20.05.08 16:38 Uhr
 108
 

Birma: Dreitägige Staatstrauer hilft den Millionen Sturmopfern nicht

Während die betroffenen Menschen der Sturmkatastrophe in Birma weiterhin um ihr Leben kämpfen müssen, wurde in den Land eine drei Tage dauernde Staatstrauer ausgerufen. Bei dem Sturm sind insgesamt etwa 78.000 Menschen ums Leben gekommen. Dies besagen offizielle Angaben.

International wird jedoch davon ausgegangen, dass sich die Opferzahl auf etwa 130.000 Tote belaufen werde. Weitere vier Millionen Menschen erwarten noch Hilfe. Dabei handelt es sich vor allem um Bewohner des Flussdeltas Irrawaddy und der Umgebung der Hauptstadt Ranggun.

Jedoch erhalten die Menschen von der Regierung kaum Unterstützung. So sollen etwa 80 Familien je zwei Kilogramm Reis erhalten haben. Dabei mangelt es nicht nur an Nahrung, sanitäre Einrichtungen, Kochgelegenheiten oder Moskitonetze fehlen ebenso.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Million, Staat, Sturm, Birma, Staatstrauer
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
Rocker Foo Fighters performen mit Popstar Rick Astley "Never Gonna Give You Up"
Traurige Gewissheit: Vermisster Siebenjähriger auch Anschlagsopfer von Barcelona

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2008 14:43 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Schande, dass eine Regierung die Menschen so sehr im Stich lässt und das auch noch unter internationaler Beobachtung tut. Wären die Menschen Erdöl wäre die USA schon lange dort einmarschiert. Eine Schande.
Kommentar ansehen
20.05.2008 16:41 Uhr von Sir.Locke
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"Dreitägige Staatstrauer hilft den Millionen Sturmopfern nicht"

ehrlich gesagt, wüßte ich von keiner staatstrauer, die den opfern wirklich geholfen hätte - bis auf "das gefühl" das andere (geistig) bei einem wären...
Kommentar ansehen
20.05.2008 19:09 Uhr von brycer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Sir Locke: Ich glaube eher dass die Leute dort auf den geistigen Beistand der anderen gut verzichten können! Taten sind hier gefragt.
Wieder drei Tage in denen das Land trauert und nicht tut!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?