19.05.08 14:04 Uhr
 3.794
 

Israel: Arabisch und Russisch sollen als Amtssprache abgeschafft werden

Einige Mitglieder der Knesset, dem israelischen Parlament, haben durch eine Gesetzesvorlage ihren Wunsch zum Ausdruck gebracht, dass Hebräisch als einzige Amtssprache in Israel gelten soll. Die Anregung für solch ein Gesetz geht auf die ehemalige Bildungsministerin Limor Livnat zurück.

Andere Sprachen, wie Arabisch, Russisch und Englisch, sollen diesen Status nicht erhalten und somit zweitrangig sein. Die Gesetzesantragsteller sehen es als notwendig an, die hebräische Sprache in Zeiten radikal-arabischer Anfeindungen gegenüber Israel deutlich zu untermauern und zu manifestieren.

Kritik übt das linke Spektrum in der Knesset: "Livnats zynischer Versuch, Arabisch als offizielle Amtssprache Israels abzuschaffen, ist eine gefährliche Idee, die einen überflüssigen Bruch mit 20 Prozent der israelischen Öffentlichkeit verursachen wird."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: :raven:
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Russisch
Quelle: www.israelnetz.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Frauke Petry und Spitzenkandidaten sprechen seit Monaten nicht miteinander
NRW: "Justizministerium" wird für 26.000 Euro zu "Ministerium der Justiz"
Sebastian Kurz: Türkei bezahlt Frauen auf dem Westbalkan für Vollverschleierung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2008 14:23 Uhr von amokalex
 
+23 | -10
 
ANZEIGEN
Also, ich verstehe echt meine leute nichtmehr????? Ich bin in Amerika geborn, das heisst das ich eine ami pass habe, aber meine Mutter und Vater waren in Russland geborn, aus ihre heimat von die Nazis vertrieben und mein Opa hat zeit in eine Arbeitslager verbracht, da wir Jüdische blut haben! Erstens, hat keine Jüdische gemeinde oder Deutsche gemeinde bei unsere Familie entschüldigt, was eingentlich mich nicht so stört!

Aber was die Jüden von sich zum teil erlauben muss ich auch meine hände über n kopf schlagen und das hier ist schon wieder eine der dinge!

Eigentlich kann ich diesen scheiss nicht mehr hören! Zu erst entscüldigt der Minister das die Beatles Konzert abgesagt wurde in den 60er Jahre und jetzt soll noch Russisch und English noch als zweit sprache werden???

Ich entschüldige mich für meine lands leute, alle Amis, Jüden und die Russen wie sie sich benehmen!!
Kommentar ansehen
19.05.2008 14:34 Uhr von BigMad
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
Mir fällt dazu nix mehr ein *Kopfschüttel*....
Kommentar ansehen
19.05.2008 14:54 Uhr von coolio11
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor: der Zusatz "als Amtssprache" im Titel wäre wichtig und richtig gewesen.
Hinzu kommt, dass der Singular "soll" falsch ist, weil von zwei Sprachen die Rede ist.
Kommentar ansehen
19.05.2008 15:17 Uhr von Sven_
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
@chastity: Klar wir sind hier in Deutschland, deshalb spricht man hier Deutsch als Amtssprache.

Israel ist hingegen in Palästina, auf palästinensischem Boden, was den Herren in der Knesset zwar nicht passt, da man dort die Nakba verleugnet, aber so ist es nun mal. Und was spricht man in Palästina? Richtig - arabisch.
Kommentar ansehen
19.05.2008 15:21 Uhr von franwi
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
Wie immer das ist wiedereinmal typisch.....

wenn man israel in irgendeinen punkt kritisiert, ist man sofort ein antisemit!!..
-------------------------
es ist traurig...ein jude kritisiert israel und wird gleich blöd angemacht!
-------------------------
Kommentar ansehen
19.05.2008 15:36 Uhr von Jean-Dupres
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Davon ausgehend dass das LINKE: Spektrum der Knesset sich über solch ein Vorhaben empört, muss diese Entscheidung darüber wohl vom RECHTEN Spektrum gekommen sein.

