19.05.08 16:27 Uhr
 631
 

EA verlängert Deadline für Take 2

EA verlängert das Angebot für Take 2. Obwohl am vergangenem Freitag bereits das allerletzte Angebot für Take 2 abgelaufen war, hat sich EA noch einmal für eine Verlängerung entschieden.

Wie es heißt, soll Take-2-Aufsichtsratschef Strauss Zelnick auf ein höheres Angebot hinaus wollen. Bisher liegt das Kaufangebot bei rund zwei Milliarden Dollar.

Take 2, der Mutterkonzern von Rockstar, hat noch bis zum 16. Juni Zeit, das Angebot anzunehmen. Allerdings gelingt die Fusion nur, wenn EA 51 Prozent aller Aktieninhaber auf seiner Seite hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tochter des Paten
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: EA
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2008 18:00 Uhr von sokar1
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
-Spiele sind leider allgemein kaum noch Spielbar. Alles nur auf Gewinn aus, die Produktionszeiten werden und die Qualität werden immer weniger und die Preise immer höher. Bestes Beispiel ist Crysis.
Hoffentlich scheitert die Übernahme, wenn GTA auch noch unter der EA-Flagge erscheint, ist auch noch die letzte gute Spieleserie dahin.
Kommentar ansehen
19.05.2008 18:03 Uhr von ChilliDoener
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
bitte nicht die nächsten gta-teile werden daneben gehen -_-

ea will doch nur kohle!
sieht man doch an fifa...jedes jahr neues spiel und doch nur minimale veränderungen...außer evtl mal ne neue grafik engine :/
Kommentar ansehen
19.05.2008 18:40 Uhr von Pitbullowner545
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
macht: euch keine sorgen, die aktionäre sind nicht blöd, die aktie von Take 2 steigt gut, die von EA fällt..
Kommentar ansehen
19.05.2008 19:05 Uhr von Spider.Jerusalem
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
schade: Command and Conquer haben ea auch schon verhunzt. jetzt gehts mit gta weiter.
Kommentar ansehen
19.05.2008 22:56 Uhr von dagopert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm Ich finde die Games von EA nicht schlecht, und die meisten beschweren sich zwar lang und breit über die games, spielen dann aber genau diese am längsten. Bugs gibts in JEDEM Spiel und nur weil es immer mehr zur Mode wird, das Spiel nicht allzu lange zu testen, stattdessen es schon früher herauszugeben und dann Patches nachschieben EA zu beschimpfen... Hätte einer von euch das Geld, würde er sicher auch EA aufkaufen wollen, aber jetzt ist es umgekehrt, verstehts keiner....

P.S. danke für die negativen bewertungen!
Kommentar ansehen
19.05.2008 23:23 Uhr von 4dv4nc3d
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe nur das wird nix mit dem kauf, weil dann wirds jedes halbe jahr ein Addon für Gta geben und alle 2 Jahre ein neuer teil der nur noch scheisse is...
Kommentar ansehen
20.05.2008 03:07 Uhr von Drenica
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sobald Take 2 zu EA gehört, gehen die Macher von GTA weg und gründen eigene Studios oder schließen sich anderen an! Ein GTA wie wir es bisher kannten wird es aber nie wieder geben, so viel ist sicher!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
ZSKA-Fan verprügelt Taschendieb
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?