20.05.08 18:45 Uhr
 326
 

Pop-Diva Madonna leidet unter Panikattacken bei Live-Auftritten

Bei Live-Gigs mit einer großen Menschenmasse bekommt Madonna Panikattacken. Sie hat Angst und das Gefühl, dass ihr die ganzen Leute die Luft zum Atmen nehmen.

Um ihre Furcht zu bewältigen, dreht sich sich mit dem Rücken zum Publikum und nimmt einen tiefen Atemzug. Sie würde lieber Konzerte in einem kleineren Rahmen geben, was wegen ihrer großartigen und aufwendigen Bühnenshow aber nicht möglich ist.

Madonnas größte Angst ist jedoch Tod, wie sie sagte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: promises
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Madonna, Auftritt, Live, Pop, Panik, Diva, Panikattacke
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2008 18:34 Uhr von promises
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So schlechte Luft, wie bei den heißten Konzerten ist, kann ich Madonna gut verstehen. Ich bekomme auch kaum Luft in geschlossenen Räumen mit vielen Menschen.
Kommentar ansehen
20.05.2008 23:22 Uhr von Dennis2140
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Typisch alte Frauen. Nur am jammern! Als nächstes macht ihr ihre Hüfte zu schaffen. Dass sie unter Panikattacken leidet fällt ihr echt früh auf... nach über 30 Jahren im Showbiz!
Kommentar ansehen
21.05.2008 02:25 Uhr von SiggiSorglos
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
verdammt: hab beim Autorenraten verloren :(
Kommentar ansehen
22.05.2008 00:03 Uhr von FYYFF
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Madonna: Das eine willst du, dass andere musst du...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden
Google-Forscher haben Wasserzeichenschutz von Fotos geknackt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?