20.05.08 18:42 Uhr
 256
 

Ex-"MusicStar" Börni Höhn möchte bei einem Partner "schwach sein dürfen"

Die einstige "MusicStar"-Teilnehmerin Börni Höhn (21) aus Zürich, zeigt sich im Gegensatz zu früher inzwischen mit einem starken Selbstwertgefühl.

"Ich war früher extrem dünn, konnte essen, ohne zuzunehmen. Der Baggy-Style entstand aus dem Komplex heraus, nicht attraktiv genug zu sein", sagte Börni im Interview mit der "SI Style"

Börni fühlt sich inzwischen allerdings äußerst wohl in ihrem Körper und präsentiert diesen z. B. in ihren Hotpants. Börni ist zwar derzeit solo, aber sie weiß schon genau was sie will, nämlich einen Jungen, der ein "richtiger Mann" ist und akzeptieren kann, wenn sie diesem ihre Schwäche zeigt.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Partner
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bisher unveröffentlichte Nacktbilder der 18-jährigen Pop-Queen Madonna werden
Regisseur Dieter Wedel berichtet von sexuellen Übergriffen durch Kollegen
Forbes-Liste: Gisele Bündchen nicht mehr bestverdienendes Model der Welt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2008 19:14 Uhr von coolman0704
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Jede seiner New ne glatte 1!!!!! Im negativem Sinne!
Kommentar ansehen
20.05.2008 21:37 Uhr von Catania Calcio
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Aguirre: schämst du dich nicht, jeden Tag so viel Müll einzuliefern. Einfach schlecht.
@ ShortNews
Kann man Ih nicht Sperren?
Kommentar ansehen
20.05.2008 23:18 Uhr von Dennis2140
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mit schwachen Mädchen kann ich nix anfangen , ich brauch ne harte Domina, anfang 70, die mir dann ohne Zähne ins Ohr haucht wieviel Enkel sie schon hat und mich nebenbei noch mit der Peitsche verwöhnt! Grrrrrrrrrrrr!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?