19.05.08 15:50 Uhr
 8.205
 

Nach Besuch auf dem Bauernhof: 30 Schüler haben Durchfall

In Niedersachsen hat eine Schule einen Ausflug auf einen Bauernhof gemacht. Nach diesem Ausflug leiden nun etwa 30 Schüler an einer schweren Durchfallerkrankung.

Zwei der erkrankten Schüler mussten sogar auf eine Intensivstation verlegt werden. Eine mögliche Ursache für die Infektion ist der Genuss von Rohmilch. Bei den Erregern handelt es sich wohl um eine Form der Coli-Bakterien, die sehr aggressiv ist.

Diese Bakterien können neben Durchfall auch für Fieber, Erbrechen und sogar Nierenversagen verantwortlich sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schüler, Besuch, Bauer, Bauernhof
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen
Studie: Männliche Senioren bringen sich fünfmal häufiger um als Durchschnitt
Salmonellen-Fund in Frischkäse - Rückruf von Bioland-Produkten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2008 15:46 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nierenversagen wohl durch den hohen Flüssigkeitsverlust durch das Erbrechen und den Durchfall. Wollen wir hoffen, dass es den beiden und natürlich auch allen anderen bald wieder besser geht. Der Schulausflug war mal sprichwörtlich ein Griff ins Klo.
Kommentar ansehen
19.05.2008 19:03 Uhr von Der-Teufel
 
+15 | -8
 
ANZEIGEN
tja: wären sie auf dem land aufgewachsen wie ich dann hätten sie das problem eher nciht denn hier wird nicht nur abgekochte milch getrunken sondern am besten die frische..
Kommentar ansehen
19.05.2008 21:15 Uhr von Refu
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
5 Punkte alleine für den Kommentar :D
Kommentar ansehen
19.05.2008 21:15 Uhr von Refu
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
vergessen ~.~ und den Schülern wünsche ich natürlich gute Besserung :)
Kommentar ansehen
19.05.2008 21:36 Uhr von Dennis2140
 
+15 | -44
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.05.2008 02:28 Uhr von MonxXx
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Die stadt kiddies ich war mal 2 Wochen auf nen Bauernhof da gab es jeden morgen frische Milch von den Kühen und ich hatte nichts..denen kann man jetzt nur gute Besserung wünschen.
Kommentar ansehen
20.05.2008 02:38 Uhr von ThomasHambrecht
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Ja die Stadt-Kiddys Killerspiele am PC, Flatrate-Saufen - aber fallen um wenn sie ein Kuh sehen und "echte" Milch trinken.
Ich weiss von einer Abi-Klasse die beim Abschluss eine Nacht auf einer Hütte verbrachten und 3 Stück in der Nacht "nach Hause" wollten weil sie zum ersten male nicht bei ihren Eltern waren.

O-Ton Simpsons: "Achtung - das ist Vollmilch !!"
Kommentar ansehen
20.05.2008 09:39 Uhr von DTrox
 
+14 | -13
 
ANZEIGEN
Hier sprechen die Fachleute: Klar, die Kinder sind alle erkrant, weil sie aus der Stadt kommen und nichts gewöhnt sind. Ihr harten Boys vom Lande steckt natürlichen Bakterien, durch die andere Menschen auf der Intensivstation landen, einfach so weg.

Sagt mal, merkt ihr noch irgendwas?
Kommentar ansehen
20.05.2008 10:34 Uhr von LitTLeBlUeMaN
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
komische Kommentare hier: Ich leb auf einem Milchviehhof... Und finde ja eure Theorien, dass die auf der Intensiv landen, weil sie "nichts aushalten" ziemlich lustig. Schonmal gehört, dass das halt mal passiert, dass durch gewisse Verunreinigungen o.ä. Bakterien in die Milch gelangen, die dann Krankheiten auslösen? Soll und darf eigtl nicht passiern, aber kommt halt vor. Wenn das nur dran liegen würde, dass es Stadtkinder sind, würde man glaub ich von solchen Fällen tagtäglich hören...

