20.05.08 09:51 Uhr
 2.310
 

Paderborn: Seit 1999 gab es im Erzbistum drei Teufelsaustreibungen

Ein Sprecher bestätigte jetzt Berichte von Medien, dass im Paderborner Erzbistum seit 1999 drei Teufelsaustreibungen durchgeführt wurden. "Es ist eine Bitte an Gott um Hilfe", so Sprecher Ägidius Engel. Der Exorzismus wurde in den Fällen durchgeführt, wenn die Menschen seelisch sehr litten.

Zunächst prüfen professionelle Seelsorger die Fälle, dann wird ein Gutachten erstellt, an denen Pastoralpsychologen und Psychiater beteiligt sind. Sollte keine psychische Störung vorliegen, dann erteilt der Erzbischof den Auftrag zur Liturgie der Befreiung.

Der Vorgang sei normal, aber selten, die Teufelsbefreiung werde seit 2.000 Jahren von der Kirche praktiziert. In den letzten acht Jahren gab es 18 Anfragen von Menschen, die annahmen, sie seien vom Teufel besessen. Vor fünf Jahren wurde im Erzbistum die letzte Teufelsaustreibung vorgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Paderborn, Teufel, Erzbistum
Quelle: www.heute.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken
Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2008 10:30 Uhr von Gegen alles
 
+11 | -11
 
ANZEIGEN
Teufelsaustreibungen: ich war am Wochenende auch vom Teufel besessen, aber vom Teufel Alkohol.
Hätte ich das jetzt melden müssen ?
Kommentar ansehen
20.05.2008 10:57 Uhr von Mrdeephouse
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
eine Schande !!! mir wird schlecht, wenn ich sowas lese. Aber hauptsache fein Kirchensteuern zahlen. Selber schuld, wer sowas unterstützt. Hat das jemand mal angezeigt? Wo ist die Staatsanwaltschaft, die hier ermittelt? (Unterlassene Hilfeleistung?) Naja ich bin konfessionslos und glücklich! Die Begründung ist lustig: seit 2000 Jahren wird sowas praktiziert ! Und nun? Vor 2000 Jahren hat man kranke und Alte auch vor die Stadtmauen gejagt - deswegen machen wir es ja heute auch nicht noch genauso, sondern helfen den Leuten mit Krankenhäusern, Pflegeheimen usw. ! Schämt Euch was!
Kommentar ansehen
20.05.2008 11:05 Uhr von nemesis128
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
tse: Immer diese fanatischen Christen!
Kommentar ansehen
20.05.2008 11:17 Uhr von Zilk
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Mist, hätte ich das gewusst Da hätte ich echt viel Geld sparen können...

Meine Exorzistin nimmt dafür nämlich 200€ die Stunde, wenn sie in Lack und Leder den Satan mit der Peitsche aus mir rausprügelt..:p

*scnr*
Kommentar ansehen
20.05.2008 11:32 Uhr von BNO
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
hab ich nicht vor kurzem was ueber sexuellen Missbrauch von geistlichen an Minderjaehrigen gelesen?
Ist da dann der ausgetriebene Teufel gleich in den diensthabenden Priester gefahren?
Kommentar ansehen
20.05.2008 13:40 Uhr von Daaan
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
wen störts??? was stört ihr euch daran? psychologen und sonst was untersuchen die leute, ausserdem kommen sie freiwillig.
und wenns nur der plazebo effekt ist durch den sie sich besser fühlen!! schaden = 0; gefühlter postitiver effekt > 0... und teuer is das sicher auch nicht, von wegen kirchensteuer und so, die priester haben sicher keinen stundnesatz für sowas
Kommentar ansehen
20.05.2008 13:42 Uhr von RENAURUS
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das is doch ma was Kann man auch Schäubleaustreibungen bestellen?
Kommentar ansehen
20.05.2008 14:03 Uhr von BertRahm
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Mrdeephouse: eine Schande ist eher, so hirnlosen Quatsch daher zu labern.

Mal ganz abgesehen von der Glaubensfrage bei diesem Thema (gibt es nun Teufel und den ganzen Kram, oder nicht):

Wenn Person a an den Teufel glaubt, und sich völlig sicher ist, von diesem besessen zu sein - was glaubst Du, hilft ihr aus rein psychologischer Sicht eher: ein Psychiater, der ihr den Hokuspokus, von dem sie aber felsenfest überzeugt ist, auszutreiben versucht - oder ein Geistlicher, der ihr das Gefühl gibt, verstanden zu werden und in ihren Augen wirkliche Hilfe anbietet? Ob nun bei einem Exorzismus wahrhaftig ein Teufel ausgetrieben wird, oder allein der psychische Effekt zur Heilung von Person a beiträgt, ist im Endeffekt schnurzpiepegal.