(Wir kennen hier bei uns ja sehr genau die Bedeutung von politisch links und politisch rechts ! Und diese Richtungseinteilung ist nicht nur bei uns so...)

"Die Gesetzesantragsteller sehen es als notwendig an, die hebräische Sprache in Zeiten radikal-arabischer Anfeindungen gegenüber Israel deutlich zu untermauern und zu manifestieren."

Man kann diese Aussage auch umdrehen und als radikal-israelische Provokation gegenüber den Arabern sehen.

Denn die obenstehende Aussage sagt ja lediglich aus das man Hebräisch als alleinige Staatssprache manifestieren wolle um den Arabern etwas klar zu machen.
Aber einen wirklich sinnvollen Grund hat es da nicht !
Lediglich die Kluft zwischen den Lagern wird noch größer.

Und was das mit Russisch und Englisch soll dürfte auch so manchen ein Rätsel sein.
Kommentar ansehen
19.05.2008 15:49 Uhr von amokalex
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@alle Es geht mir lagsam auf em sack einfach das Ich als Russische Jüde immer wieder diese heuchelei hören muss! und das leider von meine eigene lands leute!

Wobei andere seits ich fühle mich als Weltmesch und scheiss auf eine zugehörigkeit eine bestimmte Landes denn gef**kt wirst du von jeder egal ob das von deine eigene leute sind oder eine beliebige farber oder Nation! Das habe ich sogar von der jeniger gespürt die immer sagen "Wir müssen zusammen halten!" Bullshit!

Das Stalin zich millionen seine eigene leute umgebracht hat, auch meine Landsleute da meine Eltern dort geborn sind! man hört keine pieps von die Russen!

Ich möchte garnicht anfangen mit Romanien, Afrika, Afghanistan, Amerika (schwarz, so wie Indianer) und alle andere Länder.

Es ist nur traurig das wenn man kein geld mehr für das leiden was für über 60 Jahr passiert ist mehr bekommen kann irgendwelche andere scheiss versucht ins gespräch zu bringen!

Okay, ich finde es auch traurig mit die anschläge in Israel von Hamas und so weiter, aber glaubt man das nur die Palastinenser daran schuld sind???

Des wegen habe ich mich zum Buddhismus gekehrt und wenn ich es verlangen könnte, wurde ich sogar meine vorhaut wieder haben möchte!

Ich habe fertig!
Kommentar ansehen
19.05.2008 15:50 Uhr von Miem
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Hebräisch: als Amtsprache in Israel, klar, sehe ich ein. Aber solange Israel Palästina besetzt hält und die Palästinenser unter ihrer Fuchtel, sollte es auch anerkennen, dass es Palästiner unter ihrer Bevölkerung gibt, die nun einmal Arabisch sprechen.

Der Vergleich mit Deutschland hinkt da etwas. Die Türken, Griechen usw. sind freiwillig in Deutschland eingewandert. Die Palästinenser in Israel leben da, wo sie geboren sind, nur hat Israel mal eben seine Grenzen auf Palästina ausgedehnt, d.h. die Palästinenser haben sich nicht ausgesucht, auf einmal in Israel zu leben.

Als Alexander der Große Persien eroberte, hat er nicht als Amtssprache Makedonisch durchgesetzt ... einer der Gründe, warum man ihn heute den "Großen" nennt .....
Kommentar ansehen
19.05.2008 16:02 Uhr von Hier kommt die M...
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
amokalex: " Es geht mir lagsam auf em sack einfach das Ich als Russische Jüde immer wieder diese heuchelei hören muss! und das leider von meine eigene lands leute!"

lol..was sind jetzt genau deine Landsleute, die du meinst?

