20.05.08 18:39 Uhr
 341
 

NRW importierte 2007 weniger Abfälle

Das Bundesland Nordrhein-Westfalen hat im zurückliegenden Jahr 2007 weniger Abfälle als im Vorjahr importiert. Das teilte am heutigen Dienstag das Landesumweltministerium mit.

Mit rund 1,8 Millionen Tonnen lag die Abfallmenge um rund zehn Prozent unter der des Vorjahres. Allerdings entfiel der größte Teil der gesunkenen Abfallmenge auf sogenannte "nicht gefährliche" Abfälle.

Auch die Müllexporte aus NRW sind im vergangenen Jahr leicht zurückgegangen.


WebReporter: claeuschen
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen
Quelle: www.koeln-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump möchte seine umstrittene "Donald Trump Stiftung" auflösen
USA schicken 60.000 Flüchtlinge aus Haiti wieder zurück
Wolfgang Schäuble zu Jamaika-Aus: "Eine Bewährungsprobe, keine Staatskrise"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2008 18:27 Uhr von claeuschen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Trotz dieser Nachricht halte ich die Müllimporte aufgrund nationaler Notstände für besorgniserregend. Nur weil es in NRW viele MVAs (Müllverbrennungsanlagen) gibt, müssen wir uns nicht um den Dreck aus anderen Ländern kümmern. Sollen die ihre Probleme doch selbst lösen und nicht der deutsche Steuerzahler, der für den Müll letztlich aufkommen muss.
Kommentar ansehen
20.05.2008 20:47 Uhr von Gnadenlos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einweg in die Zukunft: Einwegverpackungen werden in der Zukunft immer mehr werden . Wir werden nicht davon Loskommen ; es werden immer mehr : DaWill man und weiss machen das manche sogar Umweltbewusst sind ! Man Hält uns bestimmt alle für blöd !!! :(

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU möchte Verbrauchsmessgeräte in allen Autos durchsetzen
US-Bundesstaat New York: Ein Toter bei Explosionen in Kosmetikfabrik
Nigeria: Mindestens 50 Tote bei Selbstmordanschlag in einer Moschee


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?