20.05.08 17:08 Uhr
 2.188
 

Schweizer Pfarrer verprügelte zwei Mädchen wegen angeblicher Gotteslästerung

Auf dem Pausenhof einer Schule in Lugano (Schweiz) prügelte ein Pfarrer mit seinen Fäusten und einem Regenschirm auf zwei 13 Jahre alte Mädchen ein. Der Geistliche, der zugleich ein Religionslehrer der Schule ist, glaubte bei einem Gespräch zwischen den beiden Mädchen eine Gotteslästerung zu hören.

Eine Wortverwechslung scheint die Ursache für den Ausraster gewesen sein. Die beiden 13-Jährigen gaben an, den Ausdruck "Porco Zio" "(Sau- Onkel") untereinander benutzt zu haben. Der Pfarrer jedoch verstand "Porco Dio", was eine Gotteslästerung wäre. Die Eltern überlegen nun, ob sie Strafanzeige stellen.

Die Schulleitung wollte sich bisher zu dem Vorfall nicht äußern. Pier Giacomo, der Bischof von Tessin, glaubt, sein Pfarrer sei von den beiden provoziert worden. Jedoch sei seine Reaktion völlig unangebracht gewesen. Der Geistliche selbst hat sich mittlerweile schriftlich bei den Mädchen entschuldigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: badboyoli
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Mädchen, Pfarrer
Quelle: www.20min.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2008 17:16 Uhr von cooljul
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist denn das für ein Pfarrer? Warum muss er gleich auf die beiden Mädchen einschlagen. Wenn er Pfarrer ist, könnte er mit ihnen reden und dann wäre alles in Ordnung.
Kommentar ansehen
20.05.2008 17:19 Uhr von mr_bob_dobalina
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
und da "überlegen" die Eltern noch wg. eriner Strafanzeige!?!?!?
Das ist ja wohl das mindeste, wenn einer meine Kinder schlagen würd ... Gnade demjenigen Gott :-/
Kommentar ansehen
20.05.2008 17:20 Uhr von kozzah.
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Ich frag´ mich was die Eltern noch groß überlegen, ob sie den Pfarrer anzeigen sollen. Ich wäre sofort bei der Polizei.

Selbst wenn sie gotteslästerliches geäußert haben sollen ist das absolut kein Grund handgreiflich zu werden.
Kommentar ansehen
20.05.2008 17:22 Uhr von promises
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Glaubt: er, nur weil er Pfarrer ist, irgendwelche Sonderrechte zu haben? Jemand der Kinder schlägt, dürfte sich eigentlich gar nicht "Pfarrer" schimpfen.
Kommentar ansehen
20.05.2008 17:30 Uhr von SeriousK
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
ich sag doch: religion ist und bleibt schlecht....das beste "er glaubte was gehört zu haben" jaja der glaube mal wieder .....
Kommentar ansehen
20.05.2008 17:36 Uhr von Noseman
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Das sind viele Sachen, die hier scheisse sind: - Geistliche an Schulen
- Religionsunterricht an Schulen

Aber darüber kann man noch unterschiedlicher Auffasung sein, aber

- prügelnde Lehrer an Schulen
geht gar nicht.

Dieser Mensch wird hoffentlich erstens aus dem Schulunterricht entfernt, kriegt zweitens eine disziplinarische Maßnahme seitens der Kirche (wers glaubt... sieht man ja an der Reaktion des zuständigen Bischofs, was sich da abzeichnet) und muss sich zivilrechtlich verantworten.

Alles andere wäre ein Witz.
Kommentar ansehen
20.05.2008 17:38 Uhr von dobi 70
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
mich kommen nach den Politikern die Pfarrer.

Das sind die schlimmsten Menschen die es auf der Welt gibt.
Kommentar ansehen
20.05.2008 17:40 Uhr von Kockott
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Die Eltern überlegen ob sie Strafanzeige stellen ? den Pfarrer würde ich öffentlich steinigen oder verbrennen wie es sich gehört in seinen Kreisen
Kommentar ansehen
20.05.2008 18:11 Uhr von graemer
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.05.2008 18:31 Uhr von Nordwin
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
bei uns wars der Biologielehrer der mal wem das Klassenbuch gegen den Kopf geworfen hat ;)

Religionslehrer waren irgendwie diejenigen bis jetzt die am gemütlichsten waren (von der Hexe in der Volkschule abgesehen ...)

Und was Blasphemie anbelangt, nunja wems gefällt der solls halt machen. Ist ja wohl meinungsfreiheit zu behaupten das Jesus schwul ist (hatte ja nie was mit Frauen...;)) oder sowas, aber deswegen gleich zuhauen geht mal sicher nicht. Der hat seinen Beruf verfehlt.
Kommentar ansehen
20.05.2008 18:43 Uhr von arabozz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja: Würde das ein Moslem tun würde es sofort wieder heißen das das Islamich ist.
Kommentar ansehen
20.05.2008 19:42 Uhr von seen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Himmlische Strafe erfolgt sofort Da sieht mans mal wieder, der Heide erhebt das Wort gegen Gott und prompt bekommt er den Regenschirm über die Rübe gezogen und noch ne Faust aufs Auge, damit er sichs auch gut merkt. :D
Kommentar ansehen
20.05.2008 20:34 Uhr von 102033
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Hat er richtig gemacht. Die Eltern hätte er gleich mit verdreschen sollen. Die waren bestimmt noch nie in der Kirche und leben in wilder Ehe.
Kommentar ansehen
20.05.2008 21:09 Uhr von 4tehlulz
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
haha: ein wenig hart, aber im prinzip recht so, find ja dass die jugend mehr disziplin braucht. wie sollen sie sonst lernen, den regeln zu gehorchen? durch verhätschelung? zuckerbrot ohne peitsche?
und da fragt man sich wieso so viele gewalttätige jugendliche auf den straßen herumlaufen und willkürlich leute verhauen.
[x] wiedereinführung der prügelstrafe
Kommentar ansehen
20.05.2008 21:29 Uhr von Teufelsbotin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Displizin stimmt ich zu, aber ich würde sicherlich nicht zulassen, das ein Fremder, Pfarrer oder nicht, meine Kinder schlagen. Wenn jemand meine Kinder einen Klaps geben dürfte, dann nur ICH allein. Wir leben ja nicht mehr im Mittelalter, wo die Lehrer die Kinder verdreschen können. Und für die, die Prügelstrafen einführen wollen ... wieso nutzt Du denn ein Auto oder öffentliche Transportmitteln? Schwing Dich doch auf ein Pferd um zur Arbeit zu kommen oder gar zu Fuß? Oder wie sind die Menschen im Mittelalter immer voran gekommen?^^
Kommentar ansehen
20.05.2008 22:28 Uhr von Nordwin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Disziplin schön und gut, aber damit hat Glaubensrichtung nur wenig zu tun. Wenn ich behaupten würde das Gott ein verrückter Spinner ist, wäre es ja meine religiöse Einstellung => hat nichts mit Disziplin zu tun.
Kommentar ansehen
20.05.2008 22:38 Uhr von jsbach
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich kenn noch die: Zeit wo der Herr Pfarrer" mit frisch abgeschnittenen Haselnusspeitschen in die Schule kam, und ihm nicht genehme Burschen mt "Tatzen" bestrafte. Ein Bayer wird meine Aussdrücke schon verstehen.
Kommentar ansehen
21.05.2008 17:22 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
JEHOVA, JEHOVA ;oP

... religion ist nicht die lösung, sondern die ursache der meisten übel!




ps:
klar gehört der angezeigt, was gibts denn da gross zu überlegen...?!

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?