20.05.08 11:02 Uhr
 2.147
 

Angst vor bewaffnetem Mann in Berliner Schule

Ein Anrufer kündigte an, es befände sich ein bewaffneter Mann in der Schule. Die besagte Schule befindet sich in Berlin, es ist das Oberstufenzentrum Handel, das mit 6.000 Schülern und 260 Lehrern zu den größten in den Deutschland zählt.

Der Schulkomplex ist groß, verwinkelt und schwer zu überblicken. Die Polizei hat vorsorglich die Schule evakuiert und sucht nun nach dem Bewaffneten. Der Zugang zur Schule ist abgesperrt.

Ob etwas dran ist an der Warnung, ist offen. "Es ist momentan ausgesprochen unklar, was es mit dem Anruf auf sich hat", so ein Polizeisprecher. Es ist aber auch möglich, dass das Ganze lediglich ein schlechter Scherz ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tomeck
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Berlin, Schule, Angst
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2008 11:07 Uhr von mr_bob_dobalina
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
falls was dran ist, hoffe ich der wird gestellt, waffen haben absolut nichts in einer schule zu suchen, auch wenn das viele wohl anders sehen

falls nichts dran ist... viel spass beim hitzefrei :o)
Kommentar ansehen
20.05.2008 11:26 Uhr von bounc3
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
und wenn was dran is, weiß ich schon, was ich in nächster Zeit wieder überall hören werde: "Killerspiele müssen verboten werden, ohne solche Spiele wäre das nicht passiert!" ...
Kommentar ansehen
20.05.2008 11:56 Uhr von Kivka
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
hmm: Ich tippe mal darauf das das nur ein übler scherz ist, bislang wurde noch keiner gefunden der eine Waffe dabeihat.

Da hatte ein Schüler wohl keine Lust auf SchuLe.....


mfg kivka
Kommentar ansehen
20.05.2008 13:25 Uhr von RENAURUS
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Bei 6000 Schülern hat auf jeden Fall einer ne Schreckschusspistole einstecken... denk ich ma
Kommentar ansehen
20.05.2008 13:43 Uhr von thamasta2k1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
OSZ Handel 1 die die Schule richtig.

War selbst auf der Schule und muss sagen, wenn die alle Schüler (täglich bis zu 2500 Schüler anwesend) einmal durchsuchen finden die auch die ein oder andere Waffe!!!

Aber ich denke, dass es sich hier um einen üblen Scherz handelt!
Kommentar ansehen
20.05.2008 15:10 Uhr von rauchenderbaer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hui, hoffentlich denkt auch mal jemand daran, die Lehrer und den Hausmeister zu durchsuchen.
Kommentar ansehen
20.05.2008 21:35 Uhr von Yo Assakura
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: Bei mir an der Schule hat der eine oder andere auch n Messer oder n Schlagring einstecken ^^
Aber ne pistole -> naja n bisschen übertrieben oder?
Wir hatten mal sone ähnliche sache, da hat jemand sonen Feuermelder gedrückt da kam Feuerwehr usw und wir hatten keine Schule =)

mfg
Kommentar ansehen
21.05.2008 02:00 Uhr von 102033
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Kinder kriegen später auch ne Waffe: Kann ja nicht angehen, das sie sich durch die Messer und Schlagringe ihrer Mitschüler einer ständigen Bedrohung aussetzen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?