Und was willst Du bitte zur Anzeige bringen, wenn Person a nach einem Exorzismus wieder gesund und munter ist?
Soweit ich die Nachricht verstanden habe, ist nicht die Rede von durch Exorzismen hervorgerufenen Schäden, sondern lediglich davon, dass 3 Exorzismen durchgeführt wurden.
Kommentar ansehen
20.05.2008 14:13 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
... Teufel teufel aber auch :): Interessant .....

mit dem Hochhalten des Exorzismuss bestätigt die Kirche eigentlich nur, das ihre schädliche Gehirnwäsche bei den Menschen wirkt !

Warum die Menschen .... und besonders moderne Gläubige Christen bei dieser kirchlichen Praxis ihren Glauben nicht einmal hinterfragen ...... zu dem Schluss kommen müssen, das da was nicht stimmt ..... und aus dieser mafiösen Organisation austreten .....

besonders weil Jesus ganz klar ! jede Art der organisierten Religion abglehnte und die Menschen dazu bringen wollte sich zu "Ihrem" wahren Glauben zu bekennen !!

Von Jesus hat die Kirche jedenfalls kein OK für Ihre Existent !
Kommentar ansehen
20.05.2008 14:34 Uhr von Reddevil1212
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
@die es nicht wissen: habt ihr schon mal nen menschen gesehen der vom "teufel" bessessen ist????
vermutlich die meisten von euch nicht
es ist nicht wie in den filmen
aber einiges kommt da doch sehr sehr nahe!
besonders das die betroffenen plötzlich wirres zeug und komische sprachen und andere sprachen sprechen, die sie nie gelernt ahtten oder plötzlich schleudern sie ohne probleme nen mann oder mehrer zu boden usw

also ganz so ohne ist das nicht meine herren
Kommentar ansehen
20.05.2008 14:46 Uhr von Götterspötter
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Reddevil1212 ..... interessanter Nick ? und ???? du schon mal einen gesehen - der nicht schon vorher das "prädikat" ... Psychich-krank hatte ? ........

und wenn ja ..... wat hat der Belzebub denn so erzählt ? Was macht der Gute .... ist er noch am Heiden-grillen ..... :):):)

******

Stell dir mal folgende Frage !

Warum sucht sich der "Teufel" immer nur sehr christliche Menschen, um in die zu fahren ???? .....

mir ist nämlich noch kein Fall bekannt geworden das der Teufel einen Atheisten des nächstens besucht !
Kommentar ansehen
20.05.2008 15:32 Uhr von makabere_makkaroni
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Juppiheida!!!! So lasset uns alle reisen in das Jahre 1534, als man Hexen noch verbrannte und den bösen Bessesenen noch fleißig den Teufel austrieb.Ja, früher war alles besser.
Auf dass sich die Kirche bloß nie modernisieren möge!!
Kommentar ansehen
20.05.2008 17:01 Uhr von neigi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wisst ihr was mich nervt? Immer wenns hier irgendeine Nachricht über die Kirche gibt kommen gleich wieder die militanten Atheisten aus ihren Löchern gekrochen und fangen mit ihrem munteren Christenbashing an. Ich weiß ja nicht wo eure Abneigung herkommt, aber wenn die Kirche sogar kritisiert wird, wenn sich, wie letztens, ein Bischof gegen Neonazis ausspricht muss ich doch annehmen, dass die meisten Leute ihre Kommentare nur schreiben um sich mit ihrem antichristlichen Gelaber (Hexenverbrennungen, Kirchensteuern, Verbrecherorganisation, etc.) zu profilieren.

Und nun zum Thema: Warum nicht? Wenn bei den Indianern im Amazonas der Schamane dem Kranken "Geister austreibt" und es ihm dann besser geht protestiert doch auch kein Mensch.
Kommentar ansehen
20.05.2008 17:58 Uhr von Daaan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Terrorstorm: "...gerne mal ein "Patient" über die Kante springt."
woher weist?

warum sollten die denn sterben? also ich war nie dabei, aber selbst in filmen machen die nicht mehr als paar ferse zu wiederholen, vllt bischen weihwasser ins gesicht ... aber nichts wodurch jemand stirbt.
Kommentar ansehen
20.05.2008 21:48 Uhr von Mrdeephouse
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@neigi: du musst dich ja gut auskennen, wenn du mich als militanten Atheisten benennst. Ordentliche Gegenargumente vs. Deiner Ansicht nach: "antichristlichen Gelaber" (Hexenverbrennungen, Kirchensteuern, Verbrecherorganisation, etc.) kannst Du aber nicht vorbringen oder?