Die Russen, denen deine Vorfahren entstammen, die Amis, deren Pass du nach eigenem Bekunden besitzt?

Die Israelis können es ja net sein, denn du hast offensichtlich keinen Israelischen Pass.

Und die Juden sind kein Land :)

Es ist sehr kompliziert, was du da von dir gibst *g*

Ich glaub, chastity hat das schon richtig erkannt, was Israel entscheidet oder auch net, ist eine rein politische Sache dieses Staates und hat nix mit dem Judentum zu tun..^^

Das wäre genauso, als würde man politische Entscheidungen in D als Christliche bezeichnen, nur weil hier (noch) überwiegend Christen leben.

Oder man stelle sich die Empörung vor, wenn man für eine politische Entscheidung z.B. der Türkei alle Muslime dieser Welt verantwortlich machen würde, nur weil in der Türkei überwiegen Muslime leben..lol

Also, dein Glaube oder Nicht-mehr-Glaube hat nichts mit den Entscheidungen eines Staates zu tun.

Hey, aber für dein "kleines Problem" gibts doch sicher ne Lösung vom Schönheitchirurgen? *g*

Oder ist das dein wahrer Grund, dich hier so zu engagieren:

"Es ist nur traurig das wenn man kein geld mehr für das leiden was für über 60 Jahr passiert ist mehr bekommen kann irgendwelche andere scheiss versucht ins gespräch zu bringen!"

Du hättest gerne Reparationszahlungen? ^^

Wende dich dich an den ZdJ damit, die kassieren sowas fleissig und sorgen für die Verteilung dieser Gelder.
Kommentar ansehen
19.05.2008 16:39 Uhr von Dusta
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Hier kommt die Maus: Wieviel kassiert und verteilt der ZdJ denn so im Jahr?
Kommentar ansehen
19.05.2008 16:43 Uhr von Dusta
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@Sven, etc. Was ist daran so schlimm, wenn ein Land sich auf eine offizielle Amtssprache festlegt?

Nichts! Aber da dies in Israel stimmt muss das auf jeden Fall total Böse sein. Juden tun nichts gutes.

Mehr substanz als Judenfeindlichkeit hat eure Kritik nicht.
Kommentar ansehen
19.05.2008 17:17 Uhr von Hier kommt die M...
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Dusta: Ein paar Milliönchen pro Jahr sind schon...

http://www.taz.de/...

2008 wurde der Vertrag auf 5 Mio/Jahr erhöht

http://www.zentralratdjuden.de/...

Überwiegend dafür genutzt, um die Integration russischer Juden in D zu unterstützen..aber von denen hat amokalex sich ja inzwischen losgesagt, deswegen bekommt er davon auch nix ab.^^
Kommentar ansehen
19.05.2008 17:44 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@Hier kommt die M Welche Schlussfolgerungen ziehst du aus deinen Erkenntnis hinsichtlich der Gelder?

Weisst du was 5 Mio. für ein Land wie die BRD sind??

"Wende dich dich an den ZdJ damit, die kassieren sowas fleissig und sorgen für die Verteilung dieser Gelder."

Das hat nichts mit "Wiedergutmachungszahlungen" zu tun, das sind Eingliederungshilfen.

Was bringt Aufklärung? Nichts.
Kommentar ansehen
19.05.2008 18:00 Uhr von Hier kommt die M...
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Lonezalot: Nun, ich habe ja gesagt, dass der ZdJ diese Gelder überwiegend zur Integration russischer Juden in D einsetzt, übrigens nach eigenem Bekunden des ZdJ.

Da amokalex sich darauf berufen hat, dass er gerne Geld sehen würde, weil seine Vorfahren russische Juden waren, hielt ich den Verweis auf den ZdJ eben deswegen für angebracht, da ich davon ausging, dass er hier lebt.

Keine Sorge, ich habe das nicht mit Zahlungen an Holocaustüberlebende durcheinandergeworfen.^^

E sprach von von Geld, das er leider nicht bekommt, obwohl ja vor vielen Jahren..blabla..

