20.05.08 17:48 Uhr
 195
 

Formel 1: Toro Rosso mit neuem Getriebe - Strafversetzung für Vettel in Monaco

Am kommenden Wochenende findet in Monaco das nächste Formel 1-Rennen statt. Der Rennstall Toro Rosso wird bei dieser Veranstaltung ein neues Fahrzeug mit neuem Getriebe einsetzen.

Auf Grund dessen kommt eine seit Anfang diesen Jahres gültigen Regel zum Einsatz, nach der ein Getriebe vier Wettbewerbe lang durchhalten muss.

Das bedeutet, dass Vettel um fünf Startplätze nach hinten versetzt wird. Ihm war es beim F1-Rennen in der Türkei gelungen, erstmals in diesem Jahr ein Rennen zu beenden. Sein Mannschaftsgefährte Sebastien Bourdais (Frankreich) kam dagegen nicht ins Ziel, daher findet die Regel auf ihn keine Anwendung.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Sebastian Vettel, Monaco, Getriebe, Strafversetzung
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?