Hexen wurden nun mal verbrannt - da kannste labern was den willst.

@ terrorstorm

Anneliese Michel kennt er 100% nicht - oder verleugnet diese Begebenheit!
Kommentar ansehen
20.05.2008 23:40 Uhr von Aktos
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Hmm würde es sich hier um eine den Islam bezügliche News handeln, so würdet ihr wohl alle "finsteres Mittelalter, weg mit denen!" schreien. Da hier nur Christen am Werk sind scheint ihr das nicht so zu sehen.
Interessant.
Kommentar ansehen
21.05.2008 01:32 Uhr von Haecceitas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Aktos: Da muss ich Dich leider enttäuschen - die Kirchen scheinen im finsteren Mittelalter stehengeblieben zu sein, was auch der Grund ist, wieso ich schon vor Jahren ausgetreten bin.

Zum Thema Anneliese Michel (für alle, deren das nicht sofort was sagt):
http://de.wikipedia.org/...

Und schließlich auch zur News:
Hat die Kirche nicht noch vor garnicht langer Zeit bestritten, dass Teufelsaustreibung überhaupt durchgeführt werden? Vielleicht liege ich damit falsch, aber ich bin gerade über diese Nachricht ein wenig erstaunt. Sollte jemandem, der von sich selbst glaubt, er sei besessen, mit ein wenig Weihwasser und gebeten geholfen werden und kommt er NICHT zu Schaden, sehe ich keinen Grund, wieso sie nicht in den "Genuss" einer Austreibung kommen sollten. Jedem das seine... Ich würde eher wie Zilk zu meinem Meister eilen ;)
Kommentar ansehen
21.05.2008 08:01 Uhr von Ben Sisko
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Rettet mich !!! Ich wohne in Paderborn. Und das als Protestant. Hab aber ne gute Ausdauer, wenn sie mal wieder mit Fackeln und Mistgabeln hinter mir her sind. Dazu kommt, dass hier die letzten 10.000 Jahre die CDU regiert. Bei Wahlen steht vor jeder Kabine einer mit nem Sturmgewehr.

Hiiiiiiiiiiilfe !!!

Achja, könnte sein, dass ich heut mal wieder leicht übertreibe ;-)
Kommentar ansehen
21.05.2008 10:49 Uhr von ingo1610
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vor: ein paar Monaten war mal ein Bericht im Spiegel über Exorzismus.

Im Vatikan gibt es jemanden der so etwas regelmäßig macht und der Reporter war auch da und hat es an sich machen lassen. War ein ganz interessanter Bericht. Die Leute die sowas mit sich haben machen lassen wussten gar nicht hinterher, was passiert war. Das sie herumgeschriehen haben und sich werweißwie aufgeführt haben. Aus diesem Grunde werden die Leute auch während des Exorzismus dort auf einen Tisch gebunden.

@haecceitas
Und ich denke nicht die Kirche ist im Mittelalter stehen geblieben, sondern die Menschen heutzutage haben einfach falsche Ansichten vom Leben. Aber das muss jeder mit sich selbst ausmachen.
Kommentar ansehen
22.05.2008 10:01 Uhr von datenfehler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja Die sind schon viel weiter als beispielsweise der Islam... ROFL
Kommentar ansehen
22.05.2008 10:12 Uhr von xlibellexx
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Warum habe ich immer im Hinterkopf: diese Gedanken , egal welche Glaubensrichtung , das das alles wie eine Grosse Sekte ist ?? genauso mit diesen angeblich Teufelsaustreibung ..klingt für mich wie Sado Spiele , stunden lang foltern , ein Menschen zum Wahnsinn Treiben bis er Erschöpft in sich Fällt , laute von sich gibt , und dann die beteiligten , bekommen Gänze Haut , ein Kick der besonderen Art denke ich da nur ,...Religion müsste verboten werden ...ok sagen wir es gibt sowas , wieso wird es nicht der Gesellschaft gezeigt ???? sollen die es doch aufzeichnen !!! wir wollen es auch sehen ... können die nicht , weil da, dann rauskommen wird ,wie Sie diese Menschen quälen und Ihre Kranken Spiele ervorheben werden ... scheinheilige Welt ... Kranke Welt
Kommentar ansehen
22.05.2008 21:17 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...Ja im Mittelaler war alles: anders. Heute würde ich solche Personen bei entsprechenden Fachpersonal (Psychiater, Psychologen etc.) in Obhut geben.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien: 14-jähriger Junge im Gefängnis, weil er zum Song "Macarena" tanzte
Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?