal Fehler ... 10 Jare die gleiche *piiep* ... Leckt uns am Arsch .... usw usw ...

Also Leute ... Hirn einschalten (wenn vorhanden) ... selber ein Bild machen (Texte lesen oder Songs hören) .. dann den Rand aufmachen oder besser vielleicht auch nicht.

Getreu dem Motto:

WENN MAN KEINE AHNUNG HAT, EINFACH MAL DIE FRESSE HALTEN !!!!

In diesem Sinne "Gute Nacht armes Deutschland und deine Hetz-Presse)
Kommentar ansehen
20.05.2008 21:01 Uhr von obenlieger
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
manmanman: wer so einen scheiß da rein interpretiert gehört auch verboten... doofe presse
Kommentar ansehen
20.05.2008 21:04 Uhr von Slaydom
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
habe das: album, aber da ist nichts rassistisches dran...
Garncihts...
Kommentar ansehen
20.05.2008 21:17 Uhr von Schwarzer_Feind
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Wir haben euch folgendes zu sagen: Ich sch""" auf MTV und auf die andern Sender auch"!

könnte man auch über einige hier bei SN sagen unglaublich,

jetzt her mit den minusen.......
Kommentar ansehen
20.05.2008 21:29 Uhr von Xeraon
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Onkelz und so: Ich bin Onkelz Fan aus Überzeugung und gerade wegen den Texten!

Ich bitte jeden der eine negative Meinung über diese Band hat, BITTE HOERT EUCH DOCHMAL DIE LIEDER AN...zuweilen ihr nicht auf Techno,Trance,Hiph oder Blues steht ^^.

Mal ehrlich:
Als die Onkelz im Jugendalter von 17,18 Jahren Angefangen haben Musik zu machen, ist ziehmlicher Mist entstanden. Aber was will man auch von Jugendlichen erwarten die versuchen sich einen eigenen Überblick über die Welt zu verschaffen und sich noch keine eigene Meinung gebildet haben.

Die Band hat sich dann gut entwickelt und vertritt eine dem Leben gegenüber positive Einstellung und ruft zum Widerstand gegen Radikalismus jeglicher Art auf!

Also wer die Onkelz nicht kennt hier ein paar Tips von mir:

Der Himmel Kann Warten
1000 Fragen
Wenn du wirklich willst
Für Immer
Das Wunder der Persönlichkeit
Keine Amnestie für MTV

ACH UND MIT KOMMERZ HAT DER RECHTS LINKS WANDEL UEBERHAUPT NIX ZU TUN

...die Band hat sich die meiste Zeiit ihrer Exsistenz gegen Medienpopulismus und die Musikindustire(Saturn) gewendet und ihre Platten dort auch nciht verkaufen lassen (obwohl es gewünscht wurde)

Mfg euer Onkelz-Fan ^^
Kommentar ansehen
20.05.2008 21:37 Uhr von DevilDriver11
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Immer das Gleiche!!! Leider, auch nach über 25 Jahren Bandgeschichte und nun auch als Solokünstler, werden die Mitglieder
der Böhsen Onkelz bzw. Stephan Weidner als RECHTS abgestempelt. Dies gleicht Rufmord der übelsten Sorte.
Und leider gelingt es immer wieder den gleichen "SERIÖSEN" Zeitschriften dies in den Medien neu darzustellen.

"Danke für Nichts"

Refresh |<-- <-   1-25/86   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?