20.05.08 11:09 Uhr
 6.329
 

Rabatt-Wahnsinn lohnt sich nicht

Viele Unternehmen locken mit Bonuskarten, die laut Stiftung Warentest sich gar nicht lohnen. In einer Untersuchung von 23 Bonus- und Rabattkarten schreibt die Zeitschrift "Finanztest", dass die Kunden höchstens 0,5 bis drei Prozent einsparen können. Nur eine Karte schnitt bei diesem Test gut ab.

Außerdem lässt sich das Punktesystem meist nicht in Geld umrechnen, wobei die Höhe des Rabattes überwiegend nicht berechenbar ist.

Stiftung Warentest warnt außerdem vor Datenmissbrauch. Das Einkaufverhalten der Kunden kann überprüft und für Werbung genutzt werden. In sieben Fällen gab es nicht die Möglichkeit, die Weitergabe seiner Daten an Dritte zu vermeiden. In zwölf Fällen wusste keiner, was mit den Kundendaten passiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: promises
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rabatt
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Luftwaffe wirbt ehemalige Air-Berlin-Mitarbeiter an
Fluggast verklagt Billigairline, weil er statt Champagner nur Sekt bekam
Niederlande: Start-Up möchte Krähen trainieren, Zigarettenstummel einzusammeln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2008 10:45 Uhr von promises
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich benutze keine Bonuskarten. Mittlerweile gibt es so viele, dass man an der Kasse ja eine halbe Ewigkeit bräuchte, um die richtige Karte vorzuzeigen. Und bis man wirklich Rabatt oder Prämien bekommt, kann es passieren, dass die Karte schon längst abgeschafft worden ist.
Kommentar ansehen
20.05.2008 11:43 Uhr von derSchmu
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Daten sammeln und weiterverkaufen Hab da mal n Vortrag von nem Datenschuetzer zu den PB-Karten gehoert. Die duerfen die Daten an alle beteiligten Firmen weitergeben.
Im Extremfall zum Beispiel an eine Versicherung (nehmen wir mal die Versicherung des Chefs einer Catering-Firma, die PB-Leute versorgt). Du kaufst mit der Karte regelmaessigt Kippen anner Tanke. Willst ne Lebensversicherung bei ausgerechnet der Firma abschliessen, wo der Chef der Catering-Firma auch ne Versicherung hat. Dann kann die bei PB nachhaken, ob die Daten von dir haben. Und dann sehen sie, dass du ein Risiko bist, weil Raucher...und schwups wirste abgelehnt oder nen bescheideneren Tarif.
Welche Karte hat denn am besten abgeschnitten....ich mein, ich muss ja nicht mich damit einkaufen lassen und kann die Daten durch anderes Verhalten faelschen...
Kommentar ansehen
20.05.2008 11:46 Uhr von sluebbers
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch schon ewig so: dieses "x% rabatt auf blablub" heißt doch nix als "sparen sie geld indem sie geld ausgeben". dabei spart es wesentlich mehr einfach kein geld auszugeben.

ich kaufe nichts, nur weil gerade rabatt drauf ist. ich kaufe was wenn ich es brauche.
Kommentar ansehen
20.05.2008 12:06 Uhr von J_Frusciante
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
auch: wenn ich negativ bewertet werde, habe ich personifizierte werbung lieber als die "normale"

das mit dem datenmissbrauch ist ja schon ewig klar gewesen, alles marketing was die betreiben :-)

ABER der rabatt mit der dönerstempelkarte ist toll ;D
Kommentar ansehen
20.05.2008 12:47 Uhr von Jimyp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja gelohnt hat sich Payback bei mir bisher schon. Habe mir schon des Öfteren Geld auszahlen lassen.
Durch Alice Vertrag z.B. 10 € bekommen!
Kommentar ansehen
20.05.2008 12:48 Uhr von SpyHunter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
welche ist die gute? und welche karte ist jetzt die erwähnte "einzig gute"?
weiß das zufällig wer? ;)
Kommentar ansehen
20.05.2008 13:07 Uhr von Delaware20
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
habe: nur eine Bonuskarte vom Kino und da wird pro ein ausgebener Euro ein Punkt berechnet finde das system nicht schlecht ob ich das Geld nun so ausgebe oder hinterher dafür was bekomme ist doch schon ein Unterschied also sammel ich fleißig Punkte und kann dann "umsonst" ins Kino gehen.
Kommentar ansehen
20.05.2008 13:09 Uhr von Carro_Funebre
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lange bekanntes Problem Ist doch schon immer so gewesen, dass dir keiner was auf dem Silbertablett serviert... Ich würde auch nicht an wildfremde Leute etwas verschenken, warum sollten die das dann tun?