Btw: Ich mag keine Milch. Also bin ich ja auch nichts gewohnt... Also dann sollte ich damit jetzt besser auch nicht anfangen, sonst muss ich auch noch ins Krankenhaus...
Kommentar ansehen
20.05.2008 11:58 Uhr von saber_
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
dtrox: ja wir merken was... das fu einer dieser stadtboys bist!


die argumente stimmen alle... zumal steht ja drinnen das 30 schueler durchfall haben, nicht aber die lehrerin. ausserdem steht auch nicht drinnen das ALLE schueler durchfall haben. der bauer und seine familie sind auch nicht aufgefuehrt... auch nicht die ganzen leute die jeden morgen ankommen und sich ihre milch aus dem kuebel lassen und paar cent in die dose werfen....

die heutige gesellschaft ist sowas von verweichlicht und nichtmehr lebensfaehig...

koennen nurnoch hochsterile tiefkuehlpizzen essen...yeah:)
Kommentar ansehen
20.05.2008 11:59 Uhr von landlord
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich geh mal davon aus: das der Besuch auf dem Bauernhof nicht zum erstenmal stattfand. Der Hof wird wohl eher einer sein der auf grosse Personengruppen vorbereitet ist. Was auch die Bewirtung mit Milch beinhaltet und in diesem Zusammenhang etwas schief lief. Die Personenzahl der Erkrankten ist einfach zu gross zudem müsste es öfter solche Meldungen geben weil diese Art des Ausflugs bestimmt kein Einzelfall ist.
Kommentar ansehen
20.05.2008 12:42 Uhr von DTrox
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@saber_: Muss dich enttäuschen, bin auf dem Land groß geworden. ;)
Kommentar ansehen
20.05.2008 14:19 Uhr von saber_
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@dtrox: schade;)))


aber leider ist es nicht zum lachen... ich kenne sehr viele die nach 2 tagen in der wildnis verhungern wuerden...
bin zwar selber in der grossstadt geboren und aufgewachsen... aber die ferien verbrachte ich immer in kroatien und sprang den lieben langen tag im wald rum...

mein opa hat mir gezeigt wie man pilze sucht, welche essbar sind und welche nicht... wie ich mir wasser organisier wenn ich keins hab... auch jagen waren wir...
ich hab immernoch milliarden narben und schrammen aus meiner kindheit... und nichts davon hat mich jemals umgebracht...

leider hab ich heute nichtmehr die zeit so oft nach kroatien zu fahren... aber wenn ich unten bin geh ich immernoch gerne mit kumpels durch den wald... einfach der alten zeiten willen...

wenn ich dann dran denke wie verzogen eigentlich stadtkinder sind...aubacke;)
einmal waren wir mit der klasse grillen vor paar jahren...das grillrost war sowas von versifft und verrostet... und alle haben sich megamäßig davor geekelt... manche haben es gleich sein lassen, andere haben alufolie druntergelegt und dann ihr fleisch da drauf gegrillt... nur ich und 2 andere haben schoen unsere stuecke auf das versiffte und vermeintlich "schmutzige" ding gelegt...

da faellt man direkt in missgunst und kriegt kommentare wie "bah wie schmutzig...das ja eklich..:" an den kopf geworfen...
aber das man als normaler mensch mal nachdenkt und feststellt das bei der temperatur keine bakterien ueberleben, und es eh nur rost ist.... das spielt keiner rolle...


um zum thema wieder zurueckzukommen:

also der begriff "lactoseintoleranz" sagt mir erst seit ein paar jahren was... ich kann mich nicht an "lactosefreie" produkte in meiner jugend erinnern...

die menschen fressen doch eh nurnoch so fertigkacke... und milch ist den meisten ein fremdwort...

ich muss mir eigentlich taeglich in der mensa mit anhoeren das jemand was ueber mein tetrapack milch sagt..."bah wie kannste milch trinken" "ist ja grauenhaft"...

selbiges gilt ueberigens auch fuer obst und gemuese.... ich kenne so viele die weder das eine noch dsa andere konsumieren...

