20.05.08 18:55 Uhr
 353
 

Fußball: Jörn Andersen neuer Trainer bei Mainz 05

Jörn Andersen, der in der vergangenen Saison noch den Absteiger Kickers Offenbach trainierte, wurde mit sofortiger Wirkung als neuer Trainer des 1. FC Mainz 05 von Manager Christian Heidel eingesetzt.

Heidel hatte am Montag nach dem Abgang von Jürgen Klopp noch behauptet, man werde sich Zeit bei der Trainersuche lassen, doch überraschte nun mit der Bekanntgabe des neuen Trainers.

Jörn Andersen bekommt einen Vertrag bis 2010, zu welchen Konditionen wurde nicht bekannt. Co-Trainer wird der bisherige Juniorentrainer Jürgen Kramny.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: xillatex
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Trainer, Mainz
Quelle: sport.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel-1-Star Lewis Hamilton schwärmt von Kanzlerin: "Ich liebe Angela Merkel"
Fußball: Thomas Müller fällt wegen Muskelbündelriss bei FC Bayern aus
Fußball: Deutschland in Viertelfinale bei U17-Weltmeisterschaft ausgeschieden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2008 18:48 Uhr von xillatex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jörn Andersen übernimmt eine intakte Mannschaft von Jürgen Klopp, der gute Arbeit in Mainz geleistet hat und ich kann nur hoffen, dass Klopp zum BVB kommt!
Kommentar ansehen
21.05.2008 10:02 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sieht: wohl so aus das klopp nach dortmund geht und andersen mainz naechste saison in die 1. bundesliga bringt

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Betrunkener Deutscher schlägt jungen Afghanen in Zug krankenhausreif
Demonstration gegen AfD in Berlin: Partei spricht von "Anschlag auf Demokratie"
42 Strafanzeigen durch Bundeswahlleiter wegen Selfies in Wahlkabinen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?