19.05.08 19:12 Uhr
 2.825
 

Weltkrieg-Trauma von damals dauert bis heute an

Laut einer aktuellen Studie leiden noch überdurchschnittlich viele Senioren bis heute unter den Eindrücken des Zweiten Weltkrieges.

Die schrecklichen Erinnerungen an damals, die nun mehr als 60 Jahre zurückliegen, sind Grund dafür, dass Ältere dreimal so häufig an einer sogenannten Posttraumatischen Belastungsstörung leiden (PTBS) - verglichen mit jüngeren Menschen.

Der Studie zufolge teilten Betroffene beispielsweise mit, dass sie Panikattacken bekommen, "wenn sie Feuerwehrfahrzeuge im Einsatz vorbeifahren hören, weil sie als Kleinkinder Bombenangriffe erleben mussten".


WebReporter: glueckskeks
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Traum, Weltkrieg, Trauma
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2008 19:03 Uhr von glueckskeks
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man den älteren Leuten einfach mal eine Weile zuhört, kommt man irgendwann von ganz alleine auf das Thema. Was ich schon von meinen Großeltern über den Krieg erfahren hab, all das Leid und Elend. Überraschend ist das Ergebnis der Studie keinesfalls.
Kommentar ansehen
19.05.2008 19:40 Uhr von seehoppel
 
+6 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.05.2008 19:42 Uhr von Afkpu
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
naja noch ein grund alte menschen mehr zu würdigen und ihnen vor allem aufmerksam zuzuhören (so schwer das bei manchen quasselnden großtanten auch fallen mag ;) )

diese leute haben in ihrem leben viel gesehen und das was manchereiner in seinem leben erlebt hat , wollen wir ja sicherlich nicht erleben.
Kommentar ansehen
19.05.2008 20:03 Uhr von seehoppel
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.05.2008 20:16 Uhr von Schlomo Raffzahn
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Senf: Kann ich auch bestätigen. Was den Menschen damals abverlangt wurde ging an die Grenzen des Erträglichen. Ich kenne auch Senioren die die zu zittern anfangen wenn die Feuerwehr vorbeifährt oder Sylvesterböller losgehen.
Wenn man bedenkt das die heutigen Senioren damals Kinder und junge Erwachsene waren deren folgendes Leben komplett vermurkst wurde kann man deren Enttäuschung verstehen, wenn diese die heutige Generation vom Krieg reden hört und sich gefallen lassen muss das man ja für den ganzen Mist selbst verantwortlich war.

Möge die Menschheit aus den Folgen des Krieges lernen. Zugegeben - ein frommer Wunsch, funktioniert doch diese Welt so seit tausenden von Jahren.
Leider gibt es aber immer einige wenige, die für eigensüchtige Ziele Millionen Unschuldiger ins Elend stürzen.
Kommentar ansehen
19.05.2008 21:07 Uhr von Darknostra
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Raffzahn: solange es Leute gibt die der Meinung sind "meine Religion ist besser als deine" und "deine Bodenschätze brauche ich" wird sich das nie ändern. Das war so und wird immer so bleiben. Es sein den uns fällt ein großer Stein auf den Kopf wie den Dinos.

erst dann ist Schicht im Schacht.
Kommentar ansehen
19.05.2008 21:14 Uhr von glueckskeks
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
der ansicht: bin ich auch. kriege sind zu rentabel.. traurig- is aber so.
Kommentar ansehen
19.05.2008 22:14 Uhr von Stegor
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Schade ist das diejenigen geld- und machtgeilen Kriegstreiber, die alles im Hintergrund anzetteln, niemals diese Folgen am eigenen Leibe spüren müssen...

geschweige denn ihre Familien.

Das macht sehr wütend.
Kommentar ansehen
19.05.2008 22:47 Uhr von ne_echt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bonsaitornado: sorry, aber was ist bitte sanka? wenn du dich verschrieben hast is okay, aber ich kann das wort nicht einordnen.

wenn man sich mal durch den kopf gehen lässt, was die leute damals alles erleben mussten, dann kann man gut verstehen, das diese bei jeder "kleinigkeit" unruhig werden.
leider ist es auch so, das diese generation die letzte ist, die uns aus erster hand erzählen können was damals alles passiert ist. klar gibt es noch ein paar jüngere die während des kriges geboren worden sind, aber die konnten das alles damals noch nicht so wirklich verstehen.
ich würde es "gut" finden wenn die eindrücke der einzelnen personen auch mal festgehalten werden würden, da es erlebnisse aus erster hand sind, die uns vermiteln können was für eine scheisse damals abgelaufen ist.
Kommentar ansehen
19.05.2008 22:52 Uhr von Fornax
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hab mich schon immer gefragt: ob man sowas je vergessen kann. und ich kanns mir nicht vorstellen. was alte opis so erzählen was sie erlebt haben.

das man danach überhaupt noch ein normales leben führen konnte..
Kommentar ansehen
19.05.2008 23:01 Uhr von One of three
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ ne_echt: Das ist ein alter Ausdruck für für den alten Begriff "Sanitätskraftwagen".

