20.05.08 12:16 Uhr
 3.570
 

Niederlande: Karikaturist landet wegen Mohammed-Karikatur im Gefängnis

Der Karikaturist Gregorius Nekschot ist wegen seiner Mohammed-Karikaturen im Gefängnis gelandet. Zuvor wurde seine Wohnung durchsucht, was von höchster niederländischer Stelle angeordnet wurde. Seine Verhaftung löste eine Welle der Empörung und Proteste aus.

Die niederländische Presse zeigt sich solidarisch mit Nekschot und druckte die Karikaturen erneut ab. Der Kabarettist Hans Teeuwen sieht das Ganze als Einschüchterungsversuch des Staates.

Unter der Bevölkerung ist eine hitzige Debatte entbrannt, da niederländische Bauarbeiter mit nacktem Oberkörper und kurzen Hosen in einem muslimischen Viertel gearbeitet hatten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pinky_Gizmo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Niederlande, Karikatur, Mohammed-Karikatur
Quelle: www.stuttgarter-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus
Freiburg: Betreiber des Damenbades schicken Hilferuf nach Saudi-Arabien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

40 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2008 12:36 Uhr von bueyuekt
 
+9 | -13
 
ANZEIGEN
Was soll man dazu sagen Da scheint der Hass doch auf beiden seiten riesig zu sein!
Kommentar ansehen
20.05.2008 12:40 Uhr von NGen
 
+40 | -5
 
ANZEIGEN
rofl: wenn ich mir die bauarbeiter da in ner burka schuften vorstelle.
naja, hauptsache mohammed ist uns dann wohl gesonnen
Kommentar ansehen
20.05.2008 12:44 Uhr von Kandis2
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
Da sieht man mal, was Glaube anrichten kann ... er sollte eigentlich dazu dienen, Zusammenhalt und Ordnung zu bringen.
Kommentar ansehen
20.05.2008 12:48 Uhr von Dr.Avalanche
 
+10 | -16
 
ANZEIGEN
Tja Leute kauft nicht bei Karikaturisten!
Kommentar ansehen
20.05.2008 12:49 Uhr von NGen
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@hawtin: das haben wir schon hinter uns. darum geht es ja, der islam muss das erst durchmachen
Kommentar ansehen
20.05.2008 12:49 Uhr von Der-Teufel
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
Tja: an dem beispiel mit den bauarbeitern würde ich mcih jetzt als bauarbeiter weigern in solcheinem viertel zu arbeiten und sagen sollen se ihren scheiß halt selbst machen...
Kommentar ansehen
20.05.2008 12:51 Uhr von peteradolf86
 
+41 | -7
 
ANZEIGEN
Es reicht verdammt nochmal! Es reich verdammt nochmal! Wenn sich irgendjemanden von Männern in kurzen Hosen und nackten Oberkörpern belästigt oder in seinem Glauben gekränkt fühlt dann ist das sein Problem!
Wir leben hier nach unserer Kultur, und für die Mehrheit von uns ist so etwas selbstverständlich, und kein Grund sich darüber aufzuregen.
Jemand der in ein fremdes Land kommt um da zu leben muss sich dem Land anpassen, und nicht umgekehrt!
Ich glaube so langsam spinnen alle... sollen sie doch in ihr Land zurück gehen wenn es ihnen da wo sie jetzt sind nicht gefällt. Also wirklich.
Kommentar ansehen
20.05.2008 12:56 Uhr von Bleifuss88
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
Sowas: gibt natürlich rechtsgerichteten Parteien wie der geplanten Partei von Ulfkotte (was ist daraus eigentlich geworden?) mächtig Aufschwung. Da wundert sich noch einer über "Islamophobie"? Gerade diejenigen, die die Baurbeiter wegen ihrer nicht vorhandenen Kleidung anzeigen sollten sich da mal Gedanken machen, warum der Islam in Europa so in Verruf geraten ist. Und der Staat unterstützt die Muslime dort auch noch? Verkehrte welt. Wenn ihnen das Arbeiten nicht passt, sollen sie doch zurück in ihre streng islamischen Länder.
Kommentar ansehen
20.05.2008 12:59 Uhr von kampfkeksMHL
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
und ich dacht es wär nur bei uns so schlimm...
Kommentar ansehen
20.05.2008 13:20 Uhr von Borgir
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
warum? weil er seinem job nachgegangen ist? hausdurchsuchung wegen ein paar karikaturen? das ist doch lächerlich
Kommentar ansehen
20.05.2008 13:20 Uhr von Borgir
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
warum denn? weil er seinem job nachgegangen ist? hausdurchsuchung wegen ein paar karikaturen? das ist doch lächerlich
Kommentar ansehen
20.05.2008 13:26 Uhr von Generator...
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Begründung? Mich würde einmal interessieren was da die offizielle Begründung ist? "Gefährdung der öffentlichen Sicherheit" oder was? Soweit ich weiß darf man auch in den Niederlanden jemanden nicht ganz einfach ein paar Tage einsperren.



