20.05.08 09:20 Uhr
 591
 

Fußball: Thomas Doll nicht mehr Trainer beim BVB, Jürgen Klopp als Nachfolger?

Waren es im Vorfeld bisher nur Gerüchte (sn berichtete), so ist es nun amtlich: Borussia Dortmund und Thomas Doll gehen ab sofort wieder getrennte Wege.

Der BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke und Sportdirektor Michael Zorc hatten am gestrigen Montag ein Rücktrittsgesuch Dolls angenommen. Im Vorfeld hatte auch der Hauptsponsor des Vereins auf eine Beendigung der Zusammenarbeit mit Doll gedrängt.

Die Gerüchteküche bringt den ehemaligen Mainzer Trainer Jürgen Klopp als möglichen Doll-Nachfolger ins Gespräch, nachdem dieser die bevorstehende Trennung vom 1. FSV Mainz 05 bekannt gab, da diese einen Aufstieg in die erste Bundesliga verpasst hatten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: venomous writer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Trainer, Borussia Dortmund, Nachfolge, Jürgen Klopp
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern gegen Borussia Dortmund: jetzt geht die Sportwettensaison wieder los
Wegen Tatverdachts Festgenommener bestreitet Attentat auf Borussia Dortmund
Fußball: Neue Trikots von Borussia Dortmund mit Querstreifen geleakt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2008 10:11 Uhr von Nothung
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
ein Loser: löst den anderen ab.
Kommentar ansehen
20.05.2008 10:30 Uhr von Sir.Locke
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
der bvb: der bvb braucht keinen kumpel-trainer wie jürgen klopp. diesen hatten sie schon mit thomas doll. das was die mannschaft braucht ist eher ein "trainer-schwein" der die jungs antreibt, der mal ohne angst vor den konsequenzen "fehlerhaftes auftreten" mit suspendierung bestraft, der die mannschaft nach einer niederlage um 1 uhr früh ums stadion jagd...

Mfg

PS: kein bvb-fan
Kommentar ansehen
20.05.2008 10:57 Uhr von Leftfield
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Jürgen Klopp: hat schon vor längerer Zeit gesagt das er auf keinen fall den Verein wechselt.

Und da er nicht der Typ ist der heute "hü" und morgen hott" sagt, glaube ich ihm das mal.
Kommentar ansehen
20.05.2008 11:31 Uhr von winfer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@leftfield: Jürgen Klopps Vertrag als Trainer bei Mainz ist aber abgelaufen und wird auch nicht verlängert, das steht bereits fest. Er wollte sich neue Herausforderungen suchen, falls er mit Mainz den Aufstieg in die Bundesliga nicht schafft. Von daher wäre ein Wechsel schon denkbar. Mal schaun wer der neue Trainer wird...
Kommentar ansehen
20.05.2008 11:51 Uhr von Leftfield
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@winter: Danke für die Info.
Hatte ich garnicht mitbekommen das sein Vertrag nicht verlängert wurde.
Kommentar ansehen
20.05.2008 12:01 Uhr von crakk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein Klopp wäre zwar interessant für uns aber wie bereits gesagt wurde wird ein trainer mit ner harten hand gebraucht, der dem rest der mannschaft ausser dede,tinga,frei,petric,ziegler,kehl mal feuer unter dem arsch macht damit sie sich ebenfalls so reinhängen wie die genannten spieler
Kommentar ansehen
20.05.2008 12:02 Uhr von Kivka
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
hmm: Klopp hat nen besseren Verein verdient und nich so ein Rumpelverein wie den BvB.

Obwohl besser Klopp als wieder ein Holländer :):);)


mfg kivka
Kommentar ansehen
20.05.2008 12:08 Uhr von crakk
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
was heisst hier rumpelverein? vor garnicht so langer zeit waren wir noch europas spitze... nur durch dieses finanzchaos kam der absturz... jetzt noch der spielerische... leider zeigt die mannschaft nur zu selten was in ihr steckt...
Kommentar ansehen
20.05.2008 13:19 Uhr von Un4given
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was wollt ihr BVB Nörgler: Die Borussia war zum Ende der Niebaum/Meier Ära praktisch insolvent. Man muß dem Vorstand anerkennen, daß sie in unglaublich kurzer Zeit, dem Verein wieder eine solide wirtschaftliche Basis geschaffen haben. Ich ärgere mich auch über die "sportlichen" Leistungen, aber so ein Spagat war in der Zeit einfach nicht zu bewältigen. Darum kann ich die dauernde Meckerei über Watzke und Zorc nicht ganz nachvollziehen. Allerdings wurde wirklich Geld für Loser rausgeworfen, die uns nicht weiter gebracht haben.(Kovac,Degen,Buckley,Valdez usw.)
Ich hätte am liebsten einen "harten Hund" als Trainer, denn man sieht ja was die Spieler mit nem kumpeligen Trainer machen.
Kommentar ansehen
20.05.2008 13:38 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
klopp: passt von seinr ganzen art nicht nach dortmund. außerdem war doll kein loser, die mannschaft war der loser...die sind einfach nicht stärker als der ligaplatz aussagt....
Kommentar ansehen
20.05.2008 13:53 Uhr von crakk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
abwarten: die nächsten jahre, kommt durch tv gelder und eigenvermarktung, wieder ein nettes sümmchen bei rum. :-)

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern gegen Borussia Dortmund: jetzt geht die Sportwettensaison wieder los
Wegen Tatverdachts Festgenommener bestreitet Attentat auf Borussia Dortmund
Fußball: Neue Trikots von Borussia Dortmund mit Querstreifen geleakt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?