Ich kenne den Begriff noch von meinem Vater und meinem Großvater.
Kommentar ansehen
19.05.2008 23:08 Uhr von Darknostra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sanka: in der Soldatensprache Bezeichnung für militärische Sanitätswagen.
Kommentar ansehen
19.05.2008 23:39 Uhr von uhrknall
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht einer der Gründe, keine fremden Länder mehr zu vernichten?
Aber heute ist alles ganz anders als damals? Weil es weit weg passiert?
Kommentar ansehen
20.05.2008 10:27 Uhr von twistermagic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Trotzdem Komisch: Ich kann absolust nachvollziehen, dass älter Menschen unter diesen frühkindlichen Erfahrungen leiden. Kriege sind meiner Meinung nach sinnlos und nur grausam.


In meiner Nachbarschaft wohnen viele alte Menschen über 70.

Was ich aber überhaupt gleich mal gar nicht verstehen kann sind folgende Aussagen von nun diesen betroffenen alten Menschen(Ich distanziere mich von diesen Aussagen):
- Beim Hitler gab es keine Arbeitslosigkeit.
- Schau die mal den Schwarzen an. Das sind alles Gauner, die gehören alle eingesperrt.
- Die Verbrecher gehören alle erschossen.
- (Evangelische über Katholische) Am Katholischen Feiertag arbeite ich.
- Die heutige Jungend hat keinen Respekt mehr, da gehört mal draufgehauen.
...

Diese Liste könnte ich noch locker mit solchen Aussagen weiterführen. Kann mir mal bitte jemand erklären, warum genau solche Menschen dann diese weltfremden gewaltverherrlichten Einstellungen besitzen.
Kommentar ansehen
20.05.2008 11:14 Uhr von uhrknall
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@twistermagic: Solche Kommentare kenne ich leider auch, vermute dahinter aber einen anderen Grund.

Die Ärzte haben es schön ausgedrückt, aus was eine Zeitung mit vier grossen Buchstaben besteht:
"Angst, Hass, Ti**en und den Wetterbericht".

Weisst du, was tagsüber im Fernsehen so läuft? Es wird ein verzerrtes Bild der Realität dargestellt. Manche ´Nachrichtensendungen´ befassen sich fast ausschliesslich mit ´bösen Menschen´, die den ganzen Tag ahnungslose Leute überfallen. Einige der von dir erwähnten Sätze werden dann gegen die Mattscheibe gebrabbelt. Das prägt sich mit den Jahren ein...
Dazu passt auch ganz gut eine Wahlwerbung einer gewissen Partei, die in Hessen das berühmte Plakat hatte "Du könntest der nächste sein".

Es geht schon soweit, dass die älteren Leute schon Angst vor den jüngeren bekommen, oder vor fremden. Wenn ein Auto zu langsam fährt, oder jemand nur "komisch" aussieht...
Kommentar ansehen
20.05.2008 12:10 Uhr von Ajnat
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt: aber in vielen Punkten haben sie ja recht. Wenn sie mal länger in die Richtung einer Gruppe Jungendlicher schauen werden sie auch gleich angelabert und das nicht im nettesten Ton, is doch klar dass die dann so Parolen nuscheln
Kommentar ansehen
20.05.2008 17:10 Uhr von RupertBieber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann ich so bestätigen...

...mein Vater

:-I
Kommentar ansehen
20.05.2008 21:44 Uhr von happycarry2
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ich bekomm das in meinem Beruf als Altenpflegerin: auch immer wieder mit. Besonderst Menschen mit Demenz und Alzheimer die wahnsinnig viel vergessen....vom Krieg können die sich an Dinge erinnern die Sie erlebt haben. Nur leider ist die Menschheit zu blöd um aus gemachten Fehlern zu lernen und Kriege wird es wohl immer geben.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?