in ein paar jahren hat die industrie den menschen so weit das sie mit ihm manipulieren kann wie sie will :)

ist ganz toll... produzieren wir nurnoch gerichte die folgende inhaltsstoffe haben... und dann noch paar tabletten um die fehlenden inhaltsstoffe zu ersetzen... double the money baby:)
Kommentar ansehen
20.05.2008 15:17 Uhr von Waverunner
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
und die bauern: kriegen kopfweh etc in der stadt wegen feinstaubbelastung und elektrosmog. wer ist jetzt härter? die viren/bakterien von vor 200 jahren hätten uns gekillt?möglich. gewisse viren und resistente bakterien von heute, die wir uns selber zu verdanken haben hätten ganze bevölkerungsteile von damals vollständig ausgelöscht. waren die damals deswegen ´softer´?

@all diejenigen, die diese bescheuerten vergleiche herbeiziehen um damit beweisen zu wollen, dass die kids von heut allesamt verweichlicht sind: go get a life und freunde dich mit dem gedanken an, dass genau diese kiddies dir bald die rente zahlen. depp.

nein, bin nicht in der stadt aufgewachsen.
Kommentar ansehen
20.05.2008 17:36 Uhr von Plattererick
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schulausflug Scheiße gelaufen: Spaß beiseite, Colibakterien sind sehr gefährlich, für Stadtkinder genau so wie für den Bauernsohn. Die Bakterien machen da keine Ausnahme. Da bei der Produktion von Milch, dieselbige schnell mal durch Bakterien verunreinigt werden kann, (der Bauer hat nach dem misten sich nicht die Hände gewaschen und so weiter) ist es eigentlich nicht erlaubt, frische Milch ohne Wärmebehandlung (Ultrahocherhitzt) zu verkaufen. Zumindest war es das mal, denn aus diesem Grunde bekommt man bei unseren Bauern leider keine Frischmilch mehr.
Den betroffenen gute Besserung
Kommentar ansehen
20.05.2008 17:40 Uhr von Raginmund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rohmilch: die Lehrer hätten es besser Wissen müssen, Natur pure kann nur der ab der es gewöhnt ist. Frische Milch ist kein "weisses Wasser" aber vielleicht lernen die Kinder richtig draus... und die Homogenisierung geht mehr in Grenzen.
Man könnte ihnen auch sagen seht Ihr das ist wirklich Bio und vertragen tut Ihrs nicht weil Euher Körper weit entfernt davon ist es zu kennen.

Ich hoffe trotz alledem natürlich das sie wieder gesund werden und keinen dauerschaden behalten.
Kommentar ansehen
20.05.2008 18:10 Uhr von xxwolfxx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
--> LOL <---: Naya, ich wohn jetzt 16 Jahre (also schon immer) auf unserem Hof, und trinke jeden Tag die frisch gemolkene Milch. In ein Krankenhaus bin wegen der Milch ich noch nicht eingeliefert woden.
Ich kann euch sagen, dass die Milch aus dem Geschäft echt langweilig schmeckt, da ja auch das ganze natürliche Fett herausgezogen wurde (für Schlagobers und Butter usw).

Nur komisch, dass ihr für DIESE Milch ca 1.10€ /liter zahlt, von diesem Euro sehen die Landwirte 35-40 cent

@Raginmund
Stimmt das wirklich Bio.

Mir ist echt das Lachen gekommen wie ich diesen Artikel gelesen habe.
Kommentar ansehen
20.05.2008 19:15 Uhr von kleinesmonster
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Also
ich kenne den Hof und deren Besitzer persönlich und
da ich in den Kommentaren lese, dass die meisten davon ausgehen, dass die Schulklassen aus einer (Groß-)Stadt kommen, wollte ich nur mal sagen, dass die Kiddies alle auf dem Land leben und deren Eltern meistens selbst einen landwirtschaftlichen Betrieb haben. Die Erkrankung kann nicht dadran liegen, dass Kinder in ihrem Plattenbau leben und nicht mal wissen, dass Kühe nicht lila sind.
Kommentar ansehen
20.05.2008 19:32 Uhr von Montauk
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
eine infektion: über die milch halte ich eher für unwahrscheinlich.

