20.05.08 12:17 Uhr
 399
 

Bundeswehr will mehr Frauen beim KSK

Die "Hannoversche Allgemeine Zeitung" gab bekannt, dass die Bundeswehr mehr Frauen einsetzen will. Vor allem beim Kommando Spezialkräfte (KSK) sollen sie vermehrt eingesetzt werden.

Die Frauen sollen in allen Bereichen, außer in U-Booten, eingesetzt werden.

Außerdem soll der Anreiz erhöht werden, bei der Bundeswehr im Allgemeinen und beim KSK im Speziellen einzusteigen. Der Sold wurde stark erhöht.


WebReporter: L.Berto
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frau, Bundeswehr
Quelle: nachrichten.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jerusalem-Frage: EU erteilt Netanjahu Absage
Österreich: ÖVP und FPÖ kippen das absolute Rauchverbot
Wladimir Putin besucht überraschend Syrien und ordnet Teilabzug an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2008 11:42 Uhr von L.Berto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich weiß ja nicht, natürlich spricht man überall von Gleichberechtigung, aber Frauen an der Waffe? Muss das sein? Na ja, ich halte die ganze Bundeswehr sowieso für übertrieben. Hoffe mal dass ich demnächst ausgemustert werde.
Kommentar ansehen
20.05.2008 12:34 Uhr von _cola_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso nicht in U-Booten? :0

*verwirrtheit*
Kommentar ansehen
20.05.2008 12:45 Uhr von Bleifuss88
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Frauen beim KSK wird schwer: Das KSK stellt dermaßen brutale körperliche Anforderungen, dass kaum eine Frau diese Ausbildung überhaupt erst in Angriff nehmen könnten. Frauen sind halt anatomisch bedingt einfach nicht so kräftig wie Männer - sonst bräuchten wir ja die Einteilung in Frauen- und Männer-Wettkämpfe bei den olympischen Spielen nicht. Das ganze wird wohl eher ein Wunschtraum bleiben - ganz wenige Frauen könnten es schaffen, aber die dürfte man an einer Hand abzählen können.

@Autor:
Ich leiste derzeit meinen Wehrdienst und bin auch von der Bürokratie dort maßlos enttäuscht. Dennoch sollte jeder mal eine Grundausbildung mitgemacht haben finde ich.
Kommentar ansehen
20.05.2008 12:46 Uhr von coolio11
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Warum denn nicht? Vor ein paar Jahren hat der Europäische Gerichtshof in einem Grundsatzurteil entschieden, dass in Deutschland Frauen in der Bundeswehr - vorausgesetzt, sie stellen einen entsprechenden Antrag und erfüllen die erforderlichen Eignungskriterien - Dienst leisten können.

Wenn schon, denn schon: Wenn die Bundeswehr mehr Frauen beim KSK anstrebt, dann geht das m. E. in Ordnung.

P.S. was ich bisher nicht wusste: dass Soldatinnen bzw. Matrosinnen grundsätzlich nicht in U-Booten eingesetzt werden. Das find ich bemerkenswert.
Kommentar ansehen
20.05.2008 12:49 Uhr von maki
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
*lach*: KSK --> "Kommando Spezial Kampflesben" (in Erinnerung an "Lupin der dritte") :-)
Kommentar ansehen
20.05.2008 13:28 Uhr von MetalTribal
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nennt mich einen Macho, aber ich finde, das Frauen absolut nichts beim Ksk zu suchen haben, denn für sowas sind sie körperlich einfach nicht gebaut.
Kommentar ansehen
20.05.2008 13:39 Uhr von RainerHass
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Muss das sein? Ich bin echt für Gleichberechtigung, aber Frauen sind nun einmal körperlich unterlegen, da muss man sie nicht in irgend ein Beruf drängen. Und warum soll ausgerechnet ein höherer Sold mehr Frauen anlocken?
Kommentar ansehen
20.05.2008 19:03 Uhr von Bibi66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die spinnen, die Römer Mit dem ganzen Emanzipationsscheiss,
so von wegen Frauen beim Bund,
das war der grösste Fehler, der jemals in der ca. 50jährigen Bundeswehrgeschichte gemacht wurde...
Ausgenommen vielleicht der Kauf des HS30...

Mann o Mann...

Auch wenn ich meiner BW-Zeit etwas nachtrauere,
mittlerweile bin ich fast schon froh,
dass ich mit dieser "Armee" aktiv nichts mehr zu tun habe ....
*GRRRRML*
Kommentar ansehen
20.05.2008 22:24 Uhr von jsbach
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ _cola_ Dann unterstelle ich mal das du noch: nie ein U-Boot von Innen gesehen hast, geschweige mal bei einer "Ausfahrt" dabei warst.
Die Kojen werden da nie kalt, weill ausser Kommandanten immer zwei sich die Kiste teile -abwechselnd -. Und eine Dusche oder Klo separat für weibliche Personen..vergiß es.
Frage mal einen Fahrensmann, was man unter Heizerstehbad versteht :)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?