19.05.08 15:48 Uhr
 132
 

Gesine Schwan darf warten

Die Sozialdemokraten diskutieren immer noch heftig über eine Nominierung von Gesine Schwan für die Wahl des Bundespräsidenten. So muss sich diese Kandidatin weiterhin gedulden. SPD-Generalsekretär Hubertus Heil sagte dazu, dass sich die SPD noch nicht für eine Nominierung festgelegt habe.

Heil sagte weiterhin, dass man erst Klarheit haben wolle, ob Köhler für die nächste Wahl zur Verfügung stehe. Sobald aber der jetzige Bundespräsident erklärt hat, dass er für eine zweite Amtszeit kandidieren will, wird unverzüglich entschieden, ob Schwan nominiert wird.

Die Unionsparteien hingegen haben sich für eine Wiederwahl Köhlers ausgesprochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: renek85
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schwan
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Sigmar Gabriel ist empört: "Erdogan will die Menschen in Deutschland aufhetzen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?