Zudem werden durch solche Karten auch die Kunden an die jeweiligen Läden gebunden, ein weiterer Effekt der Karten...

@derwillnurspielen: Ich meine da mal was von Hagebaumarkt gehört zu haben im Radio: Bei uns gibt es 20% auf alles, auch auf Tiernahrung :D

Ich meine das hat sogar Mike Krüger gesagt xD
Kommentar ansehen
20.05.2008 13:15 Uhr von das kleine krokodil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Punktesystem zu umständlich? Also ich kenne ja nicht alle systeme (interessanter weise hat die quelle ein bild von 3 Payback karten und einer Happi Digits karte)
Also zumindest bei Payback weiß ich 1 Punkt = 1 Cent, ab 1000 Punkte (also 10 Euro) kann man sich den Betrag überweisen lassen. Mir ist durchaus beweußt dass die Meisten geschäft nur 1% Rabatt gewähren. Aral gibt glaube ich einen punkt pro Litter.
So what ist ein netter kleiner betrag.
Kommentar ansehen
20.05.2008 13:16 Uhr von Carro_Funebre
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube dass ich weiß, welche Karte in der Quelle gemeint ist...

Weil in der Quelle steht:

Nur bei einer Karte wurde tatsächlich beim Einkauf dem Kunden ein sofortiger Preisnachlass berechnet. In den meisten anderen Fällen wurden Gutscheine oder Sachprämien gewährt, heißt es.

Mein Opa hat die Karte von Hagebaumarkt, da gibt es 3% auf den Einkauf, die sofort berechnet werden.

Falls man einen Beitrag nachträglich bearbeiten kann, kann mir das jemand erklären wie das geht? Danke^^
Kommentar ansehen
20.05.2008 13:27 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
diese karten: sind doch ausschließlich da, um an kundendaten zu kommen.
Kommentar ansehen
20.05.2008 14:57 Uhr von ElCommandante
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geil! Welcher Autohersteller war das gleich nochmal?
Kommentar ansehen
20.05.2008 16:39 Uhr von Hydra3003
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Immerhin kan man sich bei Payback sich den Gegenwert der Punkte wieder auf das Konto überweisen lassen. Die als alternativ angebotenen Prämien sind zu teuer. Meist ist dann noch eine Zuzahlung nötig. Da bekommt man die Artikel bzw. Prämien anderswo günstiger. Das was mir gefällt, daß es u.a. von Payback 10% Coupons für Galeria Kaufhof gibt und es gibt direkt von Kaufhof noch einmal zusätzliche 10% Coupons. Und da ich gerne einmal dort einkaufe kann ich mich über die Punktekarte nicht beschweren. Und u.a. für dm-Drogeriemarkt gibt es auch Mehrfachpunkte-Coupons. Die Geschafte sind deswegen auch nicht teuerer als andere. Allerdings ist ein vergleich teilweise schon sehr schlecht möglich da schon viele andere Geschäfte in irgend einer Weise ein eigenes Bonus- oder Punktesystem haben.
Ich persönlich habe allerdings keine Lust mit 5 versch. Punktekarten herumzulaufen....
Kommentar ansehen
20.05.2008 21:13 Uhr von DirkKa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch Kleinvieh macht Mist ok, es ist zwar nicht sonderlich viel, aber 10 Euro sind halt 10 Euro.

Ich habe eine der ersten Payback-Karten (von Lion.cc) und viele Verkäufer(innen) gucken erstmal sehr verwundert auf die Karte, weil man sie nur selten sieht.

Und mir ist es ehrlich gesagt scheissegal, wer weiss wann ich was kaufe, das ist kein persönlicher Nachteil für mich.
Kommentar ansehen
21.05.2008 08:48 Uhr von Tierras
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...also was personenbezogene oder: auch nur die reine Werbung angeht, bin ich ziemlich schmerzfrei, da meine grüne Tonne direkt neben dem Briefkasten steht.
An irgendwelchen Rabattsystemen habe ich nie teilgenommen, das kam mir schon immer spanisch vor und ausserdem sage ich mir immer "KEINER HAT ETWAS ZU VERSCHENKEN" und damit bin ich immer gut gefahren.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?