18.05.08 19:23 Uhr
 4.333
 

Fan-Ausschreitungen nach dem Spiel Kaiserslautern gegen Köln

Im Innenraum des Fritz-Walter-Stadions ist es nach dem Spiel des 1. FC Kaiserslautern gegen den 1. FC Köln zu einer heftigen Prügelei zwischen den Fans gekommen. Erst durch ein massives Polizeiaufgebot konnten die Ausschreitungen unter Kontrolle gebracht werden.

Kaiserslautern hatte im Spiel zuvor den Verbleib in der 2.Bundesliga sichern können (SN berichtete). Ersten Meldungen zu Folge sei es zu "zahlreichen Verletzten" gekommen.

Die Hooligans waren aufeinander getroffen, als Zugangstore zum Spielfeld geöffnet werden mussten. Die Verantwortlichen wollten eigentlich damit Verletzungen der feiernden Fangemeinde verhindern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: badboyoli
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spiel, Köln, Fan, Kaiser, Kaiserslautern, Ausschreitung
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Europa bleibt weiter im Visier des IS

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2008 19:42 Uhr von high-da
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
alle raus: und die familien auch
staatsbürgerschaften entziehen und raus aus deutschland!

scherz beiseite:verstehe die hools nicht.wenn die sich schlagen wollen,warum tretten die nicht bei k1 oder ufc auf. da können sie sich schlagen wie die wollen und bekmmen dafür sogar geld
Kommentar ansehen
18.05.2008 19:51 Uhr von Thomas66
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
ManUtd: und ausgerechnet Du, schreibst hier was von benehmen.
Kommentar ansehen
18.05.2008 20:22 Uhr von syn0nym
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Schlechte Verlierer: Wieso müssen solche Fußballfans immer aggressiv werden, wenn ihre Mannschaft verliert? Liegt es am Alkohol? Liegt es am gesteigertem Selbstwertgefühl in der Fangemeinschaft? Oder sind die "Hooligans" schon vorher aggressiv und haben nur einen Grund gesucht um sich zu kloppn?

Ich persönlich finde, dass solche Ausschreitungen nichtmehr viel mit dem eigentlichen Sport zu tun haben. Was können die gegnerischen Fans dafür, dass die eigene Mannschaft verliert?

Aber wenn man sich in Europa umschaut, gerade in Italien und England, dann merkt man schnell, dass dort der "Hooliganismus" eine ganze andere Dimension hat...
Kommentar ansehen
18.05.2008 20:40 Uhr von cooljul
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
ManUtd: Ich als Köln-Fan kann einfach nur sagen Du hast keine Ahnung wovon Du redest. Früher war der FC für seine Stadiongewalt bekannt. Aber heute tut der Verein sehr viel dagegen. Und woher willst Du eigentlich wissen wer mit der Schlägerei angefangen hat. Außerdem ist deine primitive Meinung zu Köln hier nicht gefragt. Welcher Verein verliert denn heute noch gerne?
Kommentar ansehen
18.05.2008 20:40 Uhr von cooljul
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
ManUtd: Ich als Köln-Fan kann einfach nur sagen Du hast keine Ahnung wovon Du redest. Früher war der FC für seine Stadiongewalt bekannt. Aber heute tut der Verein sehr viel dagegen. Und woher willst Du eigentlich wissen wer mit der Schlägerei angefangen hat. Außerdem ist deine primitive Meinung zu Köln hier nicht gefragt. Welcher Verein verliert denn heute noch gerne?
Kommentar ansehen
18.05.2008 20:49 Uhr von cooljul
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
ManUtd: Überleg einfach ein bisschen was Du sagst. Der FC-Köln ist schon seit Jahren nicht mehr so, wie er früher war. Die Stadiongewalt hat immer mehr nachgelassen.
Welcher Verein verliert heutzutage noch gerne?
Ich kann nur sagen, dass der FC eine starke Saison gespielt hat und weiter so machen soll. Wer jetzt angefangen hat mit der Sache weis ich nicht und das ist mir auch egal. Fußball hat nichts mit Gewalt zu tun, doch was die Fans unter sich machen schon...
Kommentar ansehen
18.05.2008 22:51 Uhr von tobe2006
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
SOOOO GEIL: IN LAUTENR war so ne hammer stimmung!! besser wie bei de wm

sau geil einfach
Kommentar ansehen
19.05.2008 01:39 Uhr von TheDunkin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@sunshine35: Ich war auch in Lautern, stell dir vor, ich war sogar mitten drinnen als es los ging. Und laß dir gesagt sein, es waren definitiv nicht die Lautrer die angefangen haben. Die Lautrer haben vorm Kölner Block angefangen zu pöbeln. Dann sind ca 60 Kölner mit diversen Fahnenmasten auf die feiernden Lautrer Fans zugerannt und haben teilweise auf diese eingeprügelt( dazu gibt es auch diverse Videos auf youtube).
Das ganze ist dann erst du einer Massenschlägerei ausgeartet als sich Lautrer Hooligans denen entgegengestellt haben. Somit sind beide Fanszenen (wenn man die Leute überhaupt als Fan bezeichnen kann) selbst schuld. Normalerweise hätte es dazu auch niemals kommen können, wenn die Polizei und der Ordungsdient ihre Aufgabe richtig erledigt hätten, die waren aber alle viel zu langsam!!!
Kommentar ansehen
19.05.2008 09:14 Uhr von eule1515
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich war nur noch Entsetzt: Ich war auch mit meiner Familie bei dem Spiel.In unseren block waren auch Kölner,nach dem ersten Tor merkte man das die Kölner zunehmend Aggesiver wurden,sogar die Kinder fingen an mit ihren Bechern und Essensrechte zu werfen.Als die Tore aufgemacht wurden ging mein Kind und Patenkind auf den Rasen,ich sah nur noch das Kölner Fans auf den Rasen liefen und mit der schlägerei anfingen,sie kamen auf unseren block zu und fingen an alles zu zerstören,meine Kinder waren in der Menschenmege,ich dachte ich würde meine Kinder nicht mehr wiedersehen,doch es geht ihnen gut weil sie aussen rum zurück kamen.Kölner gingen auch an Frauen auf dem Platz.Wiso läst man sturz Betrunkene Fans in ein Stadion,warum gibt es im Stadion Alkohl?? Ich weiß nur eins,wir werden nie wieder zu einem spiel gehen,denn mit Sport hat das nichts mehr zu tun.
Kommentar ansehen
21.05.2008 10:44 Uhr von chefchen2008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schade: ist nur, das sich die kölner spieler während des spiels schon ergeben haben....nach dem motto wir sind ja schon aufgestiegen..............Kaiserslautern 3. liga is dabei
und wenn ein paar idioten der meinung sind sie müssen sich die birne einschlagen, dann sollen sie sich irgendwo anders treffen und nicht im stadion, egal ob lautern oder köln "fan"
Kommentar ansehen
23.05.2008 23:47 Uhr von cooljul
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Alles auf die blöden Kölner schieben!!!! Zu einem Streit gehören immer 2 oder? Und außerdem ist nicht gesagt wer angefangen hat. Vielleicht haben die Klautern Fans ja die Kölner beschimpft...

Ich kann nur sagen. Ich war nicht dabei und aus den news gehen keine Details vor.

Jedoch bin ich natürlich gegen jegliche Art von Gewalt und würde die Hooligans vom FC oder von Kaiserslautern nie verteidigen. Ich finde es blos nicht in Ordnung, dass sofort gesagt wird: Köln ist schuld!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.
Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?