http://bloggenerator.wordpress.com
Kommentar ansehen
20.05.2008 13:28 Uhr von MoldresistanT
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Oh man Ich bin zwar selber nur "halb-deutsch", aber das mit den Bauarbeitern ist ja eine Frechheit sondersgleichen. Die Muslime können froh sein, dass sie in Europa ungestört und frei leben und ihren Glauben ausleben dürfen. Trotzdem beschweren sie sich über Unterdrückung. Und wie sieht es in ihren Ländern mit der Toleranz gegenüber anderen Kulturen aus? Mich würde mal interessieren was passieren würde, wenn ein Christ in einem muslimischen Staat anfangen würde, eine Kirche zu bauen.
Kommentar ansehen
20.05.2008 13:28 Uhr von Hier kommt die M...
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Das mit den Bauarbeitern: ist noch viel "lustiger", wenn man weiss, dass die dort ausgerechnet die Wohnungen einer sozialen Wohnungsbaugesellschaft renovieren, die ausgerechnet überwiegend von den Leuten bewohnt werden, die sich jetzt beschweren.

Außerdem ging es gar nicht darum, dass die Bauarbeiter dort halbnackt rumgeturnt sind, sondern sie hatten die (von den Arbeitsvorschriften genehmigten) kurzen Hosen und kurzärmligen Shirts an.

http://www.telegraaf.nl/...

Naja, ich würde sagen, dann sollen die Wohungen eben bis zum kühleren Herbst so bleiben, wie immer sie auch sind^^
^


Und zu nekschot..in der Quelle steht, dass die jetzt plötzlich per Haftbefehl durchgesetzte Aktion aus einer Anzeige eines Konvertiten aus den NL stammt, die bereits vor 3! Jahren erstattet wurde..lol

Wie gut, dass sich viele Künstler in den NL mit Nekschot solidarisch erklären..
Kommentar ansehen
20.05.2008 13:31 Uhr von Shockwelle
 
+6 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.05.2008 13:35 Uhr von aawalex01
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@MoldresistanT / LOL: @MoldresistanT

Das kann ich dir sagen was passieren würde.Der Christ würde auf der Straße gesteinigt werden.

Was für ein Schwachsinn was da abgeht.Die Moslems haben wohl noch nix von Religions -und Meinungsfreiheit gehört.Und das mit den Bauarbeitern ist ja wohl der Oberhammer.Dann sollen die Moslems doch zurückgehen wo sie hergekommen sind,wenn es ihnen nicht passt.Ich würde mir von solchen Leuten nicht verbieten lassen mein Oberteil auszuziehen.

Und die Niederländische Regierung oder Polizei kriecht den Leuten noch kräftig in den Arsch.Ich würde den den Finger zeigen und würde sagen,kümmert euch um euren eigenen Scheiß.

Wenn die Moslems so weiter machen,brauchen die sich nicht wundern,wenn so ein Hass auf Muslime entsteht.
Kommentar ansehen
20.05.2008 14:04 Uhr von SK_BerSerKer
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@leute: wieso kommt ihr immer direkt mit der "geht nach hause" keule (gut die benutz ich auch schonmal gerne^^) aber es geht doch viel einfacher, wenn die sich wegen der bauarbeiter beschweren sollen die eben an ner anderen baustelle weitermachn, dann sehen die muslime wo sie bleiben und überlegen es sich 2 mal ob sie sich darüber aufregen wollen^^


wegen Nekschot

die spinnen die niederländer
eigendlich mag ich das land mehr als deutschland aber die meinung muss ich wohl nochmal überdenken^^

