19.05.08 09:44 Uhr
 1.343
 

BVB: Trennung von Thomas Doll so gut wie sicher

Nachdem es bereits in letzter Zeit Gerüchte gab, scheint nun das Ende für Thomas Doll gekommen zu sein. Deswegen muss der Trainer in die BVB Geschäftsstelle zu einem Gespräch mit Hans-Joachim Watzke.

Vier einflussreiche Mitglieder des Wirtschaftsrates vom BVB sprachen sich bereits für eine Kündigung aus. Damit ist nach 434 Tagen nun Schluss für den Trainer. Als Nachfolger wird weiterhin Jürgen Klopp gehandelt.

Im Nobelrestaurant "Toni's" fand die Saisonabschieds-Party statt, bei der Doll mit neuer Begleitung auftrat. Auf der Nachfrage der Bild Zeitung sagte der Trainer nur: "Zu privaten Dingen sage ich grundsätzlich nichts."


WebReporter: maaxim112
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sicherheit, Borussia Dortmund, Trennung
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hartes Los mit Real Madrid für Borussia Dortmund für CL-Gruppenphase
Fußball: Borussia Dortmund setzt in Ousmane-Dembélé-Poker Barcelona Ultimatum
FC Bayern gegen Borussia Dortmund: jetzt geht die Sportwettensaison wieder los

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.05.2008 10:11 Uhr von tomeck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der profifußball funktioniert eben immer noch wie immer.

von daher: wieder mal keine überraschung.
Kommentar ansehen
19.05.2008 10:17 Uhr von Koschy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Jaja, die Blöd hat mal wieder "exclusiv" recherchiert und weiß von der Entlassung noch vor den Offiziellen des BVB. Die verpflichtung von Lehmann wurde im Winter von der Bild auch schon als perfekt gemeldet, also nicht immer alles glauben was die so schreiben...

Ich würde es aber als BVB-fan begrüßen wenn ein neuer Trainer kommen würdem, leider fällt mir keiner ein der zu uns kommen würde und der die Manschaft auch würklich vorran bringt.
Kommentar ansehen
19.05.2008 11:18 Uhr von weedalicious
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Blackmann: vorsicht ...
auf dem papier hat der bvb die drittbeste mannschaft, metze wollte gehen und zwingen kann man keinen ! wer die abwehr in der saison ca. 30 mal umstellt, sich 64 gegentore damit fängt (schlechteste mannschaft der buli) muss sich über seine taktik gedanken machen, in seinem fall auch mit den konsequenzen leben, doll muss raus, dieser trainer ist kein trainer, taktik war und ist nich zu sehen, von seinen auftritten ganz zu schweigen. es wird zeit das in dortmund wieder ein trainer trainiert, kein schaumschläger !
Kommentar ansehen
19.05.2008 11:36 Uhr von adensohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@weeda: Du hast mit jedem Satz so vollkommen recht!

Ich hatte bei der Einstellung von Doll schon so ein schlechtes Gefühl - gerade wie er beim HSV in der Krisenzeit "regiert" hat.

Naja die Sätze von damals "Wir müssen Charakter zeigen" ... etc. hört man nun nach jedem schwächeren Spiel des BVB. Immer die gleiche Nummer ... taktisch hielt ich von Doll schon nie was .. .gerade diese Saison mit der Abwehr ... ist klar,dass man sich da nicht einspielen kann, wenn man in jeder Woche mit einer anderen Aufstellung spielt.

Also DOLL RAUS & ein guter Mann rein bitte!

Ein Klopp wäre mMn. traumhaft - er ist reig für einen großen Verein!
Kommentar ansehen
19.05.2008 11:57 Uhr von soadillusion
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Die sollen froh sein das sie in Uefa Cup spielen, normalerweise müssten sie schon garnicht mehr existieren nach den ganzen Lizenz vergehen...
Kommentar ansehen
19.05.2008 12:05 Uhr von adensohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das hat mit der Angelegenheit um Doll nicht viel zu tun ... der UEFA-Cup sollte über die Bundesligaplazierung erreicht werden.

Dass man diesen über das Pokalfinale erreicht hat ,ist schön, aber war nicht vorherzusehen.

Und lern erstmal deutsch @soad.
Kommentar ansehen
19.05.2008 12:51 Uhr von Borgir
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
der bvb wieder: ein possenspiel erster güte um den herrn doll. wer sich die mannschaft ansieht erkennt sofort, dass die genau die position in der liga einnehmen, die zur leistungsstärke des teams passt. doll kann ja nunmal nicht zaubern. einfach lächerlich
Kommentar ansehen
19.05.2008 15:12 Uhr von Fornax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
endlich: nix gegen doll. aber ich möchte auch das ein schnitt gemacht wird,

neue session, neues glück. vom potenzial hatte die mannschaft jedenfalls mehr zu bieten. und das sehe ich nicht nur durch die vbv fan brille.

hoffentlich holen sie noch alternativen für die abwehr. die ganzen gegentoore gingen ja garnicht.
Kommentar ansehen
19.05.2008 15:20 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal: abwarten....ist ja von der bild gebracht worden.....wenn er entlassen worden ist kann man weitersehen und sehen wie der nachfolger heisst
Kommentar ansehen
19.05.2008 16:28 Uhr von chefchen2008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blödzeitung: also ich kann nirgends was finden über eine angebliche entlassung. die blöd macht wohl mal wieder mehr draus als in wirklichkeit ist. vlt haben sich nur mal ein paar leute der chefetage getroffen um die saison auszuwerten :-).
aber ständig über eine entlassung zu reden......bewirkt durch die medienwelt meistens das es auch passiert
Kommentar ansehen
19.05.2008 17:32 Uhr von Hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nunja wenn man sieht, wo der HSV im Jahr 1 nach Doll hingelangt, und der BVB mit Doll abgeblieben ist, dann kann man doch ein paar Zweifel an Dolls Fähigkeiten haben...
Kommentar ansehen
21.05.2008 22:26 Uhr von dhe1982
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tage danach Nun ist ja seit vergangenen Montag bekannt, dass Dortmund keinen Trainer mehr hat. Die große Frage, die sich jeder Borusse stellt, ist, wer wird der Nachfolger, wer soll den BVB wieder zu alter Stärke verhelfen?
Ein Jürgen Klopp wurde direkt nach dem Abgang Dolls ins Gespräch bei der Borussia gebracht, ob Kloppo auch kommt? Lassen wir uns mal überraschen. Gut, dass jetzt erstmal Sommerpause ist, so gibt es nicht einen so großen Druck wie mitten in der Saison.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hartes Los mit Real Madrid für Borussia Dortmund für CL-Gruppenphase
Fußball: Borussia Dortmund setzt in Ousmane-Dembélé-Poker Barcelona Ultimatum
FC Bayern gegen Borussia Dortmund: jetzt geht die Sportwettensaison wieder los


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?