19.05.08 20:40 Uhr
 302
 

Bienenbestand der Schweiz um rund 30 Prozent zurückgegangen

Zu dem Bienensterben in der Schweiz sagte der Chef des Zentrums für Bienenforschung, Peter Gallmann, in einem Gespräch mit dem "Migros Magazin": "Ganz genau weiss man noch nicht, was die Bienen umbringt", aber einen Verdacht wegen der Varroa-Milbe hätte man schon.

In der Schweiz habe das Auftreten dieser Milbe, wie auch in Deutschland, vermutlich rund 30 Prozent der Bienen das Leben gekostet. Gallmann macht neben der Ausbreitung anderer Bienenkrankheiten durch die Milbe auch noch den verstärkten Einsatz von Planzenschutzmitteln verantwortlich.

Die Honigproduktion stehe nicht an erster Stelle, vielmehr würden die Bienen weltweit für ein Drittel der Lebensmittel die Bestäubung vornehmen. Somit kommt dem Zitat von Einstein viel Bedeutung zu: "Wenn die Biene von der Erde verschwindet, dann hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schweiz, Prozent, Biene
Quelle: www.baz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee
In Dortmund gibt es bundesweit erstes Bordell mit Sexpuppen
Umfrage: Frauen nimmt Zeitumstellung mehr mit als Männer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2008 20:33 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das an dem Ausspruch von Einstein etwas dran ist, möchte ich nicht in Zweifel stellen. Aber das an den Bienen so viel hängt, war mir bisher noch nicht so bewusst.
Kommentar ansehen
19.05.2008 21:23 Uhr von Chriz82
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Zitat: "Wenn die Bienen verschwinden, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben; keine Bienen mehr, keine Pflanzen, keine Tiere, keine Menschen mehr." - Albert Einstein
Kommentar ansehen
19.05.2008 22:27 Uhr von Olis Meinung
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Gefahren ohne Bienen steigen dramatisch: Ohne Bienen ist man nicht mehr in der Lage die Weltbevölkerung zu ernähren !
Wer wird wohl als erstes verhungern ?
Kommentar ansehen
19.05.2008 22:37 Uhr von Hardwood
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
macht mal so weiter! dann wird es bald keine Bienen mehr geben und ich glaub wie wichtig die sind das lehrnen wohl schon die 1. Klässler!
Hauptsache die Diäten der Politiker steigen obs dann noch was zu fressen gibt ist doch egal.
Kommentar ansehen
19.05.2008 23:28 Uhr von Chriz82
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
erst wenn die letzte Biene gestorben ist, werdet ihr begreifen, dass man Geld nicht essen kann.
Kommentar ansehen
20.05.2008 15:12 Uhr von Novio5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas seh´ ich aber auch hier in meiner Umgebung oft. Alleine in meinem Treppenhaus hab ich diese woche 4 tote Bienen gefunden. Kann natürlich auch zufall sein.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?