von den schülern hat vermutlich jeder eine kuh angefasst (gestreichelt), oder sonst wo seine hände gehabt wo kacke klebt, ohne sich danach die hände zu waschen.

ein weiterer grund, warum ich in dem fall nicht an die nachlässigkeit des bauern glaube, sind die peniblen hygienekontrollen bei der milch.

würde sich bei der milch diese art von bakterien bemerkbar machen (die milch wird jeden tag abgeholt), bei kontrollen, kann der landwirt erst mal die milch in den gulli kippen und mit empfindlichen strafen, und darauffolgenden lästigen kontrollen rechnen.

darauf hat keiner wirklich lust.


deshalb mein tipp, wer kacke an den händen hat:

hände waschen =>
Kommentar ansehen
20.05.2008 20:28 Uhr von Pueppy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja, JEDER reagiert da wohl etwas anders drauf
Kommentar ansehen
20.05.2008 21:44 Uhr von Teufelsbotin
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Mangelnde Hygiene ist sicherlich ein Hauptgrund, weshalb alle Kinder Durchfall haben. Da muß ich Littleblueman doch Recht geben.^^
Ich selbst hatte an einige Schulausflüge zum Bauernhof teilgenommen und wir wurden angewiesen immer dafür zu sorgen, das die Schulkinder mit ihre Gummistiefeln auf eine Matte mit Desinfiziermitteln stehen, damit die Rollen den
angesetzten Schlamm unter der Sohle abgebürstet kann und das sie sich immer ihre Hände waschen, wenn sie irgendwelche Farmtiere angefaßt hatten. Die Kinder hatten an dem Tag sich mehr gewaschen, als sie es daheim getan hätten. Und dabei war niemand erkrankt.^^
Aber Schuld gebe ich den Bauern bzw. Lehrern. Die hatten das nicht erlauben sollen, das die Kinder Milch angeboten bekamen. Als Lehrkraft ist man für jeden Pups verantwortlich, daher hätten sie es nicht zulassen sollen.
Vielleicht sind es andere Sitten in andere Länder, aber in England würde es nie passieren.
Kommentar ansehen
21.05.2008 00:13 Uhr von Pitbullowner545
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
komisch: ich trinke liebend gerne rohmilch, vom euter ins glas .. und lebe noch, habe keinen durchfall etc..

stadtkinder..
Kommentar ansehen
21.05.2008 07:38 Uhr von Asasel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Milch vom Lande ist ein Wohlgenuss für den Menschen.

Wenn ich zu Besuch bei meinen Eltern bin (alle 14 Tage) trinke ich auch Milch direkt vom Bauern. Und es hat mir noch nie geschadet.
Scheint wirklich so, als ob die Jugend heute überhaupt nichts mehr ab kann, weil sie wohl von anderen Sachen ernährt.
Kommentar ansehen
21.05.2008 08:42 Uhr von BeatDaddy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@DTrox: Es ist tatsächlich so. Kinder, die sozusagen "Dreck fressen" sind späterhin wesentlich unanfälliger für allerlei Krankheiten und diverse andere Anfälligkeiten, als die sogenannten "Sagrotan-Kinder". Ob die immer nur aus der Stadt kommen, sei mal dahingestellt.

Das ist allerdings schon lange nichts Neues mehr, aber es scheint hier mindestens zwei Leute zu geben, die das noch nicht wussten...und wie es in Deutschland immer ist, werden die anderen ob des eigenen Unwissens erst mal angeschissen....

Gute Besserung an die Kiddies ;o)
Kommentar ansehen
21.05.2008 13:29 Uhr von müderJoe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
die dachten halt: das Braune, was hinten aus der Kuh rauskommt währe Schokolade und haben mal Probiert! Stadtkinder denken ja auch, das Kühe Lila sind!

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?