hoffe der herr kommt bald ausm knast raus und die regierung kriegt ordentlich eins auf die Ei***
Kommentar ansehen
20.05.2008 14:08 Uhr von Aktos
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Also: das ist mal sowas von peinlich von der Regierung! Wenn man wegen Kritik an einer Religion, welche noch nicht einmal Staatsreligion ist, ins Gefängnis kommt, dann habe ich dafür gar kein Verständnis.
Und warum sollen die Bauarbeiter in muslimischen Vierteln - schlimm genug das es so abgegrenzte Viertel überhaupt gibt - nicht mit freiem Oberkörper arbeiten dürfen?
Die niederländischen Muslime sollen sich mal ganz stark am Riemen reißen.
Einfach lächerlich diese Religion... fast so sehr wie die niederländische Regierung, die scheinbar gar kein Rückgrat besitzt.
Kommentar ansehen
20.05.2008 14:21 Uhr von Thimphu2003
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
So fundamentalistisch wie das 5. Gebot, welches: "Wuschel85" im Beitrag zitiert, so agieren auch die Fundus des Islam.
Ist doch logisch, daß da Konflikt vorprogrammiert ist.

Das 5. Gebot ist genauso überheblich, arrogant, selbsverliebt, totalitär, selbstüberschätzend, zu höchst intolerant und angsteinflößend wie viele Suren des Koran.

Aber auch der Islam glaubt, die alleinige Weisheit mit den Löffeln gefressen zu haben.

Darum darf man den Islam kritisieren, und das Christentum, den Hinduismus, Manitu, den Kapitalismus, die deutsche Fußball-Nationalmanmnschaft und die Spaghetti al dente vom Lieblingsitaliener um die Ecke.

Nichts ist abolut, nichts unfehlbar. Nichts !

Aber manche glauben an die Unfehlbarkeit von etwas, was nicht reell ist. Das ist legitim, aber nicht unbedingt richtig.
Nur weil man nicht das Gegenteil beweisen kann.

Aber wenn schon der Papst (als menschliches Wesen) als Unfehlbar gilt.... was natürlich ein Witz ist, sollte man als Christ doch auch die Unfehlbarkeit des Iislamischen Glaubens tolerieren, oder ??? christen, seid tolerant.
Denn warum sollten nur die Christen den richtigen Weg gefunden haben.

Da aber nicht Hinterfragen gefragt ist, sondern absoluter unkritischer Devotismus...

Dieser ganze dogmatische Religionsmurks, der die Menschen nun schon seit vielen vielen Jahrhunderten knebelt, sollte aufgeweicht werden. Man sollte lernen, toleranter zu sein. Auf die Menschen zu hören, auf ihre Bedürfnisse, Wünsche und Leiden. Und nicht auf irgendwelche Eingebungen von senilen Mittachzigern, die selbst an ihre Unfehlbarkeit glauben.
Kommentar ansehen
20.05.2008 14:42 Uhr von Philippba
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ist doch scheiß egal ob da: nun was gemalt worden ist oder nicht. Verstehe nicht das die Leute damit ein Problem haben. Die haben wohl zu viel Zeit. Finde traurig aus so einer Mücke nen Elefanten machen.
Kommentar ansehen
20.05.2008 14:46 Uhr von 7.65Para
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Klaus Ch. Wein: lol, hat ein bisschen gedauert, aber "auf Englisch" hats dann geklappt:

mooh-ham-mad

rofl...
Kommentar ansehen
20.05.2008 15:08 Uhr von ne_echt
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
wow, unsere nachbarn drehen durch: also mal ehrlich, sich wegen karikaturen aufregen ist doch der größte schwachsinn...
zu dem thema bauarbeiter kann ich auch nur den kopf schütteln.
bauarbeiter der niederlande, legt die arbeit nieder bis die weider zur vernunft kommen!
Kommentar ansehen
20.05.2008 15:14 Uhr von makabere_makkaroni
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Und ich dachte mal, die Niederlande wären einer der liberalsten Staaten in Europa; aber dass mit den Bauarbeitern ist einfach nur noch krank.Keine Religion darf die Gesetzgebung beeinflussen oder in das Juztizwesen eingreifen, und genauso wenig darf irgendeiner Religion Vorteile eingeräümt werden; schließlich gibt es nicht umsonst eine strikte Trennung von Staat und Kirche.
Kommentar ansehen
20.05.2008 15:28 Uhr von aczidburn
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Religionskrieg: Definiere Religionskrieg:
Streit zwischen Erwachsenen Menschen, wer den cooleren imaginären Freund hat.
Kommentar ansehen
20.05.2008 15:35 Uhr von Maverick Zero
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Und dann wundern sich die Leute wenn wieder so ein Spinner wie Anfang des letzten Jahrhunderts an die Macht kommt. Dann ist das Geschrei wieder groß...

Refresh |<-- <-   1-25/40   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
ZSKA-Fan verprügelt Taschendieb
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?