Mit ist durchaus klar, dass er kein Holocaustüberlebender ist, der irgendwelche Ansprüche darauf hätte, aber ihm kannst du das ja gerne mal erklären :)
Kommentar ansehen
19.05.2008 18:04 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@ Hier kommt die M "Da amokalex sich darauf berufen hat, dass er gerne Geld sehen würde, weil seine Vorfahren russische Juden waren, hielt ich den Verweis auf den ZdJ eben deswegen für angebracht, da ich davon ausging, dass er hier lebt."

LOL, diese Logik von amokalex ist natürlich bestechend.

"Mit ist durchaus klar, dass er kein Holocaustüberlebender ist, der irgendwelche Ansprüche darauf hätte, aber ihm kannst du das ja gerne mal erklären :)"

Holocaustüberlebende bekommen auch vom ZdJ keine Gelder, die kommen aus anderen Fonds und sind weit weniger als mancher gerne annimmt.
Kommentar ansehen
19.05.2008 18:06 Uhr von Hier kommt die M...
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Lonezalot: Ich weiss..wie gesagt, mir musst du das nicht erklären :)
Kommentar ansehen
19.05.2008 20:05 Uhr von V-max306
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
israel???wer ist israel.....
ihr meint wohl das ehemalige palästina das sich unsere ami freunde mal vor 60 jahren ergaunert haben
Kommentar ansehen
19.05.2008 20:24 Uhr von LoneZealot
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@ V-max306: Kannst ja deinen Freunden sagen wo der Maurer das Loch gelassen hat wenns ihnen nicht passt.

[edit;vronig]
Kommentar ansehen
19.05.2008 20:35 Uhr von V-max306
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
hast du keinen friseur dem du das erzählen kannst???
Kommentar ansehen
19.05.2008 20:41 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@ V-max306: Weiss dein Chef das Du Dich hier rumtreibst und solche Kommentare von dir gibst??
Kommentar ansehen
19.05.2008 20:46 Uhr von V-max306
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
dein kommentar war mindestens genauso schlimm wie meiner.
und was mein chef weiss und nicht weiss geht dich nen feuchten an.....
Kommentar ansehen
19.05.2008 21:02 Uhr von LoneZealot
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@ V-max306: *g* Mach du mal.
Kommentar ansehen
19.05.2008 21:03 Uhr von V-max306
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
passend auch dazu:
http://de.youtube.com/...
Kommentar ansehen
20.05.2008 16:28 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Hier kommt die M >Ich glaub, chastity hat das schon richtig erkannt, was Israel entscheidet oder auch net, ist eine rein politische Sache dieses Staates und hat nix mit dem Judentum zu tun..^^ <

Naja....
Das der Staat Israel nix mit dem Judentum zu tun hat, das sehen die Hardliner Israels aber völlig anders.
Insofern berühren auch sämtliche politischen Entscheidungen nach Ansicht nicht unberächtlicher Bevölkerungsteile Israels sehr wohl das Judentum.

Habe ich das richtig wiedergegeben, LoneZealot?
Kommentar ansehen
20.05.2008 16:31 Uhr von aquarius565
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Prima, Amtssprache Hebräisch, das ist wie in Deutschland, hier ist die Amtssprache Deutsch. Auch wenn auf der Straße fast niemand Hochdeutsch redet, auf allen Ämtern wird hierzulande Hochdeutsch gesprochen, auch in Baden Württemberg.
Bei uns snakt man ja auch net platt och net sächsisch, und bayerisch scho glei gar it.

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Rapid-Wien-Ultra muss wegen Hitlergruß für 18 Monate ins Gefängnis
Bundesverfassungsgericht stärkt Hartz-IV-Empfänger-Rechte bei Heizkosten
Sparkasse Herne: Waschpulver und Babynahrung statt Geld im Koffer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?